1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB C - Kabel-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von FrankBahr, 16. März 2009.

  1. FrankBahr

    FrankBahr Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,
    ich möchte mir einen Kabelreceiver zulegen, da ich nun einen LCD-Fernseher habe. Anschluss ist vorhanden. Allerdings verwende ich zusätzlich einen Festplattenrekorder. Ich hörte mal, dass das nicht gut zusammengeht: Festplattenrekorder und Receiver. Stimmt das? Mir ist wichtig, dass ich weiterhin problemlos aufzeichnen kann. Worauf muss ich achten beim Kauf? Kann jemand ein Gerät empfehlen (möglichst nicht über 100 Euro).
     
  2. werder23

    werder23 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    Ich würde einen Humax NA-FOX, oder PR-Fox nehmen.
    Sollte in dem Preisrahmen liegen.
    Ist PREMIERE und Kabel D-tauglich.
    Habe selber drei Stück zwischen TV und Festplattenrekorder gesetzt.
    Kein Problem. Bei EBAY recht günstig zu bekommen, oder beim Kabelanbieter
    mit Karte. LEIDER ist Kabel Digital NICHT VPS-fähig!
    Es gibt bestimmt bessere, aber bestimmt auch schlechtere wie z.B. von Thomson.
    Hoffe geholfen zu haben.
    Gruß
    werder23
     
  3. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.045
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    Moin Moin,
    wichtig ist erstmal: Wer ist dein Kabelprovider?

    Denn ohne diese Angabe wäre es fatal irgendwelche Empfehlungen zu geben, die vielleicht gar nicht in deinem Netz funktionieren.
     
  4. FrankBahr

    FrankBahr Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    Hi,
    mein Provider ist Martens TV.
    Hm, dass ist mit nicht klar, warum das vom Provider abhängig ist. Du meinst, jeder kocht sein eigenes Süppchen?

    Werder: Danke für die Tipps.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    Hallo und willkommen im Forum, FrankBahr
    Dass DVB-C und ein vorhandener Festplattenrecorder nicht zusammen gehen, stimmt sooo nicht ganz. Jeder DVB-C-Receiver hat die Möglickeit, an einen Recorder, egal ob Video-, DVD- oder Festplatten-Recorder, angeschlossen werden kann. Der Nachteil ist, dass erstmal eine Wandlung von digital nach analog vorgenommen wird. Das kostet Bild- und Tonqualität. Beim Ton ist es sogar so, dass nur eine Tonspur vom externen Aufnahmegerät aufgenommen wird. Mit einem DVB-C-Festplatten-Recorder ist man auf der sicheren Seite. Welcher das sein könnte, hängt vom Kabelnetzbetreiber ab. Falls vorhanden, sieh mal auf der HP deines Kabelnetzbetreibers, welche Geräte dieser empfiehlt, bzw. er im Angebot hat. Hinzuzufügen wäre noch, dass auch der Fernseher besser einen Empfänger für DVB-C eingebaut haben sollte. Auf diese Art kann man Programm A sehen, während der Recorder Programm B aufnimmt.
    Gruß
    Reinhold
     
  6. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.045
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    So in etwa. Bist Du zum Beispiel bei Kabel Deutschland wird Premiere in Nagravision verschlüsselt, also brauchst Du einen Receiver, der Nagravision unterstützt wenn Du Premiere schauen willst. Bist Du in Baden-Württemberg daheim und hängst an Kabel BW brauchst Du ein Videoguardgerät um Premiere zu entschlüsseln, da Kabel BW auf eine andere Verschlüsselung setzt, daher ist es wichtig zu schauen welcher Receiver perfekt passt.
     
  7. FrankBahr

    FrankBahr Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    Habe gerade erfahren, dass ich das Verfahren CONAX benötige, falls ich mal kostenpflichtige Sender empfangen will (Premiere oder so). Ansonsten ist der Rest frei empfangbar und ich benötige keinen speziellen Receiver.

    Ich verstehe das mit den Aufnahmen so, dass der Receiver eine Timerfunktion hat, dass allerdings während der Aufnahme kein Programmwechsel möglich ist. Das ist natürlich blöd, wenn man um 19h eine Serie aufnimmt und um 20h die Tagesschau sehen will. Aber deshalb alles neu zu kaufen... :-( Gibt es nicht Receiver, die das umschiffen können??
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    Hallo, FrankBahr
    Das analoge Signal bleibt dir doch bei Digital-TV erhalten, sodass du mit einem Festplattenrecorder für DVB-C irgendein Programm aufnehmen kannst und mit dem Fernseher ein analoges Programm schauen kannst. Oder falls dir die Bildqualität von analogem TV auf dem Fernseher zu mies ausschaut, wäre ein DVB-C-Twin-Receiver für dich das richtige Gerät. Kostet aber mehr als die von dir angepeilten 100 Euronen.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    Der VANTAGE X211C CI wäre auch noch ein guter Receiver, ohne Restriktionen (nicht für Premiere zertifiziert, aber geeignet), Conax ist integriert und die Fernbedienung hat auch eine Funktion für die Premiere-Optionskanäle.

    Hat dein LCD TV keinen integrierten DVB-T Tuner? Dann könntest du während einer Aufnahme gleichzeitig die Tagesschau auch in digitaler Qualität sehen, ansonsten eben analog über deinen Kabelanschluss.

    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2009
  10. FrankBahr

    FrankBahr Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB C - Kabel-Receiver

    Mein LCD hat kein DVB-T. Aber die Sache mit dem Twin überlege ich mal; davon habe ich bisher noch gar nix gehört.
    Das TV-Bild ist analog ganz ok. Ich wusste nicht, dass man das analoge Signal weiterhin im TV nutzen kann, wenn man den Digitalreceiver benutzt.
    Vermute ich richtig, dass dafür kein weiteres Kabel erforderlich ist?
    Ich stelle mir das so vor: Antennenbuchse an DVB-C - Receiver, von dort an den Festplattenrekorder und von dort mit HDM-Kabel an TV (bis jetzt nutze ich Scart). Ist das korrekt?
     

Diese Seite empfehlen