1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Receiver mit PVR und VPS-Funktion gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von sprotte24, 11. Januar 2017.

  1. sprotte24

    sprotte24 Neuling

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich verwende aktuell noch einen recht guten Röhren-Fernseher, der aber nur analog-Wmpfang beherrscht.
    Daher hatte ich mir zusätzlich bei Pollin einen Arion AC-2710 DVB-C-Receiver gekauft.
    Empfang und Bild sind recht ordentlich, aber:
    Die Firmware scheint recht alt zu sein, und PVR-Aufnahme macht Probleme:
    Neuere Firmware gibt es offenbar nicht mehr.
    Bei Timer-Programmierung wird nur die erste Sendung aufgezeichnet, die restlichen ignoriert.
    Die Bedienung der PVR-Funktionen arbeiten sehr gemächlich. Selbst das Löschen eines Filmes dauert ca. 1/2 Minute.

    Nun suche ich einen neuen HD-Kabel-Receiver mit PVR-Funktion.
    Wünsche:
    - Einzeltuner oder besser Twin-Tuner
    - CI oder Conax-Einschub nicht Bedingung
    - Mindestens bei öff.-recht. Sendern sollte möglichst eine VPS-artige Aufnahmesteuerung möglich sein.
    (VPS-Resinsertion? PDC? ???)
    - gut funktionierendes EPG
    - halbwegs brauchbar schnelle Reaktion der PVR-Funktionen
    - mindestens 1 x SCART und 1x HDMI

    Ich möchte ungern mehr als 130 EUR investieren, zumal der externe Receiver ja eher eine Übergangslösung werden könnte.

    Über Tipps freut sich
    sprotte24
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.382
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    ML6500 DVB-S2, DVB-C und DVB-T2 HEVC und IPTV (HDMI und Scart),
    AllCam-Kartensteckplatz u. IPTV Erweiterungen mit Patch-FW (www alisat.ws).
    Die IPTV-Funktionen, z.B. Stalker und hinzufügbare m3u-Listen sind interessant.

    Preiswerter: mit Scart, HDMI, und mit CI-Steckplatz: Opticum HD XC 406p PVR

    weitere Infos, Anleitungen und FW-Download > Opticum HD XC 406p Kabelreceiver

    Neue / aktuelle Android-Receiver (wegen KODI) / E2 Linux-Receiver
    haben meistens keinen Scart-Ausgang: z.B. DreamBox DM525 DVB-C/T2 Receiver
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2017
  3. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    sprotte24., ....HD Receiver bei einem Röhren TV? Die 130.-€ investiere lieber in einen neuen HD TV, da ist das Geld besser angelegt.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.974
    Zustimmungen:
    3.910
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    TV Geräte haben aber keine VPS Funktion und keinen guten EPG, von daher sollte das besser keine Übergangslösung sein.
     
  5. sprotte24

    sprotte24 Neuling

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Neuer Fernseher ist sicherlich auch mal dran.
    Der Fernseher beherrsch bislang nur analog.
    DVB-C bietet deutlich mehr Programme.
    Gibt es noch aktuelle Nicht-HD-Geräte mit Preisvorteil?
    HD-Receiver lassen sich sicherlich auch gut an den kommenden neuen Flachbild-Fernseher anschließen.
     
  6. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hallo,
    du kannst dir mal den Technisat TechniStar K2 ISIO anschauen (z.B. Bedienungsanleitung).
    Da kannst du eine Standardmäßige Vor- / Nachlaufzeit Programmieren, zusätzlich gibt es Perfect Recording (geht aber nur bei unterstützten Sendern).
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    Vielleicht reicht dir ja zukünftig der im Fernseher verbaute Tuner? Einfache Aufnahmen auf USB Stick oder externe Festplatte beherrschen heute schon preiswerte Modelle. Ich würde jedenfalls zuerst einen neuen Fernseher anschaffen, und dann bei Bedarf einen passenden Receiver dazu.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.974
    Zustimmungen:
    3.910
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dort gibts dann aber keine VPS Funktion und in der Regel ist auch der EPG stark eingeschränkt (maximal 7 statt bis zu 28 Tage).
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    Dann kann man ja immer noch einen Receiver nachkaufen, aber ich würde auf jeden Fall mit dem Fernseher anfangen, wenn ich heute noch ein Röhrengerät hätte.
     
  10. sprotte24

    sprotte24 Neuling

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ein neuer HD-Fernsteher steht durchaus auf meiner Wunschliste.
    Es wird wohl einer zwischen 40" und max. 50" werden.
    Da es mir nicht allein um den Empfang geht, sondern auch um eine GUTE PVR-Funktion,
    befürchte ich, dass ich trotz neuem TV noch einen Recorder brauchen werde, der auch mit genauem Sendungsstart und -ende ausgerüstet sein sollte.
     

Diese Seite empfehlen