1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dringend, wer kann mir ein Gerät empfehlen?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sunynqueen, 21. Mai 2004.

  1. Sunynqueen

    Sunynqueen Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Celle
    Anzeige
    Ich bin auf der Suche nach einem guten DVB-T Gerät. Es sollte einen guten bis sehr guten Empfang haben, Videotext empfangen können und, wenn möglich, nicht mehr als 150 Euro kosten. Könnt ihr mir ein paar Geräte empfehlen?! Wäre supi lieb... Liebe Grüße, Sunnyqueen

    P.S. Gibt es einen Unterschied zwischen Videotext und Teletext *blödfrag*
     
  2. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Hallo liebe Sunny,
    mit 100-150 € liegst Du in einem guten Bereich, die meisten Geräte kosten das in etwa.

    Teletext wird von den Geräten in folgenden Varianten unterstützt:

    a) gar nicht

    b) Dekodierung und Darstellung geschieht durch den DVB-Empfänger

    c) Der DVB-Empfänger leitet das Signal an den Fernseher weiter, und Du kannst wie gewohnt über den Fernseher den Teletext benutzen

    d) Der DVB-Empfänger unterstützt b) und c)

    Variante b) ist bei vielen Geräten nicht sehr komfortabel (Bedienung, langsamer Bildaufbau), empfehlen würde ich Dir, auf Variante d) zu achten.

    Es gibt keinen Unterschied zwischen Video- / Teletext. Der frühere gemeinsame Teletext von ARD und ZDF trug den Namen Videotext, daher werden in Deutschland umgangssprachlich alle Teletextangebote nach wie vor als Videotext bezeichnet.
    Mehr: http://de.wikipedia.org/wiki/Videotext


    Neben der Empfangsqualität ist natürlich auch die Übertragungsqualität vom Empfänger zum Fernseher wichtig. Für ein gutes Bild ist ein Scart-Anschluß mit RGB-Signal empfehlenswert. Und für den guten Ton solltest Du auf einen digitalen Ausgang (für Dolby-Digital 5.1) achten, auch wenn Deine Anlage das im Moment vielleicht noch nicht unterstützt.

    Ich bin mit meinem Kathrein UFD 570 überwiegend zufrieden. Kleine "macken" haben wohl die meisten Geräte.

    Eine Receiverübersicht findest Du hier:
    http://www1.digitalfernsehen.de/katalog/stb.php
     
  3. Sunynqueen

    Sunynqueen Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Celle
    Dankeschön für die schnelle und ausführliche Antwort !!!! Hab gerade mal in die ReceiverÜbersicht, blick dort jedoch nicht ganz durch. Beim Thompson ist dies zu finden: Videotextdarstellung durch Set Top Box und
    Videotextdarstellung durch TV. Letzteres ist, denk ich, Methode c), oder?! Heißt das, das ich mit diesem Gerät ganz normal Videotext empfangen kann?! Hab in verschiedene Werbeanzeigen geschaut, nirgendwo steht bei diesem Gerät etwas von Videotext. Ich frage, weil wir vor ein paar Tagen den Philips DTR 1000 gekauft haben und dann zu Hause gemerkt haben, dass er trotz Aussage des Verkäufers, keinen Videotext empfangen kann. Morgen gehts nun wahrscheinlich zum Umtausch und Neukauf.... Liebe Grüße !!!
     
  4. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    Mein Favorit: Digipal 2. Eigener Videotextdecoder mit ziemlich großem Seitenspeicher, gleichzeitig kann der Videotext vom TV weiterbenutzt werden, das EPG ist wirklich gut gelungen, der Empfang ist gut bei mir und er hat mich 99€ gekostet, und hat auch eine recht ansprechende Benutzeroberfläche. Das einzige was mich stört: Das immer wieder eingeblendete Infofenster (z.B. beim Senderwechsel) ist ziemlich groß. Aber man gewöhnt sich dran.
     
  5. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    Hallo Sunny,

    ich möchte nochmal eine Lanze brechen, für eine Marke, die hier im Forum wohl keinen so guten Ruf genießt: Nokia.

    Wie ich im Nokia-Board gelesen hab, gibt es offensichtlich mit einigen Modellen, wie dem 9902 wohl tatsächlich Probleme.

    Ich selbst besitze einen Nokia Mediamaster 150T und bin mit dem rundum zufrieden. 2 Scartanschlüsse, HF-Modulator, S/PDIF-Ausgang zusätzliche Audio-Ausgänge, Videotext (benutze aber lieber das von meinem Fernseher). Mir gefällt besonders die Menütechnik mit den Navibars. Ich hab 149,- EUR dafür bezahlt.

    In meinem Bekanntenkreis hab ich auch andere Geräte wie den Digipal2, den Kathrein 370 und den Thompson kennengelernt aber ich würde den Nokia gegen keines dieser Geräte tauschen.

    Gruß

    Piktor

    <small>[ 21. Mai 2004, 21:53: Beitrag editiert von: Piktor ]</small>
     
  6. lussi

    lussi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Braunschweig
    Das Wichtigste ist nun mal der Empfang - und ich musste da einige Geräte zurückgeben: Schwaiger, Nokia und Eurosky - bei Schwaiger gab´s es sogar Softwareabstürze - so alle zwei Tage.
    Zum Glück sind die Läden in BS sehr kulant.
    Über Technisat geht nix, was den Empfang angeht - das EPG ist auch das Beste und eine Eigenentwicklung von Technisat.
    Digipal I oder Digipal II - habe ich inzwischen meinen Bekannten empfohlen: Begeisterung pur!
     
  7. Prug

    Prug Junior Member

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Köln-Innenstadt
    Kauf Dir irgendeine Kiste für Deine 150 Okken und teste sie. Solltest Du nicht zufrieden sein, kannst Du das Teil innerhalb von 14 Tagen gegen Bares zurückgeben (Fehlkauf). Und dann auf ein Neues. (Kann natürlich auch am Tage des Kaufes sein).
    No risk - no fun

    bis dann
     
  8. vikk

    vikk Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    hannover
    Diese Methode würde ich allerdings nur bedingt empfehlen. Außerdem muß man für ein gutes Gerät keine 150€ ausgeben. Habe diese Woche für 119€ ein meiner Meinung nach hervorragendes Gerät gekauft. Es hört auf den Namen Anam T-501. Komischerweise wird es in der oben genannten, eigentlich sehr ausführlichen Liste von digitalfernsehen.de nicht aufgelistet. Am Anam vermisse ich überhaupt nix. Es hat zwei Scart-Buchsen, einen HF-Modulator (zum Anschluss von TVs ohne Scart via Antennenkabel), sogar das Signal von der DVB-T Antenne wird durgeschleift (für eventuellen Anschluss einer zweiten DVB-T Box für den guten alten Videorekorder). Sehr wichtig war für mich der SPDIF Ausgang, sprich optischer Digitalausgang fürs Audiosignal, der auch 5.1 Dolby Digital unterstützt. Neben Scart stehen auch die drei rot-weiß-gelben Cinch-Buchsen zur Verfügung. Das OSD ist weitgehend selbsterklärend, der automatische Sendersuchlauf unproblematisch und die Antenne lässt sich mit der Pegelanzeige leicht ausrichten. Auch der Teletext lief schon, obgleich etwas langsam, was aber an der reduzierten Sendeleistung im Testbetrieb liegen könnte. Ich bin mit dem Gerät rundum sehr zufrieden und werde es bestimmt nicht wieder zurückbringen. Wundert mich nur davon hier noch überhauptnix gehört zu haben.
    Wünsche viel Spaß beim DVB-T shoppen...
     
  9. ferjan

    ferjan Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    bonn
    ferjan)ich habe drei emfpenger einen zender, einen lorenzen ,und den technisat digipal 2! der digi ist der beste.gruss ferjan.
     
  10. JRC

    JRC Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hannover
    hehe.. bei Mediamarkt? ^^

    also kann man das empfehlen??? Ich weiß nicht so recht was ich kaufen soll....
     

Diese Seite empfehlen