1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T 2 HD Signal bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Werner777, 9. Dezember 2016.

Schlagworte:
  1. Werner777

    Werner777 Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe die Absicht das DVB-T 2HD Signal auf den PC zu speichern.
    Besteht die Möglichkeit dieses Signal zu bearbeiten ?
    Also zu demuxen, schneiden, muxen, brennen.
    Wenn das möglich sein sollte, welche Programme eignen sich dazu ?
    Gruss Werner
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.120
    Zustimmungen:
    4.915
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ja, solange das unverschlüsselt ist geht das. zB mit TSDoctor. Demuxen bzw. in anderes Format bringen geht auch mit XMediaRecode.
    Man muss halt H.265 Filter installiert haben, zB LAV.
     
  3. SAMS

    SAMS Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.167
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus - Octagon SF4008 4K

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Der "TS-Doctor" bietet das sogar bei der Installation an ;) :) und kann auch danach noch erfolgen. (Wenn nicht sofort gewüscht)
     
  4. Werner777

    Werner777 Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Habe es mit "TS-Doctor" versucht, klappt ganz gut.
    Nach dem Schneiden ist der Beginn der Sequenz sehr verpixelt.
    Anbei ein Beispiel dazu.
    [​IMG]
    Meine Frage: Was kann ich dagegen tun ?
    Gruss Werner
     
  5. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Du musst beim Schneiden vor dem Setzen des Markers den Button -1F oder +1F drücken. Leider ist das nicht immer die gewünschte Zeit (+-3 Sekunden).
     
  6. Werner777

    Werner777 Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe ich versucht. Ohner Erfolg.
    Wie kann ich im Programm die "I-Frame" erkennen ?
    Gruss Werner
     
  7. Werner777

    Werner777 Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe im Forum gelesen das es auch mit der "MP3box" funktionieren kann.
    Das Programm funktioniert aber nur in Verbindung mit der grafischen Oberfläche "My MP4 box GUI".
    Gibt es eine Anleitung zur Kombination dieser Programme ?
    Grzss Werner
     
  8. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Mit dem DVB-Viewer Pro ist der Anfang der Aufnahme nicht verpixelt.
    Mit dem Media Player Classic 6.4.9.1 aber schon.
    Der TS-Doctor schneidet eigentlich immer am erkannten i-Frame, auch wenn der Schnittpunkt früher gesetzt wird.
    Es gibt aber noch Probleme mit dem Erkennen der i-Frames bei h.265 Aufnahmen (LAV-Splitter).
    Der TVR-Player vom Astrometa-Stick (DVB-T2) zeigt auch keine Verpixelungen am Anfang der geschnittenen Aufnahme.
    https://www.amazon.de/gp/product/B016XLLSKK/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1
    AstroMeta_integrated solution

    Welcher Player wird benutzt ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2016
  9. Werner777

    Werner777 Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Einer meiner Player:
    Meine Aufnahmen sind "h.265" mit LAV-Splitter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2016
  10. Schwurbel

    Schwurbel Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    MPC-HC 1.7.10 oder MPC-BE 1.5.0, bitte.
    Der MPC 6.4.x hat doch schon Altertumswert.
     

Diese Seite empfehlen