1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

!!!Dringend!!! Umbau analog/digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von bimbam, 10. Dezember 2001.

  1. bimbam

    bimbam Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Naila
    Anzeige
    Hallo,
    sind in ein Häuschen gezogen mit installierter Sat Anlage, Stand ca. 10 Jahre alt, auf Astra. Da ich nun Premiere Abonnent bin und bleiben möchte, muß ich die
    bestehende Anlage auf den digitalen Stand bringen, oder ?
    Nun meine Fragen:

    1. Es gehen 2 Koax Leitungen vom LNB zu einem Vierfach-Verteiler auf den Dachboden und von dort aus Sternförmig in die Räume. Reicht es aus den LNB gegen
    einen Universal LNB (Single/Twin/Quatro) zu tauschen ?

    2. Neben Premiere möchte ich unbedingt auch die analogen Programme behalten.
    Welchen Reciever benötige ich neben der d-box zusätzlich, oder genügt hier der
    bereits bestehende Analog-Receiver (Galaxis VA250) ?

    3. Da wir nur in einem Raum einen Fernsehanschluß nützen wollen und werden, beschäftigt mich die Frage, ob ein Universal-Single LNB ausreicht ?
    Und ob ich dann nur auf dem Dachboden die entspr. Koax-Leitungen verbinden muß,
    um dann damit direkt auf den Receiver zugehen ?

    4. Stimmt es, daß mit einem Single LNB kein weiterer Switch benötigt wird, um einen analogen/digitalen Betrieb herzustellen ?

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand so schnell wie möglich helfen könnte.

    Gruß Markus
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,
    wenn max. nur 2 Geräte angeschlossen werden sollen: dann ein Universal- Twin- LNB und die vorhanden Leitungen verbinden/ verwenden

    Sollen zukünftig mehr als 2 Geräte angeschlossen werden : ein Quad- LNB (Multischalter ist bereits integriert), jeder der 4 Anschlüsse funktioniert wie ein Single- Universal- LNB, unter Verwendung der beiden vorhandenen beiden Leitungen ist eine uneingeschränkte Nutzung von analog und digitalen Geräten möglich.
    Sollen 3 oder 4 Anschlüsse benötigt werden, so müssen für die beiden noch freien LNB- Anschlüsse noch 2 weitere Kabel verlegt werden. Erst bei mehr als 4 Teilnehmer wird ein externer Multischalter (unterm Bodendach o.ä.) benötigt.
    Keine Single- Lösung wählen, da dies keine Perspektive für Erweiterungen bietet (z.B. separate Radio- Nutzung).
     
  3. Thomas45

    Thomas45 Junior Member

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    71
    Hallo.
    Da die 2 Leitungen schon liegen, würde ich auch sagen, nimm ein Twin Uni. Der Multiswitch wird dann rausgenommen (bei den 2 benutzten Leitungen statt dem Switch je eine Muffe einsetzen). Einen analogen Receiver brauchst du eigentlich nicht mehr, da du über Sat dann alle Sender, die du analog empfängst, auch digital sehen kannst (bis auf ganz wenige Ausnahmen). Wenn du die Twin-Lösung nimmst, kannst du den analogen Receiver aber an den Videorekorder anschließen und ein anderes Programm aufnehmen als du gerade ansiehst.

    Thomas
     
  4. bimbam

    bimbam Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Naila
    Danke für die Tips.
    Habe getern bei klirrender Kälte und Schneegestöber meine alte Schüssel abmontiert und ne Neue (75 cm) inkl. Uni/Twin LNC montiert.
    Bin also eurem Rat, die beiden vorhandenen Leitungen zu nutzen, gefolgt.
    Leitungen entsprechend verbunden, dbox2 angestöppselt und alles läuft prima.
    Messungen direkt am LNC ergaben, dass das Signal
    fast zu stark wäre für einen direkten Eingang.
    Gehe aber ja erst auf den Dachboden und dann in`s
    Erdgeschoß, dank Leitungslänge und Dosen wird somit das Signal gedämpft.
    Am Abend noch die Software 2.0 auf die dbox geladen (ohne Probleme) und nochmal gefreut.

    Also, nochmal vielen Dank und man sieht, dass auch
    alles reibungslos funtionieren kann.

    Schönes Wochenende
    Markus
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen