1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dritte programme digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von charly14, 5. August 2014.

  1. charly14

    charly14 Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    bin Satanlagennutzer, keine Ahnung von Kabelfernsehen.
    Hab schon einiges im Forum gesucht, viel nicht verstanden...
    Muss aber einer (älteren) Kab-Deu-Nutzerin helfen.
    Sie hat in Ihrer Mietwohnung 2 Fernseher, bis Anfang des Jahres auch die dritten Programme geschaut.
    Nun wurde ihr gesagt, die sind nur noch digital bereitgestellt.
    Von einem Bekannten habe ich einen Digital-Receiver (TT-micro-C211) geliehen und an einem ihrer Fernseher "vorgeschaltet" (Koax auf Scart). Der Fernseher zeigt danach nur an: keine Sender gefunden.
    Muss die Bekannte bei KD erst ihren Tarif ändern lassen (hat bisher Paket Classic), kostet wohl 3,90 mehr??
    Benötigt sie einen Receiver mit Smard-Card-Schacht, oder könnte der o.g. funktionieren?
    Welchen nehme ich dannn am günstigsten (HD, Aufnahme, etc. sind nicht notwendig!)?
    Kann sie am 2. Fernseher nach möglicher "digital-Umstellung" weiterhin die (reduzierten) analogen Sender empfangen (Das Signal wird gleich an der Anschlussdose verteilt.)?
    Hoffentlich kann ich ihr (mit Eurer Hilfe) wieder zu den dritten Programmen verhelfen, vielen Dank.
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: dritte programme digital

    Das ist doch normal, der Sendersuchlauf muss mit dem DVB-C-Receiver und nicht mit dem Fernseher durchgeführt werden. Den Fernseher schaltet man nur auf den Eingang, an dem der DVB-C-Receiver angeschlossen ist.
     
  3. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.645
    Zustimmungen:
    811
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: dritte programme digital

    Hallo charly14 und willkommen im Forum.
    Gehe einfach so vor wie in dieser Bedienungsanleitung auf Seite 32 beschrieben (Sendersuchlauf) - :

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=5&cad=rja&uact=8&ved=0CDcQFjAE&url=https%3A%2F%2Fwww.unitymedia.de%2Fcontent%2Fdam%2Funitymedia-de%2Fhilfe---service%2Fdoc%2F120405_Hilfe_Service_Downloads_Handbuch_TT-Micro_C254.pdf&ei=btLgU8b3Lsew7Aae64CoCw&usg=AFQjCNF_Q6dcjx76NwOAVsa4B1YmRCEuHQ&bvm=bv.72197243,d.bGE

    Es ist egal, ob das Handbuch von unitymedia ist und eine andere Seriennummer hat (anderer Kabelanbieter als Kabel Deutschland). Die Bedienung ist generell identisch.

    Nach dem Sendersuchlauf wird sie alle Dritten Programme, ARD, ZDF; arte, 3sat, etc. und auch alle Privatsender wie RTL oder Sat.1 in Standardqualität (SD) empfangen können. HD-Programme sind nur von den öffentlich Rechtlichen Sendern frei empfangbar.
    Ihren Kabelvertrag braucht sie hierfür nicht ändern zu lassen.

    In der Anleitung ist übrigens auch beschrieben, wie du für die ältere Dame die Favoritenlisten anlegen kannst, damit sie "Das Erste" auf Programmplatz 1, "ZDF" auf Programmplatz 2 usw. bekommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2014
  4. charly14

    charly14 Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: dritte programme digital

    na das klingt doch recht verheißungsvoll! :)
    meine Befürchtung: Nachbuchen der "digitalen Bereiche" und damit "Freischalten" (im Keller des MFH) o.ä. scheint somit vom Tisch zu sein
    --
    übrigens:
    ein Probeanruf bei KD hatte die Auskunft ergeben: kostet mtl. 3,90 mehr, Spezialreceiver möglichst von denen für 99EUR, oder für mtl. 5,90 insgesamt :mad:
    ... und ich hatte denen alles mitgeteilt wie oben!
    Soweit die FREUNDLICHEN VERKÄUFER. :wüt:
    --
    werd's hoffentlich am WE austesten können, gebe Bescheid
    Vielen Dank!
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: dritte programme digital

    Die wollen halt Ihren Kram an den Mann bringen. Kann man Ihnen nicht verdenken, und bei der übergroßen Anzahl der Kunden klappt es ja auch.

    Möchte nicht wissen, wieviele etwas gebucht haben was sie gar nicht benötigen.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: dritte programme digital

    Ich schau die Dritten schon seit über einem Jahrzehnt mithilfe von vorgeschalteten Receiver (bis letzten Herbst ein digenius, seit Herbst mit einem DYON Raptor) an einem Röhrenfernseher. Und hab noch nie etwas frei schalten lassen müssen, weil die Dritten seit jeher frei empfangbar sind. Also, nix andrehen lassen, Suchlauf am Receiver machen, Programme sortieren und gut ist.
    Nachtrag: wie das mit SCART auf Koax gehen soll, müsste der Threadopener mal erklären.
    Korrekter Anschluss muss so sein
    Kabeldose-->Receiver-->Fernseher mit je einem Koax-Kabel. Den Receiver schließt man dann mittels SCART an den Fernseher an. Suchlauf macht man natürlich, wie schon erwähnt, am Receiver.
    Gruß
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2014
  7. charly14

    charly14 Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: dritte programme digital

    funktioniert !!!, aaaaber etwas unkomfortabel,
    Gestern komnnte ich endlich die Sache weitertreiben: der Suchlauf am Receiver (TT-micro-C211) hat 88 Sender gefunden, diese (zum Teil) mühsam in einer Favoritenliste (ca. 20) nach ihren Wünschen geordnet.
    Leider wird aber nur (in Reihenfolge A-Z oder Z-A oder etc.) ALLE gefundenen 88 Sender am FS wiedergegeben, die erstellte Favoritenliste wird absolut ignoriert :confused:
    ???? Vermutlich der Receiver etwas "krank" ???? Oder bestehen Chancen auf "Fehlbedienung"? Neuer Tread???
    Aber sie ist trotzdem happy, kann ihre "Dritten" wieder schaun, wenn auch etwas mühsam anzuwählen. Vielen Dank!
    @Reinhold Heeg: "..wie das mit SCART auf Koax gehen soll, müsste der Threadopener mal erklären."
    --> ich hatte oben vereinfacht geschrieben : "..."vorgeschaltet" (Koax auf Scart)..." ,
    im meinte also: Kabeldose --> Koax --> in Receiver --> mit Scart zum FS
    Sorry, für mich war klar, was ich meine ;)
     
  8. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: dritte programme digital

    Man muss die gewünschte Favoritenliste auswählen. Im TV-Betrieb [OK] drücken und dann mit der ZAP-Taste (unten links auf der Fernbedienung) auf die gewünschte Favoritenliste umstellen. Siehe Seite 32 der Bedienungsanleitung.
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: dritte programme digital

    Aha, ja, OK, charly14, alles klar.
    Einfach mal die Fernbedienung des Fernsehers "vergessen" und nur noch mit der Fernbedienung des Receivers hantieren, dann klappt das schon. Manche Leute sind etwas verwirrt, wenn plötzlich 2 Fernbedienungen auf dem Tisch liegen.
    Und was das mit den "nur" 88 Programme auf sich hat: da scheinen viele Frequenzen nicht durch zu kommen. Da werkelt wohl noch ein uralter Hausanschlussverstärker, der nur bis 450 MHz geht. Aber wenn alle vermissten Programme jetzt digital verfügbar sind, kann man das erstmal vernachlässigen.
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2014
  10. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.390
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: dritte programme digital

    Dass manchen die Lektüre eben dieser oft nicht in den Sinn kommt, finde ich unerklärlich.
     

Diese Seite empfehlen