1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von bosk, 5. Februar 2006.

  1. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.113
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

    Naja mit solchen kleinen Macken kann man gut leben ;)
    Es betriift übrigens nur den automatischen Suchlauf. Mit dem manuellen wird alles gefunden ;)
     
  2. mx0

    mx0 Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?


    Wird über das Netzwerkkabel angeschlossen, aber schau mal hier im Forum ins Linux Board da gibts jede menge Tips usw :winken:
     
  3. bosk

    bosk Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    33
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

    Hallo Leute,

    vielen vielen Dank für eure ganzen Vorschläge...
    Ich glaube, ich werde wirklich zu nem Festplattenrecorder greifen... Nen Receiver mit integrierter Festplatte ist glaube ich noch nicht soo wirklich was für mich.. Ich nehm wirklich sehr selten was auf...

    Jetzt wollte ich euch noch kurz Fragen, was Ihr mir denn Empfehlen könntet... Als einziges Vorraussetzung hätte ich halt, das das Teil Silber ist.. Marke oder so wäre mir eigentlich ziemlich egal..
    Nochmals Danke an alle....
    bosk
     
  4. MacMini

    MacMini Junior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

    Ich nutze auch eine dbox-2 mit Neutrino und einem NFS-Laufwerk. Meinen Topfield 5200c habe ich nach einer Woche Test zurückgeschickt. Verglichen mit Neutrino ist die Bedienung des Topf miserabel und langsam. Ich habe so zwar nur einen Tuner und kein Time-Shift. damit lebe ich aber gerne. Abgesehen davon ist die dbox-2 lautlos. Die 250er Platte im Topf hat man schon sehr deutlich gehört.
     
  5. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

    Komisch...

    Meine d-BOX 2 (mit Neutrino) staupt seit dem Kauf vom TOPFIELD ein ...

    Gründe:
    - Mein TOPFIELD ist min. genauso schnell wie Neutrino.
    - Mein TOPFIELD ist mir noch NIE abgestürzt, Neutrino schon (allerdings nicht häufig).
    - Der TOPFIELD hat zwei Tuner und kann zwei Sendungen aufzeichnen und eine dritte anzeigen
    - Der Stromverbrauch zwischen einen TOPFIELD und einer d-BOX 2 mit NFS ist bei der d-BOX 2 Lösung höher
    - Der TOPFIELD startet viel schneller als die d-BOX

    Übrigens, gibt es für den TOPFIELD TAPs. Damit kann der noch viel mehr (z.B. TiVo Suche, EPG auf Platte, Redaktionelle EPGs etc.)
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    28.087
    Zustimmungen:
    10.823
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

    Wenn man nicht unbedingt auf DD5.1-Ton (gibt es eh nur bei wenigen Sendungen) Wert legt, dann empfehle ich auch eine d-Box 1 in Verbindung mit einem normalen Festplattenrecorder mit Guide plus. Die Zuverlässigkeit und der Bedienungskomfort sind einfach besser als bei Topfield. Auch ist die Bild- und Tonqualität bei meinem Topfield inakzeptabel.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    59.540
    Zustimmungen:
    24.974
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?


    Interessant, in wie fern?
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    28.087
    Zustimmungen:
    10.823
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

    Das Bild ist nicht stabil (die Zeilen "schwimmen" stellenweise etwas hin und her) und bei bestimmten Tonpassagen gibt es bei der analogen Ausgabe Knackgeräusche. Die besagten Fehler treten sowohl bei direktem Anschluß an einem LCD-Bildschirm als auch bei direktem Anschluß an einem DVD-Recorder auf. Da kein anderes meiner vielen Geräte derartige Probleme hat, liegt der Fehler eindeutig beim Topfield.

    Ob es sich dabei um ein Einzelfall-Problem handelt, weiß ich nicht, aber beim Durchsuchen der Topfield-Foren bin ich auf ähnliche Probleme bei den Satelliten-Modellen anderer Benutzer gestoßen, so daß ich eher von einem generellen Qualitätsproblem ausgehe.
     
  9. MacMini

    MacMini Junior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

    @maliboy

    Das verstehe ich wirklich nicht.

    - Über YUV das das Bild meines Topf miserabel (oberes und unteres Bilddrittel mit deutlichen Grünstich).
    - Diverse Abstürze beim Umschalten auf DD-Audio mit Premiere Direkt
    - Das Standard EPG mit 4-5 Sendern kann man vergessen.
    - JagEPG brauchte bei mir beim Booten sehr lange, bis man die Box endlich bedienen kann.
    - Mal eben sehen was sonst noch so läuft, auch in anderen Bouquets/Favoriten dbox: OK und dann 4 Cursor verwenden Topf: viele Knöpfe
    - EPG: rot + grün uns scrollen, Topf: viele Knöpfe, laufender sender wechselt beim scrollen, was sich auf Aufnahmen auswirken kann.

    Die Liste könnte ich besonders im Bereich der Bedienung noch lange fortsetzen.

    Einzig Time-Shift und Twin-Tuner vermisse ich.
     
  10. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: DVB-C Box mit integrierter Festplatte?

    Kann ich nichts zu sagen. Fahre über RGB und dort ist das Bild OK. IMHO hat (hatte) die Grobi Box das Problem mit YUV auch. Und Frage: Kann die d-BOX 2 YUV ?

    Habe PREMIERE Direkt noch nie benutz. Nur PREMIERE 1 und 2. Hier hatte ich noch nie einen Absturz beim Wechsel des Tones ...
    Aber vielleicht mache ich das nicht so häufig wie Du.
    Die Aussage verstehe ich jetzt nicht. OK. Der Standard EPG ist nicht der beste. Vor allem, weil er immer den Sender Wechselt. Aber dafür gibt es ja alternativen :)
    Kann ich definitiv nicht bestätigen. Jag brauch nicht lange. Was lange braucht ist die TiVo Suche, je nachdem, wieviele Begriffe Du drin hast. Ansonsten ist JAG da, wenn der TOPFIELD auch bereit ist.
    Siehe oben. Mit dem Orginal EPG geht das nicht ordentlich. Aber mit JAG: OK drücken und auch mit dem Cursor rauf/runter. Mit Links/Rechts kann man auch noch folgende Sendungen sehen und mit den Spulentasten seitenweise blättern. Seit Version 3.0 kommen beim Druck auf die Info Taste auch noch die Erweiterten Infos. Und das alles aus dem Speicher (für die Leute, die die Festplatte nicht wollen:confused:). Anosnten gibt es ja auch noch SmartEPG
    Wieder siehe oben. Mit dem Orginal EPG ist es tatsächlich etwas blöd, da hier nicht viel im Speicher gehalten wird. Bei JAG wird aber z.B. der EPG auf der Platte gespeichert. Das heist, nach dem Einschalten habe ich im besten Fall für alle Sender EPG Infos. Bei Neutrino muss ich auch erst einmal auf einen Sender/Bouquet gehen, bevor er mir dazu Infos anzeigen kann.

    Also gerade die bedienung finde ich eigentlich OK. Nachdem ich mal die HUMAX benutz habe und immer mit dem Drehkreuz die Sender wechseln wollte, was nicht ging finde ich die vom TOPFIELD noch viel besser.

    Es Stimmt, es sind ein paar Dinge dabei die Nerven. Unter anderem Auch ein wenig der EPG, oder das ich beim Umschalten nicht sehen kann, was auf den Anderen Sendern läuft. Aber das hat mir JAG ja alles gebracht.

    Ist alles eine sache der Gewöhnung. Neutrino ist Gut. Aber der TOPFIELD (für mich) auch
    Den einzigen wirklichen Kretikpunkt den ich beim TOPFIELD 100% Unterstützen würde ist die Aussage, das die Firmware irgendwie nicht fertig ist. Oder wie sonst soll man sich erklären, das keine Kanalsortierung möglich ist. Aber auch da gibt es ja Gott sei Dank alternativen.

    Kann ich verstehen. Die möchte ich nicht um alles auf der Welt mehr missen.

    Von den Bild Zittern was Du hast wusste ich ja, aber auch von Ton Problemen. Habe ich da was überlesen ?
    Also wie Du ja weisst, habe ich keines der Probleme was aber nicht heissen soll, das sie nicht da sind. Zur Zeit wird im Haupt TOPFIELD Board ja über das Problem mit einem Philips Diskutiert, der das Problem auch hat.
    Aber ich denke vor solchen Problemen ist man nie 100% Sicher.
    Ich sage nur: PACE und HDVT über einen Receiver ... Ist vielleicht nicht 100% vergleichbar, aber es zeigt, das moderne Technik immer komplexer wird. Es muss ja nur ein minimales Timingproblem auftreten und die Bild-Prozessoren spielen schon verrückt...