1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dvb-t 16:9

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Fuchsteufelswee, 4. Dezember 2007.

  1. Fuchsteufelswee

    Fuchsteufelswee Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    Ich habe einen 16:9 Fernseher und einen Protek 1010 DVB-T Receiver. Nun bekomme ich aber kein ordentliches 16:9 Signal. Also bei ARD und ZDF und anderen Öffentlichen da funktioniert das. Aber bei RTL, Pro7, Sat.1 usw. hab ich immer 2 dicke Balken am Rand. Und selbst wenn n Film scheinbar in 16:9 ausgestrahlt wird auf den Programmen, dann verkleinert sich einfach der Bildausschnitt nochmehr (sprich oben kommen noch 2 Balken hinzu). Ist das normal? Kann ich mir ja fast nich vorstellen...Liegts vllt am Receiver oder an der Antenne oder wodran kanns liegen?

    Vielen Dank im Vorraus!
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Dvb-t 16:9

    Ja.

    Grund:

    Die ÖR Senden vermehrt in 16:9 Anamorph, die Privaten in 4:3 oder 16:9 Letterbox.

    Ausnahmen sind RTL und Tele5 und Fussball auf den Privaten.
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Dvb-t 16:9

    Liegt an der Rückständigkeit des dt. Privatfernsehens - dort ist leider letterbox (also diese Balken oben und unten) weiterhin der Standard, mit einigen bisher wenigen Ausnahmen.
    Deine Geräte sind in Ordnung.
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Dvb-t 16:9

    Ist über DVB-S nicht viel besser. Sat1 und Pro7 sender zwar simultan schon in HD, aber ein echtes 16:9-Signal in SD kriegen sie bisher nicht hin. Kleinere Privatsender und Spartensender sind sowieso immer technisch etwas hinter der Entwicklung zurück.
    Die RTL-Gruppe macht es inzwischen richtig; z. B. Serien wie CSI kommen da in schönem 16:9. Auch Tele 5 bekommt es inzwischen hin. Ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis auch die DVB-T-Sender korrekt gespeist werden.

    Bei allen "tauglichen" Sendern gibt es aber gelegentlich auch noch Letterbox-Ausstrahlungen, wenn noch ältere Sendebänder zum Einsatz kommen. Also nur, weil man z. B. im WDR mal einen Film in Letterbox sieht, heißt das nicht, daß der Sender es generell noch nicht kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2007
  5. sw_fcb

    sw_fcb Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    1.887
    Ort:
    Köln
    AW: Dvb-t 16:9

    Ab Februar sendet auch VOX alle US-Serien im "echten" 16:9.

    Bis Herbst will RTL komplett auf 16:9 umstellen.
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Dvb-t 16:9

    zumindest in Bayern wo VOX vom Satelliten genommen wird, war es anamorph per DVB-T.
    Wie es in Hessen,NRW und dem Norden aussieht, weiß ich nicht, hier soll ja teilweise noch das analoge Signal verwendet werden. (insbes. in Hessen)
     
  7. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Dvb-t 16:9

    Hier im Rhein-Main-Gebiet hat VOX anamorph gesendet (mit Schaltsignal). Konnte das bei fast allen Sendungen überprüfen, die im VOX-16:9-Thread als anamorph gemeldet wurden (Criminal Intent, Gilmore Girls, Men in Trees, etc.).

    Die Zuführung war damals tatsächlich analog - vor ca. 2 oder 3 Jahren gab's mal eine kurzzeitige Störung in Form von Fischen bis hin zu einem total verrauschten Bild (über DVB-T).
    Wie es jetzt aussieht weiß ich nicht. Aber da anamorph gesendet wurde ist sie wahrscheinlich digital... schätz ich mal.

    The Geek
     
  8. david41

    david41 Gold Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.728
    Ort:
    OC
    Technisches Equipment:
    Sky+ PVR
    Humax HD Fox+
    Humax HD Fox+
    AW: Dvb-t 16:9

    In NRW war es auch anamorph.
     
  9. megaman111

    megaman111 Tippspiel Champion 2010

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    17.888
    Ort:
    Oberfranken
    Technisches Equipment:
    - 80cm LCD-TV (Orion)
    - Kabelanschluss (Kabel Deutschland)
    - Digital-Receiver (TechnoTrend TT micro C202)
    - Kabel Digital Free (Kabel Deutschland)
    - Sky-Abo (Bundesliga und Sport)
    - DSL-Internetanschluss (T-Home)
    - WLAN-Router (Philips)
    - DVB-T-USB-Stick (Terratec)
    - DVB-T-Handy (Cect A890)
    AW: Dvb-t 16:9

    Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen echtem 16:9 und 16:9 Letterboxed?
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Dvb-t 16:9

    Bei Letterbox ist das eigentliche Bild 4:3, es werden nur oben und unten schwarze Balken angezeigt.
    Bei 16:9 anamorph wird das ganze Bild genutzt, es werden keine schwarzen Balken übertragen, diese werden erst in der Box bzw. von einem 4:3 TV dann erzeugt.
    Dadurch wird die gesamte Bandbreite für Bilddaten verwendet was die Schärfe auf 16:9 Geräten erhöht.
     

Diese Seite empfehlen