1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Durchbruch für Ultra HD?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Juli 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im Hardware-Markt ist Ultra HD längst angekommen, doch bei den passenden Inhalten geht der Ausbau des Angebots nur äußerst schleppend voran. Gelingt Ultra HD nun endlich der Durchbruch?

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Kommt drauf an, was man unter "Durchbruch" versteht. Das Publikumsinteresse an immer höheren Auflösungen ist zwar vorhanden, aber in immer kleineren Gruppen von Spezialisten und Technik-Freaks: Schon der Umstieg von SD auf HD hat nicht alle Verbraucher interessiert, und nur ein Teil der HD-Interessierten wird jetzt voll auf UHD setzen. (Was das für künftige Auflösungssteigerungen bedeutet, kann man sich ausmalen.) Dafür gibt es wirtschaftliche und auch technische Gründe (Stichwort Betrachtungsabstand). Der stabile Absatz von UHD-tauglichen Fernsehgeräten ist für den Erfolg von UHD-Inhalten kein Gradmesser; in der Oberklasse hat der Kunde ja überhaupt keine Wahl mehr.

    Meines Wissens werden z. B. nach wie vor mehr DVDs verkauft als BDs. Die Zahl derer, die noch Fernsehen in SD-Qualität anschauen, ist auch nicht gerade klein - darunter erschreckend viele, die noch analoges (!) Kabelfernsehen nutzen - sei es aus Unwissenheit oder Gewohnheit oder Konsumverweigerungshaltung.
    Nur ein bestimmter Teil derer, die Inhalte kaufen (sei es als Download oder auf Scheiben), entscheidet sich bewusst für HD statt SD. Von denen, die bisher HD-Formate nutzen, wird sich nur ein gewisser Teil zu einem noch höher auflösenden Format hingezogen fühlen - und die, die schon HD ignorieren, werden erst recht kein Geld für UHD ausgeben.
    Das Beste, was die Anbieter von UHD-Inhalten im Augenblick also erhoffen können, ist der Durchbruch bei einer Teilmenge der Teilmenge der Verbraucher. Ob diese dann als Zielgruppe noch groß genug ist, um die Produktion entsprechender Inhalte zu rechtfertigen, wird sich zeigen.

    Dass neue Technik sich über längere Zeiträume von selber "durchsetzt", weil alte Geräte ersetzt werden müssen und z. B. ein neues Fernsehgerät bereits UHD-Auflösung hat oder man nach Ausmusterung eines DVD-Plyers heute einen Blu-ray-Player kauft, bleibt von der Betrachtung unberührt. Das sagt über das Nutzerverhalten in Bezug auf Inhalte eher wenig.
    Die UHD-Fähigkeit der Geräte kann auch bei vielen Verbrauchern über viele Jahre ein ungenutztes Feature bleiben, so wie viele andere Funktionen auch.
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.868
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Gut so ! Ich sage es ganz offen: Wer auf diesem Gebiet Otto-Normalo bleiben möchte soll so weiter machen. Sich davon aber ein bisschen absetzen zu können, ist sicherlich keine Schande...
     
  4. 2712

    2712 Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hatte gester mal nach UHD fähigen BR Playern geschaut, und kann nur sagen: unglaubliche Auswahl.
    Habe gerade mal 2 Geräte gefunden. Da ich auch noch mehrere DVDs und BRs aus USA habe suchte ich nach
    Codefree Geräten. Nicht eins das mir zusagt gefunden. Im etwas teueren Segment (Marantz/Denon) habe ich nichts gefunden...
    Einzig und alleine Netflix und Prime kommen bei mir in UHD an. Meinen Wunschreceiver Vu+ 2 oder 3 Duo 4k gibts auch noch nicht :)
     
  5. samsungv200

    samsungv200 Gold Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    469
    Punkte für Erfolge:
    93
    Der Umstieg von SD auf HD war schon eine feine Sache, zumindestens für mich...allerdings sehe ich bei einem 40 Zöller und einen Sitzabstand von 2 Metern keinen Unterschied von 720p zu 1080p. Bei Amazon Prime besonders gut sichtbar, da die Filme in VHS-Qualität anfangen. Das Bild wird immer besser, bis 720p sehr gut nachvollziehbar, sehe aber nicht, ab wann 1080p anliegt...
    von daher wird UHD für mich nicht interessant werden...
     
  6. Athlonpower

    Athlonpower Platin Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    Oh Mann, was für eine völlig überflüssige Meldung, UHD steckt gerade in den frühesten Anfängen, es gibt gerade mal 2 UHD-Blu-ray player und die sind nicht mal zukunftssicher, weil Dolby Vision nicht dabei ist,

    und wenn ich mir in den Läden so das Angebot anschaue, dann stehen immer noch weit mehr DVD´s in den Regalen als Blu-ray Scheiben, also weit aus mehr Käufer bevorzugen immer noch SD-Scheiben und nicht mal HD, dann kommt die Industrie schon mit der nächsten Steigerung UHD daher, vom Fauxpas mit der "HDR-Verdunkelung" gar nicht erst zu reden, vergeßt es, ich befürchte, daß UHD schon wieder totgelaufen ist, weil man wieder mal nach dem "Bananenprinzip" auf den Markt geworfen hat, so daß nach jetzt 2 Jahren erst mal Dolby Vision dazu kommt und alle bislang gekauften Geräte schon wieder veraltet sind, weil die eben Dolby Vision nicht darstellen können, bzw. nicht kompatibel sind!

    Mensch Leute, stellt erst mal den DVD-Verkauf komplett ein dann sind die Kunden gezwungen, wenigstens schon mal auf Blu-ray umzusteigen, denn ich bin mir sicher, HD-TV´s gibt es schon in fast jedem Haushalt,

    manchmal braucht das Volk eben auch einen kräftigen Tritt in den bequemen Hintern:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2016
    Scholli gefällt das.
  7. Athlonpower

    Athlonpower Platin Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    [Doppelt gemoppelt
     
  8. Athlonpower

    Athlonpower Platin Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    Zur Information, also UHD-Scheiben keinen Regionalcode mehr, Blu-ray Filme aber weiterhin, müßte also auch der abwärtskompatible UHD-Player nach wie vor intus haben .
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    DTS:X kommt flächendeckend nicht in die puschen
    Auro 3D bleibt in DE sowas von Nische
    Atmos wird auch von deutschen Rechteinhabern nur sporadisch auf die UHD geppreßt.

    3D findet garnicht statt, auch wenn es im Kino so lief.

    Will man das eine, so muß man 2 Scheiben kaufen, wenn man das andere nicht vermissen will.
    Was soll das?

    Wegen Top Gun, einigen anderen alten Kamellen und wenigen neueren Sachen, werde ich mir keinen überteuerten Player und einen neuen Projektor zulegen.

    Keine Chance.
    Wenn ich da mal ne Theorie in den Raum stellen darf, UHD ist toter als das bereits tot geglaubte 3D.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    In welche Richtung willst du dich denn absetzen? Mir zB. war OLED mehr wert als UHD, daher habe ich nun einen normalen Full-HD OLED. Für das gleiche Geld hätte ich auch eine tolle SUHD Wundermaschine bekommen können, wollte ich aber nicht. Kontrastumfang, Farben und Schwarzwert waren mir mehr Wert als die Auflösung, und ich habe die Entscheidung bis heute nicht bereut.
     
    Lechuk gefällt das.

Diese Seite empfehlen