1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dvb-c2 (?)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von foo, 17. Januar 2006.

  1. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Anzeige
    Ich beziehe ich mich auf diesen Artikel.

    Neben dem PR-HD1000, der für den Sat-Empfang ausgelegt ist, will Simais Mitte April eine HDTV-taugliche Kabelbox präsentieren.

    Hier gibt es jedoch keinerlei Hinweise auf einen DVB-S2 ähnlichen Standard für Kabel.
    Deshalb frage ich mich, wie das funktionieren soll? Welchen Standard werden die im Kabel für HDTV verwenden? Wird das über normales DVB-C gehen? Kann man da überhaupt H264 oder was auch immer reinpacken?
     
  2. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Dvb-c2 (?)

    Ja

    whitman
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Dvb-c2 (?)

    Ist für HDTV auch nicht notwendig. DVB-S2 hat man für Sat nur eingeführt weil man so den Transponder besser nutzen kann und sich die Leute für HDTV eh ne neue Box Kaufen müssen.
    Mit HDTV ansich hat DVB-S2 eigentlich nichts zu tun. Das könnte man genausogut über DVB-S Senden. Oder auch über DVB-T/C.
    Ich habe keine Ahnung ob man auch beim Kabel durch eine bessere Modulation mehr Datenrate pro Kanal herrausholen kann.
    Aber anscheinen geht das nicht oder es ist zu riskant (immerhin gibt es bei Kabel mehr mögliche Störfaktoren) sonst hätte man ja schonmal was davon gehört.

    BTW: Von DVB-T2 hat man auch noch nichts gehört. Ist ja noch neu da wird man schon die modersten Modulationsverfahren berücksichtigt haben. Aber wer weiß in 10 Jahren gibts dann evtl. auch DVB-T2 wenn sich bei der Technik was tut.

    Einfach anstelle von SD TV in MPEG 2 HDTV in MPEG4 senden. Kein Problem.

    Man kann auch RealMedia und QuickTime reinpacken wenn man will.
    Man braucht nur Receiver die das denn darstellen können.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2006
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Dvb-c2 (?)

    Im DVB-C Standard ist neben dem meist genutzten QAM 64 auch QAM 256 definiert. Dies sollte daher mit jedem DVB-C empfänger funktionieren, allerdings in Gebieten mit "schlechten" leitungen nicht so gut funktionieren. Die KDG sendet wohl einen Transponder mit dieser Modulation, genaueres kann man mit der Suchfunktion (QAM256) finden.
    QAM 256 bietet einen Datenratensteigerung von ca. 30 %, so wie DVB-S2, so das ein DVB-S2 Transponder auf einen DVB-C Transponder umgesetzt werden kann.

    whitman
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Dvb-c2 (?)

    ja, KDG sendet wirklich einige sender in QAM256 und bei denen ist der empfang schlechter...also soll heissen, die senden nicht so stark, der ausschlag der anzeige ist niedriger...aber lässt sich trotzdem ohne probleme empfangen, jedenfalls hab ich noch keine bemerkt. aber ich hab mit den kanälen auf 450Mhz probleme...aber das hat mit QAM256 nix zu tun und ist deshalb ein anderes thema !
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.980
    Ort:
    Telekom City
    AW: Dvb-c2 (?)

    ... Probleme gibt's z.B mit Galaxis-Receiver, die 256QAM nicht unterstützen, einige ältere Receiver haben auch Probleme mit vollgepackten 256QAM modulierten Kanälen. Aufgrund der sehr hohen Datenrate schaffen solche Boxen es nicht mehr, die Daten rechtzeitig auszuwerten; ein Beispiel ist die D-Box im Zusammenhang mit Kanal S38 in NRW und Hessen (ggf. Suchfunktion benutzen); in den anderen Gebieten existieren afaik keine voll ausgenutzten 256QAM-modulierte Kanäle. Diese Phänonem trifft gem. einem ct'-Artikel auch auf viele passive DVB-C-Karten für den PC zu ...
    ... die höhere Bandbreite wird durch eine verringerte Fehlerkorrektur "erkauft", womit dann das Signal minimal Störanfälliger ist ...
    ... das scheint aber wohl eher ein Test zu sein, denn auch auf Kanal S38 wird nur ein DVB-S-Sattransponder 1:1 verbreitet, also max. 38Mbit/s Nutzdatenrate. Da die Bandbreite bei weitem nicht ausgenutzt wird, gibt es auch keine Probleme mit der D-Box. Es wäre denkbar, dass die KDG die Verbeitung demnächst auf DVB-S2 umstellen könnte, um die Kapazitäten in deren Kabelnetze besser ausnutzen zu können.
    In den Ausbaugebieten in NRW und Hessen (außer Marburg) werden sind die Kanäle S02 und S03 64QAM moduliert, desweiteren noch die Bouquets, die 1:1 von Sat übernommen werden, das wären die Bouquets Premiere, ARDdigital und ZDF.vision. Alle anderen digital genutzten Kanäle sind 256QAM moduliert und läuft zumindest bei mir völlig problemlos. Interessanterweise zeigt mein Humax bei den 64QAM-modulierten Kanälen eine Signalstärke von ca. 50 % an, bei 256QAM-modulierten Kanäle ca. 60%...
    ... womit in dieser Beziehung DVB-C2 überflüssig wäre ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2006
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Dvb-c2 (?)

    HDTV bzw. H.264 ist definiert in der neusten DVB Spezifikation 1.7.1
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Dvb-c2 (?)

    Ich meinte eigentlich das man für Kabel anscheinent noch nichts neues hat (soll heissen in DVB-C ist schon alles drin was man machen kann) so das keine Notwendigkeit besteht irgendeinen DVB-C2 zu definieren.
    Wenn man rausfinet wie man mit den bestehenden Netzen mehr Datenrate auf einen Kabelkanal bekommt wird es sicher auch hier ein DVB-C2 geben.


    Bei Sat gibts ja nur DVB-S2 weil man nach der Einführung von DVB-S irgendwann rausgefunden hat das man mit einer anderen/veränderten Modulation mehr Datenrate bekommt.
    Oder gab es andere Gründe nicht gleich die Modulation von DVB-S2 in DVB-S aufzunehmen?

    cu
    usul
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.980
    Ort:
    Telekom City
    AW: Dvb-c2 (?)

    ... in NRW und in Teilen Hessen wird 256QAM flächendeckend eingesetzt; spätestens Mitte 2006 auch in Hessen flächendeckend.
    In den Ausbaugebieten sind die Kanäle S26, S33, S37 - S41 und K27 - K30 in 256QAM moduliert, in den modernisierten Nichtausbaugebieten sind es immerhin noch die Kanäle S26, S33 und S37 - 38, die UHF-Kanäle sind hier nicht verfügbar. 256QAM ist also keine Ausnahmeerscheinung. Die Gründe, warum die KDG 256QAM nutzt liegen woanders: die KDG versorgt ihre Kabelkopfstationen weiterhin per Sat. Das eigene Angebot wird 1:1 von Astra 23,5° Ost übernommen. Da DVB-S etwa eine Bandbreite von nur ca. 38MBit/s hat, wird weiterhin in 64QAM moduliert, da die mögliche Bandbreite bei 256QAM nicht ausgenutzt werden kann. Ish verbreitet das digitale Angebot dagegen in NRW und Hessen per Glasfaser und kann damit dann die mögliche Bandbreite eines 256QAM modulierten Kanals ausnutzen ...
     
  10. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Dvb-c2 (?)

    Welche d-Box macht Probleme - die d-Box 1 oder die d-Box 2 oder beide?
     

Diese Seite empfehlen