1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drehanlage 78cm

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Freakie, 25. März 2002.

  1. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Anzeige
    Bekloppt wie ich bin, erwäge ich meine 78er Schüßel, die zur Zeit auf Hotbird gerichtet ist, etwas mobiler zu machen mittels Disecq Rotor.

    Meine Fragen:

    - reichen 78 cm für folgende Pos. aus? : 5°, 7°, 10°, 16°, 23,5°, 28,2° Ost
    - Hat jmd. den Force "Skywalker" im Einsatz? Da ich einen 1122 von Force habe, würde ich den wohl kaufen wollen.

    Oder empfiehlt mir jmd. einen anderen, z.B. NOKIA Scanmaster?
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Quote]
    - reichen 78 cm für folgende Pos. aus? : 5°, 7°, 10°, 16°, 23,5°, 28,2° Ost
    [/Quote]

    78 cm sind für eine Drehanlage schon knapp bemessen dürfte aber noch gehen, ab 1,00 m geht der Spass richtig los.

    Von mir bei 78cm in Rolinck-Town(wo soll das denn sein? [​IMG] Geiler Beruf [​IMG] .) geschätzt:

    5°Ost: Sirius 2/3 Nordic Beam Norddeutschland 0,50m - äußerster Südwesten 1,20 m. Pakete unproblematisch, Einzelträger kritisch allerdings je nach Wohnort.
    7°Ost: Pakete müßten mit 80 cm gehen, Einzeltäger und EBU-Kanäle, na ich weiß nicht.
    10°Ost: die 2 analogen Transponder müßten gehen, der Rest besteht nur aus SCPC-Signalen(Einzelträger), das wird eng.
    16°Ost: geht
    23°Ost: geht, besser gesagt, geht dank Astra 3A, der diese Woche startet, noch besser [​IMG] , allerdings gibt es auf dieser Orbitposition eigentlich so gut wie garnichts in FTA, uninteressant. [​IMG]
    28,2°/28,5°Ost: Astra 2A,2B ohne Probleme. Astra 2D je nach Wohnort zwischen 70 und 150 cm. Eurobird ohne Probleme, bei den Feeds wird allerdings teilweise 1 m benötigt.

    Alle Angaben ohne Gewähr. Meine Schüssel hat 1,05 m und ist wegen Umzuges seit 16 Monaten nicht drehbar(Triplefeed).
     
  3. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    [​IMG]
    Rolinck City kennst Du nicht?
    www.rolinck.de

    Ist auf Höhe Münster.

    Mir geht es hauptsächlich um 16°, 5° und 28,2°. Wenn die gehen, reicht mir das.

    Vielen Dank für Deine Antwort!
     
  4. Philipsi

    Philipsi Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Erlangen
    naja beim Eutelsat W2 wirds auf manchen ENEX Feeds knapp!
     
  5. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Ist nicht so tragisch.

    Gibt es irgendwo eine homepage, auf der man Tipps zur Installation einer Drehanlage gibt.

    Ich würde einfach so vorgehen:
    Antenne auf Motor montieren. Antennenhalterung parallel zu Motor, Elevation auf 31° festziehen und auf Hotbird ausrichten (Referenzpos.).
    Danach dann alles festziehen und die anderen Satelliten anfahren und abspeichern.

    Ist das, grob gesagt, so korrekt oder gibt es noch was anderes zu beachten?
     
  6. pego-2000

    pego-2000 Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2002
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Freakie]Ist nicht so tragisch.

    Gibt es irgendwo eine homepage, auf der man Tipps zur Installation einer Drehanlage gibt.

    Ich würde einfach so vorgehen:
    Antenne auf Motor montieren. Antennenhalterung parallel zu Motor, Elevation auf 31° festziehen und auf Hotbird ausrichten (Referenzpos.).
    Danach dann alles festziehen und die anderen Satelliten anfahren und abspeichern.

    Ist das, grob gesagt, so korrekt oder gibt es noch was anderes zu beachten?</strong><hr></blockquote>

    Ich bin wie folgt vorgegangen:
    Analogreceiver hervorgekramt.
    Kombination Rotor-Schüssel Richtung Süden ausgerichtet, Rotor auf 0°.
    Da ich 9,7° Ost wohne, habe ich mir zuersten den Eutelsat W1 auf 10° Ost vorgenommen. Also Rotor um 0,3° nach Osten drehen (Fingerspitzengefühl!).
    Dann habe ich die Schüssel auf den vom Rotorhersteller angegebenen Elevationswert für meinen Wohnort eingestellt.
    Dann ging die Suche nach W1 los: Als Sender habe ich mir NTV (Türkisch) auf 10987H ausgesucht und dann den Elevationswinkel des Rotors so eingestellt, dass möglichst wenig Spikes zu sehen sind. Sonst evtl. mit einem nassen Lappen über'm LNB nachhelfen. Danach bitte auch den Azimuthwinkel optimal einstellen, evtl. den Elevationswinkel nochmal korrigieren, bis das Bild wirklich bestmöglich ist!

    Wenn Du genau gearbeitet hast, sollten die übrigen Satelliten schon relativ gut reinzubekommen sein, 13° und 19,2° Ost auf jeden Fall!

    Wenn Du dann noch Korrekturen vornehmen musst:
    http://www.radio-rfs.de/sat/installation%20einer%20drehanlage.htm

    mfg!
    pego
     
  7. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Ich glaube ich muß mich erst mal in die Materie einlesen. Ich verstehe immer noch nicht, warum ich die Antenne nicht einfach auf HB ausrichten kann, Motor auf 0° und das als Referenzpos. nehme.
    Der Rest sollte dann doch automatisch gehen, oder?

    Gibt es irgendwo eine Seite, wo man seinen Wohnort eingibt und man erhält exakten Breiten- und Längengrad??
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Genau Richtung Süden, egal wo du jetzt in Deutschland auch wohnst, ist der höchste Punkt des Clark-Belt. Der Clark-Belt ist die Kurve, an der alle Satelliten über dem Äquator positioniert sind. Je nach Lage in Deutschalnd verläuft diese Kurve zwischen ca. 80° Ost und 60° West.
    Drehbare Anlagen müssen deswegen immer genau nach Süden ausgerichtet werden. Wohnst du z.B. auf 13° östlicher Länge, so liegt bei dir genau die 13° in dem Falle die Hotbirdposition im Süden. Bei 7° Ost ist es der EW 3. Wohnst du dazwischen, was fast immer der Fall ist, so muß nachkorrigiert werden(hat pego-2000 schon beschrieben).
     
  9. pego-2000

    pego-2000 Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2002
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Freakie]Ich glaube ich muß mich erst mal in die Materie einlesen. Ich verstehe immer noch nicht, warum ich die Antenne nicht einfach auf HB ausrichten kann, Motor auf 0° und das als Referenzpos. nehme.
    Der Rest sollte dann doch automatisch gehen, oder?

    Gibt es irgendwo eine Seite, wo man seinen Wohnort eingibt und man erhält exakten Breiten- und Längengrad??</strong><hr></blockquote>


    Motorposition 0° MUSS exakt Richtung SÜDEN zeigen, damit die Parabel, in der die Satelliten abgefahren werden, stimmt. (Siehe Grafiken meines Links) Sonst ist die Parabel, wenn Du z.B. 13° Ost als 0° Rotor nimmst, nach Osten verschoben, sodass Du etliche Satelliten nicht reinkriegen kannst, weil deine Schüssel zu hoch oder zu tief an denen "vorbeiguckt".

    Wenn Du bzw. Deine Schüssel in Richtung Süden schaut, "seht" Ihr den Satelliten auf Eurem Längengrad (z.B. 9,7° Ost in meinem Fall).

    Der Längengrad von Münster ist etwa 7,6° Ost, Du kannst Dir also am besten den Eutelsat W3 auf 7° Ost vornehmen. Denk dann aber an die 0,6° Ost auf'm Rotor!

    Immer noch nicht verstanden? Kein Problem! Schildere mir nochmal genau den Punkt, den Du nicht verstehst, ich erklär's dann noch etwas ausführlicher! Die Materie ist nicht einfach, nicht umsonst rennen die meisten "Hobby-Satschüsselinstallateure" einfach wieder aus'm Haus, wenn's um eine Drehanlage geht!

    mfg!
    pego
     
  10. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Nochmals danke für die Hilfe.
    Ich wohne auf 7° 10' und werde daher dann wohl dne Motor auf 0° drehen und die Schüßel auf Euteldat 7° ausrichten. So weit ist mir das klar.

    Nach eine Frage zu Elevation. Diese muß 30,6° betragen, aber wie stelle ich die ein??
    Schüßel auf 0° und Motor auf 30,6° Elevation?
    Oder Schüßel auf 30,6° und Motor auf 0° Elevation oder noch was anderes??

    Ich glaube, dann hab ich es kapiert. [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen