1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Phoenixntb, 1. August 2007.

  1. Phoenixntb

    Phoenixntb Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hey Ihr!

    Hab mir gestern ein neuen Fernseher gekauft. Einen Samsung 37 Zoll Full HD LCD-TV.
    Bin auch super zufrieden mit dem Teil. Aber jetzt da ich die dolle digitale Welt entdeckt habe fangen bei mir sich so langsam an einige Fragen einzustellen.

    Im Moment bin ich Premiere Kunde. Premiere bietet auch HD-TV Programme an.
    Allerdings tut dies Kabel Deutschland auch.

    Folgende Fragen:
    1. Brauche ich für Premiere-HD einen digitalen TV-Anschluss (eventuell von Kabel Deutschland)?
    2. Was ist bei DVB-C der Standard? Können oder werden die Bilder in HD-Qualität übertragen?
    3. Muss ich eventuell gleichzeitig Premiere- und Kabel Deutschland Kunde werden, wenn ich die öffentlich rechtlichen Sendungen auch in HD empfangen möchte?
    4. Wie sieht das mit den privaten Sendern aus?
    5. Weiß jemand, ob ich einen digitalen Anschluss auch direkt bei Premiere bekomme?
    6. Wenn ich Kunde bei Kabel Deutschland und bei Premiere bin, brauch ich dann zwei Smartcards?
    Das wärst erstmal fürs erste. Würde mich freunen, wenn ich ein paar hilfreiche Antworten bekommen könnte. Eventuell entstehen ja dadurch sogar weitere :confused:

    LG Phoenixntb
     
  2. olli62

    olli62 Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    351
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    Hi Phoenixntb,

    ich versuche mal den Anfang zu machen ;)

    1. definitiv ja, du kannst dir in der Regel nicht aussuchen, von welchem Kabelanbieter du versorgt wirst

    2. DVB-C ist digitales PAL und hat mit HD-Qualität bzw. dem HDTV-Standard nichts zu tun

    3. wenn du Premiere empfangen willst musst du Kunde bei Premiere und bei deinem Kabelanbieter werden, die ÖR werden im digitalen Kabel nicht verschlüsselt senden aber derzeit kein HD

    4. die privaten Sender werden in den digitalen Kabelnetzen in der Regel verschlüsselt, du brauchst also eine Smartcard deines Kabelanbieters

    5. nein, nur über deinen Kabelanbieter

    6. soviel ich weiß, kann man das auf eine Karte schalten lassen.

    Wenn du jetzt Premierekunde bist musst da ja einen digitalen Abschluss, einen Receiver (für HD brauchst du dann sicherlich einen neuen) und eine Smartcard haben. Du kannst ja mal auf der Premiere Homepage nachsehen, ob bei dir Premiere HD verfügbar ist.

    Gruß Olli
     
  3. Phoenixntb

    Phoenixntb Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    Hi olli62

    Danke für Deine Antworten!

    Hab mitlerweile auch noch ein bisschen was herraus gefunden...

    Die öffentlich rechtlichen kann man von Premiere auf die Smartcard mit drauf schalten lassen wie du ja schon gesagt hast...

    Laut Premiere habe ich bereits einen digitalen Anschluss.
    Für Premiere HD brauche ich einen neuen Receiver.
    Meinen Kabelanbieter konnte ich bis jetzt noch nicht herraus finden. Unsere Hausverwaltung hat da irgend so nen Vertrag mit einem Anbieter...

    Die privaten Sender kann ich ja dann trotzdem über die D-Box von Premiere schauen? Nur halt dann unverschlüsselt und über das ganz normale Kabel Signal von meinem Anbieter? Oder hab ich da was falsch verstanden?

    LG Phoenixntb
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    die öffentlich-rechtlichen sind NICHT verschlüsselt !
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    Hoho du (ihr) bringst da was durcheinander...

    1. Ja
    2. DVB-C ist eine Uebertragungsnorm, mit der Video, Audio, Daten etc. uebertraegen werden koennen. Die Aufloesung von Video oder Art der Audio Daten sind in der Norm spezifiziert und enthalten auch HD. (Also: DVB-C ist nicht digitales PAL...)
    3. Da kannst du Kunde werden von wem du willst, die oeffentlich-rechtlichen Sender wirst du nicht in HD empfangen koennen, da diese nicht in HD senden. Punkt.
    4. Siehe 3. Pro7 und Sat1 haben zwar jeweils einen HD-Ableger, diese werden aber in die wenigsten Kabelnetze eingespeist (bei KabelDeutschland nicht) und senden meistens nur hochskaliertes Standardprogramm.
    5. Nein.
    6. Nein, du kannst beide Abos auf eine Smartcard schalten lassen.

    Wichtig: Willst du die HD-Kanaele von Premiere empfangen, brauchst du einen speziellen HDTV-ready receiver.
     
  6. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.262
    Ort:
    Chemnitz - KNB: enviaTEL
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    gekennzeichnet durch "Geeignet für PREMIERE HD"
     
  7. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.262
    Ort:
    Chemnitz - KNB: enviaTEL
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    (1) Es muss bei Dir ein digitaler Anschluss sein, denn sonst kannst Du Premiere generell nicht sehen. Dein Kabelnetzbetreiber muss Dir/deinem Vermieter Auskunft geben, ob HD-Sender (bei Premiere sind das im Moment PREMIERE HD, Discovery HD und der Demo-Kanal Astra HD+) in das Kabel eingespeist werden!
    Pro7/Sat1 HD und Anixe HD bekomme ich beispielsweise auch nicht.

    (2) Welche "privaten Sender" meinst Du? Free-TV?
    RTL, Sat1, Pro7, VOX, DSF, DMAX usw. siehst Du bei Kabel in der Regel analog und nicht über die D-Box.
    Über den Digitalreceiver kannst Du unverschlüsselt alle Sender der ÖR (einschließlich der Regionalversionen der 3.Programme und nur digital übertragene Sender wie ARD Extra, Festival, ZDF Doku ...) sehen, einige "freie" digitale private Sender (bei mir über rfc/EWT z.B. "Tier TV") und die Pay-TV Programme/Pakete, welche mit entsprechender Smartcard freigeschaltet werden müssen: z.B. Premiere, MTV, Kabelkiosk...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2007
  8. Phoenixntb

    Phoenixntb Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    Hey Ihr!

    Danke für eure Antworten!

    Hat mich alles schonmal sehr viel weiter gebracht! Den Receiver habe ich jetzt von Premiere geliefert bekommen. Mal sehen wie das ganze funktioniert! Sollte aber denke ich kein Problem geben, da meine Nachbarn auch Premiere HD haben. Und das ganze auf einen Hausanschluss hinausläuft... also er bekommt das selbe Signal aus der Wand wie ich *g*

    Eine Frage hab ich allerdings noch....

    DVB-C ist ja im endeffekt von der Qualität genau das selbe wie DVB-T

    Wie sieht das den mit der AUflösung aus? DVB-C hat doch dann Quasi wie beim MPEG 2 format DVD Qualität....

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man über DVB-T zum Beispiel ne HD-Aufnahme empfangen kann?

    Danke erstmal ;)

    Phoenixntb
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    Das ist nicht zwingend so. Jeder andere HD Receiver für DVB-C tut es auch. ;)

    Gruß Gorcon
     
  10. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.571
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: DVB-C, Premiere, öffentlich Rechtliche und HD-TV

    Nein, über DVB-C wird im allgemeinen mit höheren Datenraten gesendet als bei DVB-T. Die Qualität im Kabel ist also besser, wenn auch nicht so gut wie über Satellit.

    Nein, über DVB-T gibt es (momentan und mittelfristig) kein HD.

    Und hier noch mein Senf zu deinen Ausgangsfragen:
    1. Wenn du Premiere hast, dann hast du schon einen "digitalen TV-Anschluss", d.h. du empfängst digitales Fernsehen. Der Kabelanschluss bleibt im Prinzip derselbe - egal, ob du analoge oder digitale Programme empfängst.

    2. Standard ist bei DVB-C im Moment noch SD ("Standard Definition"). HD kommt erst nach und nach.

    3. Die Öffentlich-Rechtlichen werden nach eigenem Bekunden erst 2010 in HD senden. Die ersten Programmhighlights in HD-Qualität sollen die Olympischen Winterspiele und die Fußball-WM werden.

    4. SAT.1 und ProSieben haben HD-Kanäle, auf denen aber bislang nur wenig echte HD-Sendungen laufen (z.B. Fußballspiele oder einzelne Spielfilme).

    Die beiden restlichen Fragen haben sich ja inzwischen erledigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2007

Diese Seite empfehlen