1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"'Dolby Volume' verbessert TV durch automatisierte Lautstärkenkontrolle"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Dezember 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
  2. legastenikker

    legastenikker Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    116
    AW: "'Dolby Volume' verbessert TV durch automatisierte Lautstärkenkontrolle"

    OT: "eine noch nie dagewesene Kontrolle über ihre Hörerlebnisse zu Hause"

    Das klingt ja wirklich toll. Ich hab mein Scheckbuch schon parat.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: "'Dolby Volume' verbessert TV durch automatisierte Lautstärkenkontrolle"

    Ja was ist denn "Dolby Volume" nun? Hilft das gegen die "lautere" Werbung?

    cu
    usul
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "'Dolby Volume' verbessert TV durch automatisierte Lautstärkenkontrolle"

    Tja erklärt wurde das im Inerview leider überhaupt nicht.

    Gegen lautere Werbung hilft solche sender konsequent meiden.;)
     
  5. Super Grobi

    Super Grobi Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    1.679
    Ort:
    Bodensee
    AW: "'Dolby Volume' verbessert TV durch automatisierte Lautstärkenkontrolle"

    Wenn dem so ist, was ich annehme, sollte man besser den Sendern mal kräftig in den ***** tretten, statt den Kunden solche Sachen zu verkaufen. Wäre nämlich dann nicht nötig.

    Laute Werbung gehören verboten!

    Aber die Industirie hat mal wieder ein Prlblem selber geschaffen, wo nun Geräte für geschaffen werden um dieses zu lösen. Bin mal gespannt, ob demnächst an den Farben oder Kontrast in Filmen gedreht wird. Kurz drauf kommt dann der erste LCD-TV mit Farbkontrolle...

    SG
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: "'Dolby Volume' verbessert TV durch automatisierte Lautstärkenkontrolle"

    Dinge die die Welt nicht braucht, die Industrie schafft begehrlichkeiten, armer Kane DF.
     
  7. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: "'Dolby Volume' verbessert TV durch automatisierte Lautstärkenkontrolle"

    Sehr warscheinlich ermöglicht das "neue" Dolby bessere Kontrolle bezüglich leiser Einstellungen etc. Bisher ist es zwar bei fast allen Receivern möglich einen sog. Night-Modus zu fahren, bei dem dann die Lautstärke niedrig ist, Höhen jedoch angehoben werden und Spitzen gekappt werden. Möglicherweise gibt es jetzt in jeder vorgewählten Lautstärke ein Optimales Klangbild, vielleicht sogar so, dass man auch bei einem leise gestellten Gerät auch Flüstern noch versteht.

    Die max. Lautstärke wird bei Werbung auch nicht angehoben. Allerdings wird die Dynamik komplett rausgenommen, so dass alles bis fast an die Grenze zur max. Lautstärke ausgesteuert ist. Dadurch ergibt sich der Effekt, dass wir meinen, die Werbung wäre lauter.
    Man kann es gut am Audio-Spectrum beobachten. Während beim normalen Film die Ausschlage von leicht bis Max gehen, ist Werbung einfach ein "dicker Balken". Werbung hält sich als total an die Gesetze, welche tatsächlich bereits heute Werbung verbieten, die lauter ist, als der Film.
     

Diese Seite empfehlen