1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S und HD

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von modular, 5. September 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. modular

    modular Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hi,

    situation vor ort:
    - samsung f6500 tv
    - sat-anlage

    nun die frage, welches die kostengünstigste sinnvolle art ist, die privaten sender in HD zu schauen.

    einmaliger aufwand ginge, aber benutzerfreundlichkeit bei der bedienung ist erforderlich, bediener hat keine technikerfahrung. HD+ wird hier ja nicht empfohlen, über die alternativen habe ich nicht recht den überblick.

    bin dankbar für jede hilfe.

    lg,
    modular
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: DVB-S und HD

    Im Briefkasten sah die Anfrage noch so aus....

    Hinweis: "die privaten Sender in HD" nennen sich/werden auch genannt "HD+" !
     
  3. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-S und HD

    Genau! CI+ Modul und HD+ Karte kosten ca. 65 Euro. Nach einem Jahr muss die Karte für 50 Euro verlängert werden.

    Erfahrungsberichte siehe Kundenrezensionen bei Amazon. Weiter Infos hier im HD+-Unterforum.

    Mit Einschränkungen musst du leben. Lange Umschaltzeiten, Probleme bei der Aufnahme, usw. usf.
     
  4. modular

    modular Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S und HD

    ja HD+ möchte ich vermeiden aufgrund der einschränkungen, deswegen ja meine frage nach alternativen.
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: DVB-S und HD

    Das ist mal wieder die versteckte Kamera ........

    Zuerst in diversen PM-Fächern angefragt ...
    Dann hier in dieser Rubrik (die übrigens falsch ist => das gehört in http://forum.digitalfernsehen.de/forum/hd-und-weitere-plattformen-via-satellit/ )
    Und jetzt unter Aufwand von riesen Sätzen muss man die Glaskugel raus holen das man überhaupt mal erkennen könnte was hier gewünscht ist (kostengünstig die Privaten, also HD+, schauen ohne Restriktionen und mit normalen Umschaltzeiten ?).
     
  6. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.972
    Zustimmungen:
    1.109
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-S und HD

    Es ist ja ganz einfach. Will man RTL HD und Co. via Sat sehen, hat man folgende Möglichkeiten (es führt kein Weg an HD+ vorbei):

    a) Offizieller Receiver mit eingebautem Kartenleser bzw. mit offiziellem CI+-Modul und Karte . Man muss aber mit den Restriktionen leben.
    b) via Sky. Man muss aber mit den Restriktionen leben.
    c) via CI+ und offiziellem Modul direkt über einen Fernseher mit DVB-S2-Tuner. Man muss aber mit den Restriktionen leben.
    d) via CI oder CI+ direkt über einen Fernseher mit DVB-S2-Tuner und inoffiziellem Modul. Restriktionen greifen dann nicht.
    e) DVB-S2-Receiver mit CI oder CI+ und inoffiziellem Modul. Restriktionen greifen dann nicht.
    f) DVB-S2-Receiver mit Linux, Kartenslot und Softcam. Restriktionen greifen dann nicht.

    Mehr gibts eigentlich nicht zu sagen.
     
  7. modular

    modular Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S und HD

    sat:
    bitte nicht zu viel hineininterpretieren, war nicht böse gemeint. habe einfach nur diverse kanäle zur anfrage genutzt.
    anfrage war a) private in HD, b) aber alternative zu HD+ aufgrund der verbindung von kosten UND restriktionen, c) bedienfreundlich, d) kostengünstig (interner receiver wird genutzt), e) empfehlungen von kennern (dass es verschiedene alternativen gibt, ist klar, welche wird empfohlen ist die frage).
    was wäre denn deine empfehlung?

    kreisel:
    danke für die infos. in frage kommen c) und d) vermutlich, da dies die kostengünstigsten lösungen sind.
    was würdest du denn selbst empfehlen bzw. was nutzt du?

    allgemein zu d):
    wenn ich ein inoffizielles modul nehme (z.b. maxcam twin v2, ergebnis meiner recherche), das im ci+ slot des TVs verwende, benötige ich dann noch eine karte und welche wäre ggf. zu empfehlen?

    thx nochmal
     
  8. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: DVB-S und HD

    Habs mal in den HD+ Bereich verschoben
     
  9. Codi1

    Codi1 Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-S und HD

    Ja na klar brauchst du dann noch eine HD+ Karte, ist doch logisch. Eine HD01 oder eine HD02 Karte ,HD03 Karten laufen da noch nicht.
     
  10. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.972
    Zustimmungen:
    1.109
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-S und HD

    Persönlich verzichte ich bisher auf die Privatprogramme in HD, obwohl ich sie komfortabel schauen und aufzeichnen könnte.

    Würde ich mich für HD+ entscheiden, hätte ich zwei Möglichkeiten:

    a) Tausch meiner Sky S02-Karte gegen eine V13 und erst mal ein Jahr gratis schauen
    b) irgendwoher eine HD+-Karte der Serien HD 01 oder HD 02 besorgen und 50 € für ein Jahr aufladen.

    Das Ganze dann in meiner Linuxbox via Softcam ohne Restriktionen. Wie gesagt hab ich aber noch nie Interesse an HD+ gehabt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen