1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S Stick/Box

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Manne52, 10. April 2006.

  1. Manne52

    Manne52 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berkholz
    Technisches Equipment:
    Medion MD24500
    Anzeige
    Hallo,
    diese Frage stellte ich bereits im Einsteiger-Forum, bekam aber leider keine Antwort.

    Da sich mein Zweitgerät langsam verabschiedet, bin ich am Überlegen, mein Notebook für den digitalen Fernsehempfang über Satellit aufzurüsten :confused: . Terrestrisch wäre sehr aufwendig, da ich in einem Randgebiet wohne.

    Was möchte ich tun?
    1. Fernsehen empfangen
    2. Sendungen auf der Festplatte aufzeichnen
    3. EPG benutzen

    Ist das empfehlenswert oder würdet ihr mir da eher abraten. Welcher der vielen Anbieter baut zuverlässige Sticks/Boxen? Der Preis wäre natürlich auch ein interessanter Aspekt.

    VG Manne
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-S Stick/Box

    Ein DVB-S als Stick kann ich mir nicht vorstellen da die Stromversorgung dies nicht schaffen würde (schließlich muß der LNB mit bis zu 500mA bei 18V versorgt werden, das schafft kein USB Port. (hochgerechnet wären das 1,8A bei 5V)

    Gruß Gorcon
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: DVB-S Stick/Box

    Ja, das hat mich jetzt auch interessiert und ich habe bei Ebay mal geschaut und in der Tat gibt es nur Boxen mit USB-Anschluss für den PC, mit externen Stromanschluss, also nicht in der Art wie man einen USB-Stick kennt.
    Das sind also mehr so Receiver mit USB.

    Welches Teil dafür gut ist, weiss ich leider nicht.

    digiface
     
  4. Manne52

    Manne52 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berkholz
    Technisches Equipment:
    Medion MD24500
    AW: DVB-S Stick/Box

    Hallo Gorcon & digiface,
    also ist ein Stick schon 'mal ausgeschlossen. Wißt ihr denn, welcher Anbieter da ausgereifte und gut funktionierende Boxen herstellt?

    Danke für alle Antworten.

    VG Manne
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: DVB-S Stick/Box

    Also für DVB-T kannte ich es schon, für DVB-S noch nicht, ich habe es gerade bei Ebay gesehen, dass es sowas auch für DVB-S gibt, was ja auch Sinn macht.
    Bleibt aber noch zusagen, das eventuell über Sat die Privaten verschlüsselt werden können, daher würde ich darauf achten, das der Receiver ein CI dabei hat.

    EBay USB DVB-S Boxen

    digiface
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-S Stick/Box

    Ja, darauf würde ich auf jedenfall achten, es sei denn man will nur noch ÖR Sender in Zukunft sehen.

    Gruß Gorcon
     
  7. Manne52

    Manne52 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berkholz
    Technisches Equipment:
    Medion MD24500
    AW: DVB-S Stick/Box

    Hallo,
    anscheinend gibt es noch nicht so viele Erfahrungswerte mit diesen Boxen. Ich vermute, dass sich die meisten für DVB-T entscheiden. Leider geht das bei uns hier noch nicht. Vieleicht sollte ich auch warten, bis bei uns auch DVB-T zur Verfügung steht. Was die privaten Sender angeht, das mit der Grundverschlüsselung sehe ich eher gelassen, da ich doch schon einem älteren Semester angehöre und mich deren Sendungen (wegen der Unterbrechung der Werbung mit Filmen usw.) mehr aufregen, als unterhalten.

    VG Manne
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-S Stick/Box

    Wenn Dir die schlechtere Bildqulität von DVB-T nichts ausmacht, dann wäre es vieleicht für Dich eine Alternative.

    Gruß Gorcon

    PS: Ich schaue die Privaten auch nicht und das schon seit 15 Jahren.
     
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: DVB-S Stick/Box

    ... oder DVB-T über dachantenne. verteilt an mehrere zimmer und garten/balkon. dazu ein längeres coaxkabel an den stick.

    so ist man mit dem laptop sehr flexibel. vereinzelt kann man dann auch noch lange mal die kommerziellen programme einschalten, die über DVB-T kaum verschlüsselt werden.
     
  10. Manne52

    Manne52 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berkholz
    Technisches Equipment:
    Medion MD24500
    AW: DVB-S Stick/Box

    Ich möchte zwar an dieser Stelle nicht das Thema verfehlen, aber ich schaue die Privaten nur an, wenn mein geliebtes F1-Rennen anliegt. Habe mal vor Jahren gelesen, dass es jeden deutschen Haushalt über die Werbung monatlich ca. 10 € kostet, dass die Privaten existieren können.

    VG Manne
     

Diese Seite empfehlen