1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C / Alphacrypt / LCD-TV / HTPC / Desktop-PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von codeworkx, 30. März 2011.

  1. codeworkx

    codeworkx Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo.

    Ich habe zur Zeit an meinem Kabel Deutschland Multimedia-Anschluss einen
    Samsung LE46B579 mit integriertem DVB-C Tuner + Alphacrypt hängen.

    Nun wäre es schön an meinem Desktop-PC auch Fernsehen zu können.
    Ich habe nur keine große Lust Kabel zu ziehen, und Powerline Lösungen hierfür scheint es nicht zu geben.

    LAN-Kabel liegt von der Multimedia-Dose bis zum Desktop-PC wegen Kabel Internet.

    Jetzt kam mir die Idee dies per HTPC zu lösen.

    DVB-C -> HTPC -> HDMI -> LCD-TV
    HTPC -> LAN -> Desktop PC

    Ich bin mir nur etwas unsicher bezüglich Übertragung von HTPC zu Desktop PC.
    Gibt es hierfür Software? HTPC sollte auf Linux Basis laufen, Desktop-PC läuft mit Window 7 64-bit und Ubuntu 64-bit im Wechsel.

    Oder gibt es bereits fertige Boxen die das bewerkstelligen können? DreamBox?
    Vielleicht auch eine ganz andere Lösung über die ich bisher nicht gestolpert bin?
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: DVB-C / Alphacrypt / LCD-TV / HTPC / Desktop-PC

    Einen HTPC nur für das Fernsehen am PC finde ich etwas übertrieben. Ich denke, die einfachste Lösung wäre, von der Kabel-TV-Anschlussdose noch ein Koaxkabel zum Desktop-PC zu ziehen und dort einen DVB-C-Empfänger mit CI anzuschließen.

    Vorteile:
    - Zum Fernsehen am TV wird weiterhin nur eine Fernbedienung benötigt.
    - TV am PC und TV am normalen Fernseher sind komplett unabhängig voneinander möglich
    - geringe Kosten

    Nachteile:
    - Koaxkabel zusätzlich zum Ethernet-Kabel erforderlich
    - 2. Smartcard erforderlich
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2011

Diese Seite empfehlen