1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drehanlagen, Receiver und...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von NicolasJost, 6. September 2003.

  1. NicolasJost

    NicolasJost Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo!

    Ich möchte endlich das _richtige_ Fernsehen geniessen können. Zumindest besitze ich einen Fernseher, was doch schon ein guter Start ist. Ich habe mir die Anleitung zum Empfang einiger US-Sender aufmerksam durchgelesen. Ich bin nun zu dem Schluss gekommen, dass ich neben Parabolantenne (Grösse?), Receiver (NTSC-fähig muss er wohl sein) auch eine Drehanlage brauche.
    www.konrad-elektronik.de war lehrreich, ist aber zurzeit nicht erreichbar.
    Zur Drehanlage: Es ist wohl so, dass Disecq (wie spricht man das eigentlich aus?) hier Standard ist.
    Fassen wir zusammen:
    Ich brauche
    - eine "Schüssel", die einen Durchmesser von x besitzt
    - einen Receiver, der das Wunderwerk Disecq kennt, aber gleichzeitig auch NTSC mag
    - ein paar Kabel
    - eine Leiter

    Ich vermute nun, dass das nicht besonders oft beim Saturn oder beim Mediamarkt verlangt wird. Ich muss mir wohl viele Einzelteile suchen.
    Hat es hier zufällig jemanden, der dieses Abenteuer schon gewagt hat, sodass er ergänzen/berichtigen und ein paar wertvolle Tipss geben kann?

    Merci...
    ...Nicolas

    P.S. Was würde der Spass wohl kosten?
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    DiSEqC (Digital Satellite Equipment Control) spricht man [DAI-SÄCK].

    Zur Drehanlage schau mal HIER.
     
  3. The VIP

    The VIP Guest

    super, das mit der Aussprache wusste ich vorher auch nicht.
    hatte immer Di-Sek gelesen. zum glück hab ich das so noch niemandem gesagt sonst wär's peinlich geworden läc
     
  4. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    es gibt grössere peinlichkeiten! breites_
     

Diese Seite empfehlen