1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DRM-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von boina, 12. Juli 2005.

  1. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Ich schmeiß mal eine Frage in den Raum wo ich leider noch keine konkrete Antwort gefunden habe.
    Ist es möglich mit einem PC, einem analogen Kurzwellen-Empfänger und einer selbst gebauten (oder gekauften) Schaltung DRM zu hören?

    Ich habe was von einem DRM-Mischer gehört der irgendwas auf 12kHz runterbringt. Aber leider habe ich das nicht kappiert.

    Weiß irgendwer wie das funktioniert, wo es Links bzw. Informationen gibt oder sogar einen Plan einer solchen Schaltung?

    Danke
     
  2. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.485
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: DRM-Empfang

    Wenn es auf Englisch sein darf, bitte hier lang:
    www.drmrx.org

    Gruß Klaus
     
  3. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
  4. s_kschmi

    s_kschmi Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    AW: DRM-Empfang

    Wie wäre es mit der Dream Software (von den Mitarbeitern der TU Darmstadt)
    http://drm.sourceforge.net/

    Hier gibt's auch einen Mixer:
    http://drm.sourceforge.net/download/drmconv.pdf
     
  5. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: DRM-Empfang

    Die Software Dream kenne ich mittlerweile.
    Auch weiß ich dass man nicht jeden Empfänger einfach umbauen kann.

    @s_kschmi
    Danke für den Plan. Der Mixer sieht einfach aus zu bauen, leider kann man den Quarzoszillator und das SA612A weder bei Conrad noch bei Reichelt kaufen :-(

    EDIT: Also das SA612A kann durch das SA602AN (Reichelt) ersetzt werden.
    Weiß jemand wie man den Quarzoszillator durch einen "normalen" Quarz ersetzt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2005
  6. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    AW: DRM-Empfang

    Oder auch NE602...oder NE612 die Oszillatoren sind Keramikresonatoren, kosten bei Reichelt ca. 30 Cent das Stück, habe mir damals gleich 10 Stück von 455, 460 und 470 khz bestellt. Hab schon mehrere solcher Mischer auf Lochraster aufgebaut, geht einwandfrei. Ein Tip: Im Eingang der Schaltung ein Poti (4,7 oder 10 k) vorsehen, ich habe festgestellt, daß man durch den richtigen Eingangspegel zum Mischer noch 2-3-dB SNR rauskitzeln kann.

    Die Schaltung mit Keramikresonator und Poti finder man hier : http://www.dl4cu.de/index.html ---> auf DRM-Radio klicken


    Gruß
    Fred

    P.S: Wenn Du keine Erfahrung im Aufbau von Schaltungen hast, kannste auch so einen Mischer für ca. 25 € fertig kaufen, Google ist Dein Freund.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2005
  7. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: DRM-Empfang

    @ FB
    Fettes Danke
    Als gelernter Elektriker werd ich das schon hinbringen ;)

    Nur mit HF-Bauteilen hab ich noch nie was gemacht.

    Gibt es eigentlich außer der Liste auf www.drmrx.org noch andere Empfänger die man umrüsten kann?
     
  8. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    AW: DRM-Empfang

    Im Prinzip kann man jeden Empfänger dafür umrüsten, es gibt allerdings welche, die ein zu hohes Phasenrauschen im Oszillator aufweisen und deshalb kein vernünftiges SNR hinbekommen, oder nicht frequenzstabil genug sind.

    Mein erster DRM Empfänger war übrigens ein Bausatz von der Zeitschrift FUNKAMATEUR, www.funkamateur.de, für 6,95EU. Der ist nur für eine Frequenz (6095khz RTL) und funktioniert hervorragend! Durch Quarzwechsel kann man natürlich auch andere Frequenzen empfangen.

    Ich habe den Degen 1102 erfolgreich in Betrieb, der ist glaube ich in der Liste nicht vorhanden. Den habe ich für 42 US$ plus 18 US$ Versand bei einem seriösen Händler in China per Ebay gekauft. Bei Interesse poste ich Dir die Adresse. Der Nachfolger DE1103 scheint für DRM eher nicht geeignet zu sein, laut einem Bericht im Radioforum. Die Dinger kosten übrigens hier dann ca. 120 EU.

    Gruß
    Fred
     
  9. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
  10. totalag

    totalag Senior Member

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    314
    AW: DRM-Empfang

    @FB : Gibt es zu diesen Bausatz aus den FUNKAMATEUR ein Schaltbild ? Dies würde mich mal interessieren.
    Bei meinen Experimenten hatte ich durch Griff in die Bastelkiste mit einen TBA120 den Mischer zusammen gesetzt. Nunja, es gibt der Möglichkeiten halt viele....

    Andreas
     

Diese Seite empfehlen