1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T an der Costa Brava (Spanien)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dave1980, 19. Juli 2007.

  1. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    Anzeige
    Hallo,

    hat ihr schon jemand Erfahrung vom DVB-T-Empfang an der Costa Brava? Der Standort ist Empuriabrava oder auch als Ampuriabrava bekannt. Der Nachbarort ist Roses. Die nächste größere Stadt ist Figures.

    Kann man da was mit Zimmerantenne empfangen? Die Franzis, ca. 30 km bis zur Grenze sind nicht relevant. Eigentlich nur tve 1, tve 2 und Antenna 3 Katalonien.

    Dave
     
  2. sge500

    sge500 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    148
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T an der Costa Brava (Spanien)

    Netter Link.

    Danke.

    Interresant ist das Landesweite SFN fast aller Programme mit 64 QAM.

    Da kann sich das deutsche DVB-T noch eine Scheibe abschneiden.

    Zumal auch interessant das in Spanien die Privaten auf den DVB-T Zug quasi freimütig draufgesprungen sind, die Spanischen ÖR sich aber etwas zurückhalten.

    Also genau umgekehrt als in Deutschland.

    Allerdings ist Spanien UHF DVB-T Land par excellent.

    Jedes Haus, wirklich jedes hat diese berühmte gelbe UHF Antenne auf dem Dach.

    Satellitenschüssel gibt es auchm aber bei weitem nicht so häufig wie in Deutschland.

    Und Kabelfernsehen dürfte nur in den wirklich grossen Ballungszentren geben, wenn überhaupt.
     
  4. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: DVB-T an der Costa Brava (Spanien)

    ja erstmal vielen Dank.

    Also wenn man ich das alles richtig verstanden habe, werden derzeit nur die privaten via DVB-T ausgestraht.

    Sind denn die Dritten (in Katalanien K3) auch komplett privat? Hatte bisher den Eindruck, dass die genauso wie hier in Deutschland zu den ÖR gehören, da K3 neben tve1 und tve 2 die einzigen analogen sind bzw. waren, die man dort analog empfangbar sind, also auch vor der DVB-T-Zeit.

    Also es steht jetzt eine digitale Astra-Anlage zur Verfügung und zusätzlich die bisherige Hausverteilanlage.

    Bisher werden dort sieben deutsche Programme und CNN über eine kleine analoge Kabelstation eingespeist. Dazu werden über Antenne analog tve1, tve2, K3 und eben aus Frankreich die empfangbaren Sender zusätzlich eingespeist. Aber leider in SECAM und damit ist der Empfang in s/w. Die Grenze ist etwa 25-30 km entfernt.

    Da meine Eltern es so mit der Technik nicht haben, möchte ich denen einen Receiver empfehlen, der die deutschen sowie die Spanier empfangen kann. Ich habe da das DVB-S/DVB-T-Kombigerät von Technisat im Visier.

    Hat jemand Infos über die Digitalsierung von tve1 & tve 2?

    Oder hat jemand Links zu Ausleutzonen von den jeweiligen Sender? Auf der wiki-Site sind viele Kanäle über K60 gelistet und ich weiss nicht ob die Hausverteilanlage dies unterstützt.

    Desweiteren wäre noch interessant, wann die Franzis in der südlichen Region am Mittelmeer auf DVB-T umstellen werden. Dann wäre ja auch das SECAM-Problem gelöst.

    Dave
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T an der Costa Brava (Spanien)

    Es gibt auch eine PLZ Abfrage.

    Hier:

    Cobertura TDT

    Ich habe z.B. mal die PLZ von Begur 17255 eingegeben.

    Raus kommt dann:

    Usw...

    Sieht doch ganz gut aus. Oder.
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.745
    AW: DVB-T an der Costa Brava (Spanien)

    Habe in Apanien analog über die Antenne auch MTV empfangen
     
  8. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: DVB-T an der Costa Brava (Spanien)

    jo das sieht ganz gut aus. Habe jetzt auch mal die Programmliste für Empuriabrava abgerufen.

    Es werden auf folgende Kanäle gesendet: K60, K64, K66, K67. K68 & K69

    Aber der Sender ist ca. 50 km Luftlinie entfernt. Da wird wohl nichts mehr mit Zimmerantenne gehen. Da muss es schon über die Hausantenne gehen und weiss ich nicht ob die, die Kanäle > 60 unterstützt.

    Hat jemand einen Link, wo man die analogen Senderdaten erfragen kann. Wenn tve1, tve2 & K3 auch von dort kommen, würde die Wahrscheinlichkeit schon sehr hoch sein, diese dann zu empfangen zu können.

    Senden die Franzis denn schon in Südostfrankreich?

    Ich fliege Ende August runter. Ich werde meinen Technisat mitnehmen und dann nachher berichten.

    Dave
     

Diese Seite empfehlen