1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Durchschleifen analoger Sender

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von schnuffi, 28. August 2002.

  1. schnuffi

    schnuffi Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Molschleben
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe meine D-Box erst seit ein paar Tagen, bin von analog auf digital "umgestiegen".

    Ich hätte gern mal gewußt, wie es denn mit dem Anschluß des analogen Receiver an die D-Box aussieht. Ist es normal, daß ich nur ein Bild bekomme, wenn die D-Box ausgeschaltet bzw. im Standby ist. Ich würde liebend gern auch mal ein Programm aufnehmen und ein anderes anschauen, geh aber nicht.

    Ich muß dazu sagen, daß ich in einem Mehrfamilienhaus wohne, dessen Gemeinschaftsanlage nicth digital ist. Man hat mir jetzt erlaubt, daß ich eine eigene Schüssel installieren darf, wenn es der Hauselektriker macht. Der hat mich nun einfach aus der Hausverteilung rausgezogen und an das Kabel was, aus dem Multischalter rauskam und in meine Wohnung geht, die neue Anlage angeschlossen.

    In der Wohnung habe ich dann einen Verteiler in der Wand für TV und Radio. Früher kam aus beiden Anschlüssen das analoge Signal, konnte halt nur immer eine Ebene anschauen. Aber jetzt kommt nur noch aus einem Anschluß was, so daß ich den analogen Receiver durch die D-Box schleife. Nur das geht eben nur wenn ich die D-Box ausgeschaltet habe.

    Eine Möglichkeit hatte ich noch gefunden. ich kann auf meinem analogen Receiver den Satelliten umschalten, standardmäßig stand der auf -19LB. Wenn ich den auzf -19HB umschalte, habe ich bei einigen Sendern ein Bild, wenn die D-Box läuft, aber auch nicht bei allen. Würde dann auch bedeuten, daß diese Sender dann wieder weg sind, wenn ich die D-Box ausschalte. Bei manchen Sendern war nach dem Umschalten ein anderer Sender auf dem Sendeplatz als vorher.

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesem Problem oder muß ich damit leben?

    Ach ja, ich habe ein stinknormales Single-LNB (hat mir Premiere zugeschickt).

    Im voraus schonmal vielen Dank für Eure Hilfe.

    Schnuffi
     
  2. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    Hallo!

    kurz: vergiss es lieber wieder...
    Diese Durchschleifung funktioniert einfach nicht richtig und wird das imho auch nie tun, da es sich dabei wohl eher um Besch... Hardware handelt.
    Am Besten einfach noch ne zweite Satellitenschüßel oder ein Digitaltaugliches twin-LNB holen und alles wird gut läc
     
  3. insolvenzia

    insolvenzia Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Deutschland
    das funktioniert so wie es soll, unter betanova. die d-box MUSS ja aus sein, damit er analog empfangen kann (da im menue keine funktion vorhanden ist, auf SCART zu gehen). beides gleichzeitig geht bei keinem receiver der das signal durchschleift.

    siehe dazu auch den thread im linux forum. aber wie gesagt, mein analogreceiver ging 100% mit der BN2.01. nur bei linux muss halt vorher ein bestimmter sender drin sein, aber damit kann man ja leben.
     
  4. insolvenzia

    insolvenzia Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Deutschland
    die verschicken LNBs??
     
  5. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    insolvenzia:

    Also bei mir gings z.B. auch nicht mit original-soft
    weil: wenn man nen analogreceiver hat, der bei Standby das 22Khz Signal nicht ausschaltet sind dann letztenendes beide Receiver Empfangslos...

    Das Problem hatte ich schon mehrmals und es lässt sich nur durch ausstecken des analog-Receivers lösen, daher finde ich, dass es keine echte Lösung ist...

    mir persönlich reicht meine Dbox, analog will ich gar nicht mehr haben, auch wenn ich dadurch auf 2 Musiksender verzichten muss

    ist aber wohl ne "Geschmackssache" läc
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Wie wäre es, dem Schnuffi mal eine Antwort zu geben, statt sich hier über 22kHz-Signale zu streiten und die Schuld an dadurch entstehenden Problemen auch noch auf die Betanova-Software zu schieben...die ist zwar nicht gut, aber dafür kann die nun wirklich nichts.

    @schnuffi: Beim Digital-Empfang werden die Frequenzen um 10,6 GHz statt wie beim Analog-Empfang um 9,75 (oder 10) GHz reduziert um eine vernünftige Übertragung vom LNB zum Receiver zu gewährleisten. Also sind auch die Analog-Signale bei eingeschalteter d-box nicht mehr da zu empfangen, wo sie normalerweise senden. Mit einem gewöhnlichen Analog-Receiver (950-2050 MHz Frequenzbereich) würden bei einer Zwischenfrequenz von 10,6 GHz nur Frequenzen ab 11,55 GHz aufwärts zu empfangen sein, also nur NDR, MTV, n-tv und TV Puls (Astra horizontal) sowie CNN und ORB (Astra vertikal). Erst wenn die d-box ausgeschaltet oder im Stand-By ist, wird wieder die Zwischenfrequenz für das Low-Band (wo alle Astra-Analog-Sender zu finden sind) aktiviert. Somit ist es nicht möglich, gleichzeitig digital ein Programm anzuschauen und analog aufzunehmen. Ausnahmen:
    1.Die oben genannten Sender
    2.Digital: TV5, DW, RAI usw (Tp.54, auch Low-Band), dann geht alles mit vertikaler Polarisation und TangoTV, Polonia1, Tele5, TV Puls (Tp.57), dann gehen die horizontalen Analog-Programme. Eine andere Möglichkeit gibt es bei nur einem LNB leider nicht.

    @Reichi: Wenn dein Analog-Receiver mehrere Eingänge hat, dann programmier dir doch einen Extra-Kanal (zum Beispiel den letzten Verfügbaren) und lass den Receiver dann vom "falschen" Eingang "empfangen" - zumindest bei meinem Receiver fällt dadurch die Schaltspannung nicht mehr an und die d-box lässt sich ohne Netztrennung des Analog-Receivers betreiben.
     
  7. schnuffi

    schnuffi Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Molschleben
    Vielen Dank für Eure ausführlichen Erläuterungen.

    @insolvenzia

    an dem LNB hing auch noch eine Schüssel dran.
    Es kam ein Schreiben von Premiere (ich hatte bis dahin nur analog und auch nicht die Absicht umzusteigen, da unsere Mehrteilnehmeranlage im Haus nicht auf digital umgebaut wird)in dem stand, daß analog in Kürze abgeschaltet wird und ich dann einen schwarzen Bildschirm hätte. Damit das nicht so passiert, hat mir Premiere 1 Jahr das Superpaket inklusive D-Box-Miete für den Preis, den ich für analog zu zahlen hatte (also 25€ pro Monat)und eine eigene Satellitenanlage für mich dazu. Da habe ich dann natürlich schnell mit meinem Vermieter wegen der Schüssel verhandelt, hab mir das Teil anbauen lassen und bin nun seit einigen Tagen auch Digitalseher.

    Ich glaube ich wäre dumm gewesen, wenn ich bei dem Angebot von Premiere nicht zugeschlagen hätte.

    Viele Grüße
    Schnuffi
     
  8. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    also ich habe an keiner Stelle auch nur annähernd erwähnt, dass die BN daran schuld ist, wäre auch schwachsinn, da ja mit linux angeblich noch viel weniger geht..

    das Problem ist eher ein grundsätzliches aber wie schon gesagt, mir reicht digitales Fernsehen, analog brauch ich persönlich nicht, das ist aber jedem seine Sache und da will ich auch keinem reinreden läc

    Sollte das tatsächlich so rübergekommen sein, wo wars auf keinen Fall gemeint
     
  9. insolvenzia

    insolvenzia Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Deutschland
    nicht weniger, nur anders:

    also bei BN gehts, wenn der receiver aus ist. hat man aber einen DisEqC an dem digitalen, weiss der analoge receiver nix davon (zumindest meiner nicht, iss ne alte gurke). ich kann also nur ASTRA gucken (was mir auch genuegt).

    unter LINUX ist das abhaengig von dem kanal der vorher auf dem digitalen eingestellt war, sprich: ich kann sowohl astra alsauch hotbird programme analog empfangen. sicherlich war dies von den entwicklern nicht so beabsichtigt, aber es ist eine nette begleiterscheinung winken .

    PS: nein, die analogen hotbird programme interessieren nicht wirklich, wie gesagt hatte ich das so nach und nach alles zufaellig herausbekommen.
     

Diese Seite empfehlen