1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dreambox als Fileserver?

Dieses Thema im Forum "Dreambox" wurde erstellt von GonzoXP, 24. August 2004.

  1. GonzoXP

    GonzoXP Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hi,

    ich wollte eigentlich eine externe Festplatte als Fileserver ins LAN hängen. Nachdem diese aber auch schon ein paar EUR kosten bin ich auf die Dreambox gekommen. Dann müsst zwar meine Technisat Digibox Beta 2 weichen, aber bei der Funktionsvielfalt :)

    Neben den Funktionen als SAT Receiver mit Festplatte könnte man sie dann doch als Bildbetrachter, mp3 Player, Streaming Server/Client und natürlich als File/FTP Server benutzen. Gibt es eigentlich einen DynDNS Client mit dem man die Externe IP eines Routers übermitteln kann (FTP Zugriff über INET)

    Ich würde mich über Eure Erfahrungen bezüglich der "Fileserver Fähigkeiten" der Dreambox in einem Windows XP Netz freuen:

    - Geschwindigeit der Übertragung PC - Dreambox - PC
    - Einrichten von Usern
    - Freigabe von Verzeichnissen

    Vielen Dank
    Gonzo

    P.S Eine Frage zur Aufzeichnung: Werden eigentlich auch die DD 5.1 Signale gespeichert, und kann ich diese (samt Bild ;-) dann auf DVD brennen?
     
  2. Magnesium

    Magnesium Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bremen
    AW: Dreambox als Fileserver?

    Der AC3-Stream wird mit auf die HD gespeichert und kann auch extrahiert und gebrannt werden.

    Zu den Fileserver-Fähigkeiten:

    Die Dreambox spricht Samba, somit dürfte der Zugriff kaum ein Problem sein. Ein Haken sehe ich beim Anlegen von Benutzern, jedenfalls wäre dafür ein einfacher Befehl ein Wunsch, den ich noch für die nächste Software-Version hätte, da ich auch keine Lust habe auch über das iNet immer als Root auf die Box zugreifen zu müssen...

    Die viele Router haben selbst eine Unterstützung für einen oder mehrere DynDNS-Dienste (definitiv sagen kann ich das nur von Draytek-Routern sagen)...
     
  3. GonzoXP

    GonzoXP Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    AW: Dreambox als Fileserver?

    Hi,

    bezüglich der Netzwerkgeschwindigkeit habe ich mitlerweile leider negatives gelesen:

    "Obwohl 100MBit angegeben ist, ist in der aktuellen Betriebssoftware nur ein Downstream (also DB->PC) von ca 5 MB/s möglich und ein Upstream von maximal ca 1 MB/s. Dies ist etwas traurig, wird aber vielleicht noch behoben."
    Quelle: http://seyanora.bei.t-online.de/dreambox.htm

    Auch in dem Dreambox Forum gibt es dazu leider schlechte Erfahrungen:
    http://www.dream-multimedia-tv.de/board/thread.php?threadid=5531

    Das muss ich mir also nochmal überlegen, und vielleicht auf die nächste Version warten...

    Grüße
    Gonzo
     

Diese Seite empfehlen