1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C im VHF Band I möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Franken_, 16. Mai 2018.

  1. Franken_

    Franken_ Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hätte mal eine Frage und zwar ist es möglich im VHF Band I das von 47 - 68 MHz reicht auch DVB-C zu senden? Wenn ja wie viele DVB-C Kanäle hätten darin Platz 2 oder 3?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.196
    Zustimmungen:
    6.365
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Theoretisch natürlich 3 praktisch ist der Bereich aber für DVB-C nicht vorgesehen.
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.822
    Zustimmungen:
    2.024
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja das geht, allerdings wird dieser Bereich im Kabel inzwischen für den Rückweg benutzt. Einige Empfangsgeräte könnten in diesem Bereich keine Sendersuche zulassen.
    Übrigens gab es in Australien nach meinen Informationen sogar mal DVB-T im Band 1.
     
  4. Franken_

    Franken_ Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also wenn es 3 wären dann würde der untere Kanal aber aus dem Freqnuzbereich fallen.

    Kanal 2: Mittenfrequenz: 48MHz (44-52 MHz) (Hier würden 3 MHz fehlen oder macht das nichts?)
    Kanal3: Mittenfrequenz: 56MHz (52-60 MHz)
    Kanal4: Mittenfrequenz: 64 MHz (60-68 MHz)

    Bekomme demnächst meine Astro QAM Box dann kann ich ja mal testen was da so geht!
    Laut Datenblatt kann die QAM Box von 47 - 862 MHz eingestellt werden.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.196
    Zustimmungen:
    6.365
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Es wird nicht die Mittenfrequenz genommen.
     
  6. Franken_

    Franken_ Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Welche 3 Frequenzen würden Sie dann im VHF Band I nehmen?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.196
    Zustimmungen:
    6.365
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wie gesagt die werden nicht für DVB-C genutzt da dort der Rückkanal drauf ist.
     
  8. Franken_

    Franken_ Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei der Astro QAM Box auch? Habe leider noch keine da. Dauert noch ca. 4 Wochen.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.196
    Zustimmungen:
    6.365
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Was hat das damit zu tun? Wenn die Kabelanbieter diese Kanäle nicht nutzen, dann haben sie mit Sicherheit einen Grund dafür.
    Hier hat jedenfalls noch kein User gemeldet das diese Kanäle digitale belegt wurden.
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.986
    Zustimmungen:
    971
    Punkte für Erfolge:
    123
    @Franken_
    Wie das bereits von KlausAmSee und Gorcon angemerkt wurde.
    Die 3 VHF Band I Kanäle sind nur in Kabelnetzen verfügbar in denen der Kabelnetzbetreiber
    kein Breitbandinternet bereitstellt,
    in allen Kabelnetzen mit Internetangebot werden diese Frequenzen für den Datenrückkanal verwendet.

    Sind dir Kabelnetze bekannt bei denen der Betreiber (technisch) kein Internet bereitstellen kann?
     

Diese Seite empfehlen