1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S mit LaFat Dateisystem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wpaje, 28. Juni 2015.

  1. wpaje

    wpaje Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum,
    bin wieder bei Freunden in Ungarn und versuche mit dem vorhandenen DVB-S Receiver deutsche TV-Sendungen (unverschlüsselt) aufzunehmen und in mp4 zu konvertieren. Verwendung findet ein DR-HD201 Sat-Receiver, Transcent JetFlash 600 32 GB USB-Stick und als Software PC2BOX V2.8 sowie XMedia-Recode V3.2.3.5.

    Ich kann SD- und HD-Sendungen mit dem DVB-S Receiver aufnehmen und wiedergeben. Da der Receiver das LaFat Dateisystem verwendet brauche ich PC2BOX um den ts-Stream auf den PC zu kopieren, klappt auch ohne Probleme. Mit XMedia-Recode kann ich viele Aufnahmen (SD) auch rendern, einige Mitschnitte (HD) zeigen jedoch mehrere Audio- und Video-Streams an. Da habe ich schon einiges probiert, bekomme aber kein Audio-Signal. Zur Erinnerung, die Wiedergabe mit dem DVB-S Receiver ist top!

    Entweder die SW PC2BOX kopiert das xxx.ts File nicht richtig, oder XMedia-Recode ist mit dem komplexen HD-Stream überfordert. Hat jemand eine Idee was ich noch probieren kann?
     
  2. Gertrude

    Gertrude Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: DVB-S mit LaFat Dateisystem

    Also ehrlich: da solltest du eher einen Receiver kaufen, der in dieser Hinsicht besser geeignet ist: Dreambox und Co.
    Übertragung zum PC am Besten über LAN mit FTP.
    Die Aufnahmen kannst du dann ohne jedes Wandeln mit TS-Doctor schneiden. Das Programm ist nicht teuer und jeden Cent wert.
     
  3. wpaje

    wpaje Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S mit LaFat Dateisystem

    Danke für den Tipp, aber ich bin Gast und kann hier keine neue Technik installieren. Zudem ist ja gar nicht sichergestellt, dass das Problem nicht an XMedia-Recode liegt! Das sollte sich doch klären lassen!?
     

Diese Seite empfehlen