1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Januar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.253
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig/Berlin - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD), will die Alkoholwerbung im Fernsehen einschränken.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

    Ja richtig so! Wieso sollte man für den Gesundheitsschädiger Nr1 auch noch Werbung machen dürfen, gerade im Umfeld von Sportsendungen hat diese Werbung nichts aber auch gar nicht verloren.
     
  3. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.485
    Zustimmungen:
    1.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

    Gerade bei Sportsendungen wird aus diesem Grund jetzt schon fast jede Biersorte mit "alkoholfrei" beworben.
    Werbung für alkoholfreies Bier kann man wohl schlecht verbieten.
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

    Da dieses Bier nicht alkoholfrei ist, seh ich keine Probleme.
     
  5. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.485
    Zustimmungen:
    1.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

    Seit 2006 gibt es alkoholfreies Bier. Sonst liegt der Alkoholgehalt bei 0,02 und 0,5 Prozent ähnlich dem Gehalt von Fruchtsäften.
     
  6. #67

    #67 Guest

    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

    Die Frau nervt. Wenn sie ihren Job doch mal wörtlich nähme und die Regierung entsprechend versorgte. Da hätten wir endlich Spaß in der Bude. Pofalla auf H. Das hätte doch mal was.
     
  7. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

    Pofalla ist doch längst auf Helium, das merkt man doch sobald er den Mund aufmacht ;)
     
  8. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.485
    Zustimmungen:
    1.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

    Wie ist das denn eigentlich mit Mon Cherri Werbung ?? Die werben doch für eine Praline welche jedoch gut mit Weinbrand + Kirsche gefüllt ist ?

    Ich bin für ein Mon Cheri Werbeverbot ;) :D
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken

    Nur ist da kein Winbrant drinn sondern nur künstliche Geschmacksstoffe. Selbst wenn Du da 5kg von ist, würde das beim Pusten nichts anzeigen.
     
  10. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Drogenbeauftragte Bätzing will Alkoholwerbung einschränken




    Mon Chéri ist eine gefüllte Praline. Die äußere Hülle besteht aus Zartbitterschokolade. Diese ist mit Kirschlikör (etwa 0,66 g) und einer sogenannten „Piemont-Kirsche“ gefüllt. Trotz des Namens „Piemont“ kommt die Kirsche nicht etwa aus Italien, sondern aus Portugal. Sie wird in der Nähe von Fundão in der ländlichen Umgebung der Cova da Beira in der Região Centro angebaut. Diese Kirsche ist ein Merkmal, welches in der Werbung für das Produkt besonders hervorgehoben wird, obwohl es keine geschützte Herkunftsbezeichnung nach EU-Recht ist, sondern lediglich ein geschützter Markenname von Ferrero

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mon_Chéri
     

Diese Seite empfehlen