1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dvb-c und welcher receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von hannes_at, 28. Juni 2006.

  1. hannes_at

    hannes_at Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    hallo,

    unsere stadtwerke haben nun auf dvb-c umgebaut.
    jetzt bieten sie einen "radix dcr 9900 cx ci" plus einstellen usw für 130 euro an.

    ist das preislich in ordnung?

    gibt es da nichts besseres? ich hab mal was von einer linuxgeschichte gehört, weiss da aber nichts genaues, weil ich bis jetzt analog gefahren bin.
    falls linux, welche box genau, wo kaufen, usw........

    vielen dank schon mal für eure hilfe!!

    mfg
    hannes
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    AW: dvb-c und welcher receiver?

    Wenn hier von LINUX die Rede ist meint man ausschließlich die D-Box 2. LINUX ist das Alternativsoftwaresystem zur Original-Betanova.

    Nähere Infos im entsprechendem Bereich.

    Ansonsten wird, wie in jedem Kabelnetz, jede andere handelsübliche Kabelbox zumindest für die unverschlüsselten Programme auch funktionieren.

    Man sollte sich vor dem Kauf aber informieren was der Netzbetreiber an verschlüsselten Programmen anbietet.
    Sind mehrere Verschlüsselungen im Einsatz*, dann empfiehlt sich eine Box mit mehreren CI-Zugängen. Dann ist man auch für die Zukunft gerüstet.
    Netzbetreiber die nur eine Verschlüsselung anwenden, wie z.B. KabelDeutschland, dann können die D-Box oder die Premiere-Zertifizierten Receiver Anwendung finden.

    *,
    Premiere = Nagravision 2
    Kabel-Home(KDG) = Nagravison 2
    Kabelkiosk/Kabelvision/Visavison/Arena/MTV (Private Kabelanbieter, EWT, City-Netze) = Conax
    Prima-TV (Primacom) = Cryptoworks
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2006
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: dvb-c und welcher receiver?

    Zwei Dreamboxen gibts auch noch. (DM 500C und DM7025 mit Kabeltuner);)

    Gruß Gorcon
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    AW: dvb-c und welcher receiver?

    Na gut. Aber die muß man wohl mit der Lupe suchen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: dvb-c und welcher receiver?

    Gut, da gebe ich Dir Recht, aber da das Angebot an Kabelreceivern gegenüber von DVB-T und DVB-S insgesammt eher bescheiden ist, sollte man sie auch mit aufführen sonst bleibt ja unterm Strich noch weniger übrig. ;)

    Gruß Gorcon
     
  6. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: dvb-c und welcher receiver?

    Ich habe mir den Radix eben mal auf der Homepage angeschaut...

    Ist garantiert kein Schlechter Empfänger.
    Conax ist Embedded (evtl. Speisen deine Stadtwerke ja KabelKiosk von Eutelsat ein, dann brauchst Du das).
    Zusätzlich hast Du noch zwei Ci-Slots, mit welchen man auch andere Verschlüsselungssysteme nachrüsten kann.

    Linux ist nicht immer das allerheilmittel. Die d-Box 2 mit Linux ist unbestritten eine Gute Box, aber trotzdem nicht mehr Zeitgemäß. Wie Eike schon schreibt, musst Du wissen, welche Verschlüsselung eingesetzt wird. Die d-Box 2 kann (mit Standard Boardmitteln) nur BetaCrypt und da ist nicht einmal sicher, wie lange es das noch geben wird.

    Die Dreamboxen sind dank CI etwas Zukunftssicherer. Aber hat wirklich schon jemand eine Box mit DVB-C Tunern gesehen ?
    Ausserdem liegen die IMHO Preislich auch höher.

    Mein Tipp: Schau erst einmal, was bei Dir im Kabel drin ist. Informiere Dich dann, welche Verschlüsselung evtl. eingesetzt wird. Wie oben schon geschrieben: Sollten Kabelkiosk drin sein, ist das Conax z.B. ein muss und ein CI Modul schlägt auch noch einmal mit knapp 100 EUR zu. Dann währen 130 EUR für den kompletten Empfänger Günstig.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: dvb-c und welcher receiver?

    Nur die DM 7025 hat die Möglichkeit CIs aufzunehmen. Die Box ist mit Kabeltuner seit 1.06.06 lieferbar.

    Das der Preis hier höher ist hängt ganz einfach mit den Möglichkeiten zusammen die diese Box bietet.

    Gruß Gorcon
     
  8. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    Dreambox DM 7025 für Kabel

    Hat denn schon ein Forumsteilnehmer eine Dreambox DM 7025 für Kabel gesehen & getestet?
     
  9. Norbert1976

    Norbert1976 Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    47
    AW: dvb-c und welcher receiver?

    Hallo Hannes endlich ein zweiter Kufsteiner hier im Forum also ich habe den Radix bei Shopingvefer gekauft für cirka 100 € inkl. Versand der Receiver hat bei mir Folgende Probleme er verliert dir Programme beim Ausschalten und wenn ich auf dem Mux gehe mit den 830 Mhz stürzt er bei mir ab der Service ist bei Shopingvefer voll ******* den ich soll das gerät auf meine kosten zurückschicken und wenn man Ihnen Schreibt das Sie die Kosten auf welche Art auch immer übernehmen sollen bekommt man keine Antwort auch bei mehrmaligen E-mail schreiben. Zu den Receiver selber die Umschaltzeiten sind Relativ kurz die Bedienung ist in Ordnung Das EBG könnte Besser sein da es kein Sender übergreifendes EPG hat wie Technisat. Die FB hat eine Gute Reichweite und die Optik des Receiver ist einigermaßen Wohnzimmer tauglich


    Also 130 finde ich einfach überteuert da bekommt man bestimmt was besseres die 2 CI Steckplätze werden eventuell in Zukunft Interessant wenn die Stadwerke zusätzliche Programme für eine Zusatzgebühr einspeisen wenn du [FONT=Arial, sans-serif]Premiere empfangen möchtest musst du dir ein CI Interface kaufen und irgendwie eine Seriennummer von einen zertifizierten Receiver ergattern sonst schalten sie dir das Abo nicht Frei
     

Diese Seite empfehlen