1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dvb-t über USB???

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von der Arne, 14. Mai 2007.

  1. der Arne

    der Arne Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ja moin moin
    nachdem ich das forum nach gut 2stunden suchen gefunden haben und mich nach weiteren 3stunden durchforschen zu keiner richtigen lösung gekommen bin frag ich hier nun nochmal...

    Gibt es einen DVB-T USB-Stick mit USB 2.0
    ich hab mir nun nen terratec T cinergy xe am we geholt und bis jetzt bin ich nich grad sehr zufrieden damit....
    ständig gibt es Bildprobleme ist halt pixelig teilweise dicke blöcke drin dazu halt lautes knacken....
    nachdem ich nun rausgefunden habe das es ein UBS 1.1 stick ist denk ich mal das es am stick liegt da ich nun nach kauf einer aktiven antenne eine signalstärke von 65% habe und qualität von 90%
    das nette ist auch sobald ich mich etwas durch den raum bewege oder auch nur die antenne berühre gibt es gut sichtbare störungen

    manchmal gibt es auch nur ein stockenden Bild was so ca. im sek Takt weiter springt... welches ich mir aufgrund der "geringen" übertragungsrate vom UBS 1.1 erkläre

    des weiteren gibt es bei manchen sendern extreme empfangunterschiede...


    wäre nett wenn ihr mir einen ordentlich usb-stick empfehlen könnte da es halt mitn laptop gehen sollte

    oder mir nen guten tipp gibt wie ich doch ein qualitativ gutes bild kriegen könnte



    oder gibt es noch ne bessere SW für den UBS-Stick??? nen kamerad meinte das man auch irgendein Buffer rauf schrauben kann und damit kleinere fehler beseitigen kann .. .nur leider find ich da keine einstellung bei der SW von terratec
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2007
  2. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: dvb-t über USB???

    USB 1.1 Sticks sind heutzutage eher die Ausnahme. Nahezu alle anderen Geräte (auch von TerraTec) setzen USB 2.0 voraus. Leute mit einem älteren Notebook/PC, der nur USB 1.1 bietet, sind jedoch froh, wenn sie noch einen passenden Stick finden.

    Das ist eindeutig ein Empfangsproblem. Da schafft USB 2.0 keine Abhilfe...

    ...und auch keine andere Software. Inwieweit die Beschränkungen von USB 1.1 in deinem Fall zusätzliche Störungen erzeugen, lässt sich unter den Bedingungen kaum ermitteln. Nach den bisherigen Erfahrungen macht die beschränkte Datenrate nur bei den ARD-Transpondern Probleme, und es ist noch ungeklärt, von welchen Bedingungen dies genau abhängt.

    Bei wackeliger Empfangslage mit Zimmerantenne bringt allein eine professionell installierte Dachantenne einwandfreie Ergebnisse. Nach meinen Erfahrungen kann eine bessere Zimmerantenne an besserer Position oder ein Gerät mit besserem Tuner das Ausmaß der Störungen verringern, aber eine grundlegende Anfälligkeit bleibt.
     
  3. der Arne

    der Arne Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    AW: dvb-t über USB???

    Hat den jemand nen ordentlichen Tipp für nen USB 2.0 DVB-T Stick
     
  4. gammel09

    gammel09 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Diemelsee / Marburg
    Technisches Equipment:
    TechniSat AirStar TeleStick T1 - DVB-T
    AW: dvb-t über USB???

    Hab seit einem Jahr nen Technisat AirStar TeleStick T1. Kann ich empfehlen, läuft seit einem Jahr tadellos.
     
  5. DJ2006

    DJ2006 Senior Member

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    184
    Ort:
    04275 Leipzig
    Technisches Equipment:
    Cinergy T²
    Cinergy Hybrid USB XS
    AW: dvb-t über USB???

    Hallo
    Ich kann dir folgende zwei von terratec empfehlen: Cinergy T² oder Cinergy Hybrid T USB XS
    Beide laufen stabil und ohne problem mit der orginal antenne.

    Aber bei 90% Qualität solltest du die antenne vileicht mal raustellen oder eine besser aktive verwenden denn wenn es störung gibt wenn du dich bewegst dann liegt es am empfang.
     
  6. wasabi

    wasabi Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bonn
    AW: dvb-t über USB???

    Ich nutze nen Digittrade DVB-T USB 2.0 Stick und dort kann ich die gleichen Probleme feststellen - allerdings ist der Empfang auch nicht bei 100% - kann es echt daran liegen?

    Wobei - wenn ich den Rechner ein wenig auslaste, kommen auch noch Tonaussetzer, etc. dazu - liegt das an der USB-Technik? Weil als ich früher mal noch meine DVB-S-Karte hatte, gabs das Problem nicht, auch wenn ich z.B. Photoshop und Dreamweaver zusammen nutze?

    Viele Grüße
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2007
  7. satmonkey

    satmonkey Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    186
    AW: dvb-t über USB???

    Kann mich der Empfehlung nur anschließen! :winken:
     

Diese Seite empfehlen