1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T am Bodensee - aus A und CH

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Wilhelm Buffler, 2. November 2006.

  1. Wilhelm Buffler

    Wilhelm Buffler Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo liebe Forum Nutzer,
    ich lese schon seit längerem die DVB-T Meldungen aus Österreich und auch die aus der Schweiz.

    Ich selbst wohne in Friedrichshafen am Bodensee und habe einen Blick direkt auf Säntis und Pfänder.
    Hat schon jemand Erfahrung mit DVB-T z.B. aus Österreich bzw. der Schweiz.
    Der hier ansässige Fachhandel:confused: ist nicht in der Lage eine vernünftige Auskunft zu geben, alles nur Vermutungen nichts konkretes bisher.

    Ich würde gerne DVB-T empfangen auf meinem Notebook bzw. Desktop.
    Besitze Apple Geräte und der Markt bietet insbesonders von Elgato sehr gutes Equipment in Sachen DVB-T an.
    Ab nächster Woche gibt es einen Stick mit 2 Empfängern bei dem der Empfang besonders gut sein soll..

    Hoffe mir kann hier jemand fundierte Aussagen zum Empfang machen
    im Vorraus Besten Dank.:winken:
    Wilhelm
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    Hallo Wilhelm,

    bei dir "drüben" in F´hafen sollte es ohne Probleme funktionieren. Hier in Singen habe ich trotz Säntis-Sicht durchs Fenster indoor erstaunlicherweise keine Chance (Rosenegg scheint auch noch nicht zu senden), und den Pfänder bekomme ich outdoor nur mit richtig langer Antenne rein. Dementsprechend kann ich Dir für Indoor-Empfang nicht viel Hoffnung machen. Der Schweizer sollte bei Dir aber eher gehen, da (noch) auf niedrigerer Frequenz als aus Österreich, und da SFN von Pfänder und Säntis. Mit Außenantenne sollten beide funktionieren.

    Klaus
     
  3. psoido

    psoido Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    47n52, 11e42
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    Weiss jemand, wie weit die Schweizer senden ? Reicht es bis nach München ? Gruss psoido
     
  4. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    Definitiv nicht!

    Schon kurz nach Biberach ist Richtung Norden finito ... Zudem hat der Säntis eine starke Ausblendung Richtung Nordosten. In München kommt nichts mehr an. Uetliberg kann man in München sowieso vergessen.
     
  5. psoido

    psoido Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    47n52, 11e42
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    ich dachte nur, da bei einem bekannten (ca. 40 km südl. München) SF1 mit viel schnee zu empfangen ist.
     
  6. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    Der Analogempfang ist damit nicht vergleichbar. Bei SF 1 gehen immerhin noch etliche kW auf einem VHF-Kanal Richtung München raus.
    Bei DVB-T senden Richtung München weniger als 100 Watt, und das auf einem Kanal, der in München von RTL belegt ist und vom Olympiaturm und Wendelstein völlig geplättet wird.

    Da wird nicht einmal ansatzweise was zu empfangen sein.

    Wenn überhaupt, könnte es bei sehr, sehr großen Überreichweiten mit einer riesigen Antenne, die auf den Uetliberg gerichtet ist, klappen. Aber das wird dann vielleicht einmal im Jahr für 10 Minuten gehen ...
     
  7. Sunwind

    Sunwind Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    Hallo Wilhelm,

    zu Deiner Frage. Mein Standort ist Markdorf. Ich habe mir so eine Nudelsieb Antenne (Mediamarkt FN) gekauft und die steht nun neben meinem PC.

    Ich bekomme ORF1/2 und ATV vom Pfänder sowie alle 4 Schweizer Programme vom Säntis. Klappt prima.

    Gruß aus Markdorf
    Uwe
     
  8. Wilhelm Buffler

    Wilhelm Buffler Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    Hallo zusammen,

    danke für die Beiträge bisher, habe mich von sunwind animiert und habe mir zwischenzeitlich für meinen Mac den DVB-T Receiver watchandgo 2.0 und die Kathrein Indoor Antenne BZD 30 gekauft.
    Und siehe da, der Empfang vom Säntis die 4 Schweizer Programme und der Empfang vom Pfänder, die 4 österreichischen Programme funktionieren einwandfrei.
     
  9. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Untersee
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    Hallo,
    wohne hier am Untersee und habe nun auch DVB-T.
    Sehe ich das richtig:
    Ich empfange mit meiner Kathrein Indoor Antenne und meinem Panasonic DVD Recorder (mit DVB-Tuner):
    ORF 1, ORF 2 V, ORF 2 T, sowie ATV auf Kanal 65 - ist das vom Pfänder?
    sowie SF 1, SF 2, TSR 1, TSI 1 auf Kanal 34 - ist das vom Säntis?
    oder empfange ich möglicherweise was vom Rosenegg oder Uetliberg (Zürich)
    Mein Panasonic zeigt die höchste (10) Empfangsstufe.
    Habe komplette freie Sicht zum See.
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: DVB-T am Bodensee - aus A und CH

    Hallo Sat-Jo,

    K65 kommt vom Pfänder. Das du den indoor die "höchste Empfangsstufe" hast wundert mich etwas, denn ich habe wenige Kilometer westlich von Dir trotz Seeblicks nicht so viel Glück.
    K34 kommt vom Säntis. Zwar sendet Rosenegg im SFN, aber der dürfte bei Säntis-Sichtweite kaum Bedeutung haben, da von dort gerichtet gesendet wird. Ich habe im Singener Industiegebiet jedoch auf der "Säntis-abgewandten-Seite" eine deutliche Verbesserung seit Rosenegg aufgeschaltet ist.

    Grüße in die Nachbarschaft

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen