1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von ChrSchn, 20. Oktober 2006.

  1. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    Anzeige
    Doetz hat mal wieder ein Eigentor geschossen...
    Offenbar haben die Privaten solche Angst, dass Ihr tolles Dolphin/€tavio-Projekt den Bach runter geht, dass sie sich neue Ideen einfallen lassen, um an die Adressen der TV-Haushalte zu kommen.
    Zum schießen ist allerdings, dass Doetz durch diese Maßnahme Geld einsparen will (also ob die Verwaltung bei den Netzbetreibern keine Kosten verursachen würde?!). Der Clou ist nur, dass er 300 Mio. einsparen möchte, die GEZ aber gerade mal halb so viel (gut 160 Mio in 2005 -> http://de.wikipedia.org/wiki/Geb%C3%BChreneinzugszentrale_der_%C3%B6ffentlich-rechtlichen_Rundfunkanstalten_in_der_Bundesrepublik_Deutschland#Geb.C3.BChrenertr.C3.A4ge_und_Verwaltungskosten) überhaupt für die Verwaltung aufwendet. Wie das gehen soll, muss der Mann mal erklären... Und darüber hinaus: Warum sollten die Rundfunkteilnehmer Ihr Geld Firmen überlassen, die offenbar (Kabel Deutschland) nicht damit umgehen können?!?!

    Der Mann ist einfach zum schießen und man konnte ihn ja schon bislang nicht für voll nehmen, aber da schlägt dem Fass echt den Boden aus, es sei denn, er hat irgendwo in seinem Verband ne Gelddruckmaschine rumstehen :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2006
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

    Das Gute an der eigentlich traurigen Angelegenheit ist, daß der Jürgen den Posten eines Papiertigers besetzt. Anders gesagt: was er so den lieben Tag in seinen nicht vorhandenen Bart sabbe(r/l)t, ist ohne jede Bedeutung.

    [​IMG]
     
  3. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

    Das ist DER Weg, um alle, ja wirklich alle, besonders die Zwangsverschlüsselungsverweigerer, in langen, langen Listen mit Namen, Adressen, Kontonummern, etc zu erfassen.
    Dass diese Unternehmen ein anderes Hauptgeschäftsfeld zum Geldverdienen haben, in dem diese Datenbanken zum Vorteil werden, macht es noch schlimmer.
    Dass er bereits jetzt davon spricht, diese Leute zu bewerben, mach es _noch_ schlimmer.

    Er sucht verzweifelt nach Rechtfertigungen für eine Grundzwangsverschlüsselung und sein Vorschlag erfodert auch die Verschlüsselung von DVB-T, damit dessen Zuschauer auch erfasst werden können. Und welches Kabel- oder Sat-Unternehmen soll diese Kunden denn gnädigerweise betreuen?

    Auf der anderen Seite - und das ist jetzt durchaus ernst gemeint - könnte ein privates Unternehmen wirtschaftlicher handeln, als die GEZ.
    Der Knackpunkt für das alles liegt aber vermutlich in einer Systemumstellung von Geräten auf Haushalte oder Köpfe.
     
  4. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.710
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

    Der Typ ist wirklich zum lachen........................
     
  5. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

    Doetz ist klasse: die albernsten Vorschläge kommen wirklich immer von ihm. Man könnte den Namen schwärzen und wüßte doch, welche Vorschläge von ihm stammen. Immer wieder unterhaltsam.:)
     
  6. doku

    doku Guest

    AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

    Hi. :)

    Naja, wenn er gefeuert wird, dann kann er ja immer noch Komiker werden! ;)
     
  7. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

    Also das ist nun wirklich schmarrn.
    Die GEZ sammelt jährlich etwa 7 Mrd. Euro von 35 Mio. Teilnehmern ein, dafür fallen gerade mal 160 Mio. Euro Verwaltungskosten an. Das sind gerade mal 2,3%!
    So eine nierige Kostenquote hat doch sonst fast keiner. Frag mal bspw. Deine Haftpflichtversicherung, wie hoch bei denen die Verwaltungskosten sind.
     
  8. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

    Mann, Mann, Mann, was hat der wieder geraucht...
     
  9. AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber

    Wahrscheinlich alles was brennt. :D
    Und warum solte der erst Komiker WERDEN? Der IST doch schon einer! Bei dem hilft auch keen Psychater!
     
  10. doclektor

    doclektor Silber Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    613
    AW: Doetz' neue Ideen - GEz-Datensammlung durch die Netzbetreiber


    Ja aber wo bleibt das restliche Geld?:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: also 6,84 Milliarden:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen