1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S Converter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von JojoXXL, 1. August 2012.

  1. JojoXXL

    JojoXXL Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich möchte meinen Fernsehrempfang im gesamten Haus auf SAT umstellen und meine vorhandene C-Instalaltion weiter nutzen. Kann mir jemand sagen ob es einen Receiver gibt, der die S-Signale in C-oder T-Signale wandelt, so dass ich meine vorhandene Installation verwenden kann und mir die Sat-Receiver für jeden Fernsehapparat sparen kann? Habt ihr möglichweise auch ein Produktempfehlung?

    Da ich absoluter Laie bin hoffe ich, dass ich Fragen richtig gestellt habe. Bin über jeden Hinweis, der mir das Thema näher bringt, dankbar.

    Gruß aus dem heißen Süden.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-S Converter

    Ja, das ist dann eine normale DVB-S Kopfstation mit DVB-C Kassetten. Die Kosten liegen bei rund 200 Euro pro Transponder. Rechne es dir selbst aus, bei jeder neuen Programmentwicklung kommen die Kosten weiter auf dich zu. Lohnt sich nur bei Versorgung sehr vieler Haushalte.

    Sehr viel besser wäre es, die vorhandene Verkabelung auf SAT-Möglichkeit zu prüfen und wirklich SAT-Receiver zu verwenden. Es gibt Systeme, die mit Stern- oder Baumverkabelung genutzt werden können und keine Einbussen bedeuten. Die Kabel bleiben diesselben.
    Da du dazu bisher keine Angaben gemacht hast, kann man auch nicht auf passende Threads verweisen, das Problem ist ja nicht neu und bereits dutzende Male für alle möglichen Konstellationen hier im Forum durchgekaut worden :).
     

Diese Seite empfehlen