1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Allgemein

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von FlixH, 3. März 2007.

  1. FlixH

    FlixH Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich brauche allgemeine Infos zu DVB-C. Leider wurde ich bei google und auch hier im Forum nicht fündig. Wenn jemand eine Website weiß, die alle Informationen zu dem Thema enthält, bitte schreiben!

    -Welche Hardware ist für DVB-C für die Endgeräte nötig? Brauche ich für jedes Gerät einen Receiver?
    -Was kostet ein Receiver bzw. brauche ich Karten zur entschlüsslung oder ähnliches?
    -Was muss ich bei Kabel-Deutschland für einen DVB-C Anschluss zahlen?
    -Lohnt sich der Umstieg von analogem Kabelanschluss auf digitalen? Bezüglich der Qualität? Kosten? Programmauswahl? (Ich wohne in der Oberpfalz/Bayern)
    -Welche Vor-/Nachteile bietet DVB-C gegenüber DVB-S mit Satellitenschüssel?
    -Ich habe viel über zusätzliche Datenübertragung, die mit dem digitalen Standard über das Fernsehkabel möglich wird gelesen. Muss ich solche Dienste automatisch in Anspruch nehmen?
    -Muss ich in meinem Haus neue Kabel verlegen lassen oder ähnliches?

    ...das warn mal die ersten Frage...
    Danke schonmal im Voraus!

    MfG
    Flix
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-C Allgemen

    Hallo und willkommen im Forum, FlixH
    Ja, es werden für jeden Fernseher Boxen benötigt, aber nur, wenn man überall an allen Fernsehern, die am Kabelanschluss hängen, die digitale Vielfalt genießen möchte. Sollte nur für einen Fernseher erstmal auf digital aufgerüstet werden, kann man trotzdem mit den Fernsehern, an denen keine DVB-C-Box hängt, weiterhin analoge Programme sehen. Die Kabelanbieter suggerieren da manchmal was gaaanz anderes.
    Schau mal bei deinem Kabelanbieter auf die Homepage, da werden die Fragen nach einmaligen und laufenden Kosten am besten beantwortet.
    Die Anzahl der Programme, die digital über Kabel reinkommen, sind weniger als bei DVB-S.
    Datenkanäle sind für die Updates der Boxensoftware. Die kann man, muss man aber nicht nutzen. Aber wenn man seine Kiste immer schön aktuell haben möchte, sollte man schon ab und zu diese Updates machen.
    Ob neue Kabel verlegt werden müssen, kommt darauf an, wie alt die vorhandenen Kabel sind. Wie sieht denn der momentane analoge Empfang aus, ist er klar, oder eher grieselig?
    Achso, Smartcard war ja noch gefragt. Für die digitalen Angebote von ARD und ZDF wird keine Karte benötigt. Erst wenn die zahlpflichtigen Angebote des Kabelanbieters oder Premiere dazu gebucht werden, fallen weitere Kosten an.
    Schönes Wochenende, Reinhold
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: DVB-C Allgemen

    Welche Hardware ist für DVB-C für die Endgeräte nötig? Brauche ich für jedes Gerät einen Receiver?
    Digitale Kabelbox wie z.B. Grobi tvbox SC7CIHDGB. Eine digitale Kabelbox wird für jedes Gerät benötigt, wenn man digital nutzen will, aber analoge Nutzung ist auch weiterhin möglich.

    -Was kostet ein Receiver bzw. brauche ich Karten zur entschlüsslung oder ähnliches?
    Unterschiedlich von Ausstattung und Hersteller abhängig. Ja, die Karten kosten etwas ...(??) und das CI- Modul (Kartenleser).

    -Was muss ich bei Kabel-Deutschland für einen DVB-C Anschluss zahlen?
    -Lohnt sich der Umstieg von analogem Kabelanschluss auf digitalen? Bezüglich der Qualität? Kosten? Programmauswahl? (Ich wohne in der Oberpfalz/Bayern) Möchte auf digitale Nutzung nicht mehr verzichten.

    -Welche Vor-/Nachteile bietet DVB-C gegenüber DVB-S mit Satellitenschüssel?
    Hier hat jeder Übertragungsweg seine Vor- und auch Nachteile. Dies aufzulisten, dass wäre zu umfangreich. Hierzu werden oft unsinnige und teils falsche Vergleiche gemacht, wobei die Wertung ohnehin unterschiedlich ausfällt. Der Netzbetreiber bestimmt das Angebot, während man bei Sat die freie Auswahl hat.
    Mit der o.g. tvbox (siehe www.grobi.tv) besteht die Möglichkeit mit dem gleichen Gerät auf Kabel und/ oder Sat bei Bedarf zu wechseln.:winken:

    -Ich habe viel über zusätzliche Datenübertragung, die mit dem digitalen Standard über das Fernsehkabel möglich wird gelesen. Muss ich solche Dienste automatisch in Anspruch nehmen?
    Dies ist u.a. einer der Vorteile, wenn es angeboten wird. Man muß diese Dientste nicht in Anspruch nehmen, aber kann dies bei Zweckmäßigkeit/ Bedarf.
    -Muss ich in meinem Haus neue Kabel verlegen lassen oder ähnliches?
    In aller Regel nicht!
     
  4. FlixH

    FlixH Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    AW: DVB-C Allgemen

    also erstmal danke für die ausführlichen Antworten!

    Ich hab mich jetzt auf der Seite von Kabel Deutschland etwas umgesehen und noch eine zum Angebot (hoffentlich weiß das hier jemand):

    Wenn man von analog auf digital umsteigt ist zunächst 3 Monate Kabel Digital Home inklusive. Auf der Seite steht aber nicht genau, für was ich das brauche, bzw. was ich noch für Programme usw. habe, wenn ich das dann abbestelle.

    MfG
    Flix
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.668
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB-C Allgemen

    Zunächst solltest Du erkunden welcher Kabelanbieter in Deiner Wohnung zur Verfügung steht. Das Du in Bayern wohnst muß nicht zwangsläufig heißen das KabelDeutschland anliegt. Es gibt auch eine Menge kleiner Kabelanbieter mit eigener Kopfstelle. Dann hat man ein gänzlich anderes Angebot.

    In aller Regel stehen digital zunächst ARDdigital* und ZDFvision** zur Verfügung. Hierfür benötigt man nur eine handelsüblichen Kabelreceiver, jedoch ist kein digitaler Aufschlag nötig.
    Bei Kabel Deutschland werden die privaten TV-Programme wie Pro7 und Co. aber verschlüsselt. Dazu benötigt man das digitale aufpreispflichte Angebot der KDG, KabelDigitalFree. Die digitale Box und die Karte mit den freigeschalteten Programmen kommt dann frei Haus. Um Dich anzulocken sind die digitalen PAY-TV-Programme KabelDigitalHome zunächst kostenlos drei Monate frei. Dannach musst Du entscheiden ob dies weiter nutzen willst. Wenn nicht, bleibt die Karte mit den freigeschalteten Privatkanälen aber weiterhin bei Dir. Aber auch andere PAY-Anbieter wie Premiere oder die Auslandsprogramme sind orderbar.

    Bei privaten Kabelnetzen mit eigener Kopfstelle ist die Lage anders.
    Auch hier sind die öffentlich-rechtlichen Programme ohne Zusatzkosten empfangbar. Die privaten Programme sind oftmals gar nicht digital empfangbar oder sind auch dort (noch) echtes Free-TV.
    Premiere ist diesen Netzen abonnierbar.
    Eigens PAY-TV ist meist der Kabelkiosk.***


    * www.ard-digital.de
    ** www.zdfvision.de
    *** www.kabelkiosk.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2007
  6. FlixH

    FlixH Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    AW: DVB-C Allgemein

    achso ich kann bei einigen Anbietern nichtmal Sat1 etc. ohne Aufpreis empfangen? Wie wollen denn die Kunden zugewinnen wenn im Endeffekt die gleiche Leistung teurer ist? Analog sind diese Sender ja Freetv...
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-C Allgemein

    so ist es, bei einigen sogar überhaupt nicht. Hier gibts überhaupt keine Privaten digital im Kabel, (was mich persönlich aber überhaupt nicht stört).

    Gruß Gorcon
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.668
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB-C Allgemein

    Ja ohne digitalen Aufpreis von 2,90 € im Monat gibts die digitalen privaten TV-Programme nicht.

    Übrigens, wenn man ein tadeloses analoges Bild ohne wesentliches Grundrauschen hat, ist das digitale Bild keinesfalls besser. Bis auf DolbyDigital-Ton bei einigen Programmen.
    Echter Mehrwert ist eigentlich nur PAY-TV digital im Kabel.
     
  9. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-C Allgemein

    Zumindest in nicht ausgebauten Bereichen bei KabelD ( 113-466 MHz) lohnt sich vorerst der Umstieg auf digital m. E. kaum, da man ohne Zuzahlungen nur ARD (mit Dritten) und ZDF bekommt, während analog immerhin die üblichen Privaten (noch) angeboten werden.

    Interessant, bei Zuzahlung - nur für DigitalFree (2,90-5 €) - kann das einfache digitale durchaus sein, wenn man eigene Aufnahmen machen will und kann.

    Eine digitale Aufnahme kann mit 2 GB/h auskommen, die analoge u. U. über 20 GB/h. Auch die digitale Weiterverarbeitung bis zur eigenen DVD eines digital aufgenommenen Filmes spart viele Stunden Arbeits-/Wartezeit ein.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-C Allgemein

    Das liegt dann aber nur an Deinen Einstellungen der Videograberkarte. Die kann man ja so wählen das die Filme dann auch auf die DVD passen.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen