1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dummiefragen zu motoren

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von t42fax, 2. September 2004.

  1. t42fax

    t42fax Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    moin,

    anfang november werde ich meine erste sat-anlage in betrieb nehmen. es ist
    geplant eine 100cm - schuessel mit einem stab120 - motor.auszuruesten.

    der schuesselrand wird in der 19,2° - position der hauswand bedenklich nahe
    kommen ( es bleiben immerhin einige cm abstand).

    ein auslagemonstrum von abstandshalter kommt vermietertechnisch leider nicht
    in frage, eine kleinere schuessel wg. sicheren bbc-empfangs ebenfalls nicht.

    frage: hat der motor z.b. bei der satellitensuche anlaesslich der neueinrich-
    tung oder spaeter bei einer fehlfunktion die kraft, die schuessel an der haus-
    wand zu beschaedigen oder wird er einfach nur gestoppt?

    zusatzfrage: ich lese eigentlich keine klagen ueber motoren im forum. hat je-
    mand schlechte erfahrungen mit einem motor gemacht?

    hintergrund der zweiten frage : ich hatte beim mm nach einem motor gefragt.
    der verkaeufer riet mir dringend ab. ( aeuszerst wackelige angelegenheit !!!)

    nun gibt es zwei moeglichkeiten: mm hat keine motoren im sortiment weil sie
    qualitative bedenken haben, oder sie aeuszern diese bedenken weil sie keine
    motoren anbieten.

    vielen dank fuer etwaige antworten im voraus
    tschuesz
    t42fax
     
  2. r123

    r123 Guest

    AW: dummiefragen zu motoren

    1)Nein, der Motor hat nicht die Kraft.
    2)habe einen Jaeger SG 1200. Der wurde angeblich in der Tele-Satellit getestet und damals als ich ihn mir zulegte, wurde er auch hier im Forum viel empfohlen. Der Motor wackelt jedoch wirklich ziemlich viel. Ich kann ihn keinesfalls empfehlen.
    Stab soll gut sein; das Problem ist jedoch, dass die Stab-Motoren auch ziemlich laut sein sollen, weshalb ich noch zögere mir einen zuzulegen.
     
  3. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: dummiefragen zu motoren

    Meine Empfehlung gehört dem Moteck SG-2100 und nicht dem Jaeger DG-120. Der Jaeger versteht nämlich kein USALS oder Goto X.

    Was das Problem mit der Hauswand betrifft, so kann man eine Ost/West Begrenzung setzen.

    Gruß
    Angel
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: dummiefragen zu motoren

    Also mir ist meine Schüssel einmal gegens Dach gedonnert, auf Wiederholung bin ich nicht scharf. Das hat sich extrem ungesund angehört und mir hats beinahe ein Ziegel runtergeholt.

    Ansonsten hat der Stab Motor gegenüber dem Moteck ein Vorteil: er positioniert sauberer (0,1°). Laut ist er auch nicht, also ich hör ihn kaum. Und die geringere Drehweite ist ja durch die Hauswand auch nicht von Belang.
     
  5. t42fax

    t42fax Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    16
    AW: dummiefragen zu motoren

    allerbesten dank fuer eure prompten antworten!

    an das motorengeraeusch hatte ich ueberhaupt nicht gedacht. da sich die
    schuessel an der straszenabgewandten ( schlafzimmer- ) seite des hauses
    befinden wird, koennte das fuer eine schielende loesung sprechen. eigentlich
    denke ich mit einem motor auf alle eventualitaeten am satellitenhimmel besser
    vorbereitet zu sein. vielleicht brumme ich tagsueber und schiele nachts? musz
    ich mir noch ueberlegen!



    handelt es sich um eine softwarebegrenzung, die der receiver gegebenenfalls
    vermasseln kann, oder um eine hardwarebegrenzung - etwa in der machart
    eines tuerstoppers?

    guten empfang wuenscht euch
    t42fax
     
  6. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: dummiefragen zu motoren

    Beim Moteck SG-2100 ist beides möglich. Einmal die Limits, welche über den Receiver im Motor gespeichert werden und die sogenannten "Türstopper" am Motor selbst.

    Achso, gegenüber dem Stab ist der Moteck flüsterleise. :D

    Gruß
    Angel
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: dummiefragen zu motoren

    ROFFFEL Der Satz des Jahres :D :D :D

    Die Softwarebegrenzung wird in Form von Drehlimits am Receiver eingeschaltet.
     
  8. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: dummiefragen zu motoren

    Den kenn ich, aber so heisser klingt meiner echt nicht. Vielleicht is das ne ältere Baureihe oder sowas.
     
  10. DK4DY

    DK4DY Junior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    52
    AW: dummiefragen zu motoren

    @t42fax


    Die Sache mit der Hardwarebegrenzung dürfte ja jetzt geklärt sein, es gibt aber noch ein paar andere Dinge über Rotoren zu wissen:

    Die erwähnten Einachsrotoren sind ein Kompromiss. Sie treffen die Satellitenbahn nicht genau. Je weiter man nach Osten oder Westen dreht, desto ungenauer wird der Satellit getroffen - desto größer wird der Signalverlust...
    Im Bereich der Unterhaltungselektronik kenne ich nur einen 2-Achs Rotor, das ist der Jaeger 1224 EL.

    was "horizontal" und was "vertikal" ist, hängt auf runden Erden von der Satellitenposition ab. ganz im Osten und ganz im Westen ist beides sogar vertauscht. Diese "Polarisationsdrehung" auszugleichen, braucht man eigentlich 3-Achs Rotoren. Andernfalls wird der Signalverlust nach Osten und Westen immer größer....
    Bei der Multifeedantenne besteht dieses Problem nicht.

    Und deswegen hört man nicht so viel über Rotoren...
     

Diese Seite empfehlen