1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S2 mit HDTV auf ASTRA-Transponder 31...

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Robert Schlabbach, 15. Dezember 2004.

  1. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Laut der aktuellen "DVB-Scene 12" von hier:

    http://www.dvb.org/index.php?id=12

    Seite 6/7, wurde während der diesjährigen IBC auf ASTRA 19.2°E Transponder 31 DVB-S2 mit 54Mbps betrieben, worüber dann zwei HDTV-Streams (720p50) mit jeweils ca. 8Mbps in H.264/AVC bzw. VC-1 (WMV-HD) übertragen wurden.

    Der Empfang wurde dann mit einem neuen Conexant-Chipsatz realisiert und das Software-Decoding jeweils mit einem 3.2GHz P4-PC. Auf Senderseite musste man zuvor kodierte Schleifen abspielen, weil es derzeit noch keine Hardware gibt, die H.264/AVC oder VC-1 in Echtzeit kodieren kann.

    Also was die Empfangsseite angeht, ist das ja schon zu erschwinglichen Preisen realisierbar, es müssen eben nur noch neue DVB-S2 Karten mit dem Conexant-Chipsatz (CX24116+CX24118) auf den Markt kommen, dann einen "handelsüblichen" 3.2GHz P4-PC (ein AMD-Äquivalent dürfte es auch tun), Softwaredecoder drauf und schon hat man das "moderne HDTV", was übrigens laut derselben DVB-Scene in 2006 in Europa Einzug halten dürfte...
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin

Diese Seite empfehlen