1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S ohne neues LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von t0rfr0ck, 5. April 2005.

  1. t0rfr0ck

    t0rfr0ck Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi,

    ich habe absolut keine Ahnung von DVB und der ganzen Technik. Ich habe zu Hause eine Satellitenschüssel und ganz normales Fernsehen über Astra. Ich möchte gerne, damit ich mit dem PC Sendungen in guter Qualität aufnehmen kann per PC fernsehen haben. Die beste Qualität müsste es da mit DVB-S geben, wenn ich richtig gegooglet habe. Muss ich mir nun ein neues LNB kaufen? Wenn ja, mit welchen Kosten muss ich da rechnen?
    Wäre es außerdem irgendwie möglich, dass ich an den Fernsehern bei mir zu Hause weiterhin analog gucken kann, damit ich da keine neuen Receiver kaufen muss oder ist das technisch unmöglich? Das wäre mir nämlich zu teuer.
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen !

    lg t0rfi
     
  2. blah2k

    blah2k Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    27
    AW: DVB-S ohne neues LNB

    Wieviele Teilnehmer sollen versorgt werden? Von wann ist der LNB? Wenn 1998 oder neuer ist, wird es ein DigitalLNB sein.
    LNB's kosten nicht die Welt. Willst du nur einen Teilnehmer versorgen brauchst du einen SIngleLNB (20€), für 2Teilnehmer einen TwinLNB(30€), für 3/4 Teilnehmer einen QuadLNB(40€)
    Keine Sorge, deinen alten Analogreceiver kannst du weiter verwenden
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: DVB-S ohne neues LNB

    Wieviele Receiver hast Du jetzt im Einsatz?

    1 Receiver - 1 Universal-LNB
    2 Rec - TWIN-Universal-LNB
    3-4 Rec - Quad-LNB
    4-x Rec - Quattro-LNB plus Multischalter 5/x - x ist die Anzahl der Empfänger

    Jeder Receiver braucht seine eigene Verbindung zum LNB bzw. Multischalter
    Analoge Receiver können neben digitalen weiter betrieben werden.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: DVB-S ohne neues LNB

    solange der LNB genug anschlüsse hat, kannst du da soviele analoge oder digitale tv-karten und reciever anschließen, wie du willst
     
  5. t0rfr0ck

    t0rfr0ck Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-S ohne neues LNB

    Ersteinmal danke für die Antworten !
    Das hört sich ja gut an, dass ich die alten Receiver weiter verwenden kann :)
    Die Satellitenschüssel ist älter als 1998, das LNB somit wohl auch :-/ Es würde sich um 5 Receiver und eine Tv-Karte handeln. Könnt ihr mir dafür ein bestimmtes LNB empfehlen, was möglichst billig und gut ist :) Die Installation krieg ich auch als Laie hin?
    Kann die Richtung der Satellitenschüssel denn auch gleich bleiben oder muss ich da auch was ändern? Leider kenn ich mich mit der Fernsehtechnik so wenig aus :-/

    lg t0rfi
     
  6. blah2k

    blah2k Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    27
    AW: DVB-S ohne neues LNB

    Da kann einiges auf dich zu kommen:
    -QuattroLNB
    -Multischalter
    -DVB-S Karte

    Seite zum einlesen: www.bw-sat.de
     
  7. odd

    odd Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    201
    AW: DVB-S ohne neues LNB

    also sind es mehr als 4 receiver. du wirst also auf dem dach ein quattro-lnb haben, von dem 2 kabel in einen Multischalter führen. von diesem schalter führen dann die kabel zu den einzelnen receivern.
    Du brauchst nun also ein neues quattro lnb, z.b. eins von Smart, MTI, Alps oder invacom. die sind alle sehr gut, am billigsten dürfte das lnb von smart sein.
    UNd ein 5/6 bzw 5/8 multischalter, je nachdem wieviele receiver du planst anzuschliessen, 5/6 für 6 reciever, 5/8 für 8 receiver usw (ich würde immer für ein paar mehr receiver planen, ist nicht teuer, ein komplett neuer multischalter jedoch schon, und den brauchst du, wenn du dann doch mal mehr receiver anschliessen willst). Empfehlen kann man multischalter von SPAUN, Technisat, sind aber alle recht teuer. EMP Centauri soll wohl billiger sein, und auch einigermaßen gut funktionieren.
     
  8. t0rfr0ck

    t0rfr0ck Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-S ohne neues LNB

    ich habe gehört man kann an eine satellitenschüssel auch ein zweites lnb anschließene, an das müsste ich doch dann direkt meine tv karte anschließen können oder ?
    so einen multischalter habe ich ja schon, sonst könnte ich ja garnicht die 5 receiver wie wir jetzt haben benutzen oder? ich hab das leider nicht selbst installiert alles...
    ist es schwer ein lnb an die satellitenschüssel anzubauen oder krieg ich das auch hin ? :)

    danke schonmal für antworten !

    lg t0rfi
     
  9. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: DVB-S ohne neues LNB

    Man kann an eine Schüssel ein zweiten LNB montieren, das ist richtig. Nur kann man mit diesem 2. LNB nicht den selben Satelliten empfangen, der LNB sitz ja nicht mehr im Brennpunkt der Schüssel, er schielt.
    Ein Multischalter muß auch schon vorhanden sein, genau wie Du sagst, und eigentlich müsste dieser Multischalter bei jetzt 5 Teilnehmern noch einen Anschluß frei haben, Multischalter mit 5 Anschlüssen gibt es soweit mir bekannt nicht. Dieser Multischalter nutzt Dir aber nur etwas für die digitale TV-Karte wenn dieser auch Eingänge für das Highband hat, er muß 4 Eingänge haben, vom LNB müssen 4 Antennenkabel kommen.
    LNB Wechsel ist normalerweise problemlos zu machen, dabei die Schüssel nicht verdrehen. Wenn Du die Schüssel ohne Probleme sicher erreichen kannst und handwerklich nicht gänzlich unbegabt bist sollte das auch für Dich machbar sein.
    Versuch mal rauszukriegen was jetzt an der Schüssel montiert ist, am besten alles hier rein schreiben, dann kann Dir gesagt werden was alles geändert werden müsste.
     

Diese Seite empfehlen