1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von derhien, 15. Oktober 2006.

  1. derhien

    derhien Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    37
    Anzeige
    Hallo.

    Seit einiger Zeit schon rate ich allen meinen Freunden und Bekannten, die noch Kabel (oder Antenne) haben zu DVB-S, ist ja klar, wieso. Aber wenn sie damit jetzt nicht mal mehr ihre gewohnten Sender empfangen können....naja, ist ja klar, wer dann schuld ist.

    Deswegen meine Frage: Sollte man im Moment als Kabelzuschauer lieber dabei bleiben, zumindest bis sich die Verhältnisse etwas geklärt haben???

    Und ist inzwischen eigentlich endgültig geklärt, ob CI-Receiver Entavio tauglich sein werden (oder gemacht werden können), oder ob man neue Receiver braucht?

    Im Voraus schonmal danke für eure Hilfe!
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    Naja wer sat haben will wird wohl seinen grund haben?

    Kabel ist doch auhc mit entavio teurer.

    Auch im Kabel gibt es zertifzierte receiver und eine monatliche extra gebühr.

    Das nimmt sich doch überhaupt nichts.
     
  3. pullandbear

    pullandbear Guest

    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    Selbst ich als Entavio- Verfechter kann dir raten dann jetzt erstmal lieber beim Kabel zu bleiben. GEnau das habe ich meinem Vater auch geraten der sein Kabel abbestellen wollte um dann zum "kostenlosen" Satellitenempfang zu wechseln. Was bringt ein Wechsel meist verbunden mit technischen Aufwand wenn du eh auch bei Sat bezahlen mußt.
    Lieber abwarten und Tee trinken...
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    die man nicht zwingend benutzen muss, wenn man sich nicht blöd anstellt.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    Der Unterschied ist aber das man bei Kabel mindestens 17 € bezahlt.

    Bei sat sind es "nur" 3,50 €...

    Da herscht schon ein großer Unterschied.

    Außerdem bezweifle ich wenn entavio ein erfolg wird (was ich nicht glaube) das im Kabel nicht ein ähnliches system kommen wird.

    Das heißt das man dann pro receiver zusätzlich bezahlt.

    @LHB Bei entavio steht in dem Punkt ja auch noch nichts fest. Man soll ja zur zeit auch ci module bekommen.


    Ich persönlich empfehle auhc weiterhin sat. Keiner wird gezwungen entavio zu abbonieren... sat hat auch ohne pro7 , rtl , mtv und dasvierte noch gute auswahl.

    Niemand weiß wie die Zukunft ist. die Zukunft werden wir erst 2008 wirklich zu gesicht bekommen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2006
  6. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    Kann man m.E. nur individuell beantworten. Kommt halt auf die jeweilige Wohnsituation und vor allem auf die jeweiligen TV-Gewohnheiten an. Wer z.B. ohnehin nur ab und zu mal seinen TV nutzt und dann auch nur die bekannten Sender (oder auch ein normaler Premiere/Arena-Abonnent), der ist ggf auch beim Kabel gut aufgehoben, erstrecht etwa in größeren Wohnanlagen, wo sich die Kabelgebühr dann entsprechend verbilligt. Für TV-Freaks wird allerdings sicher nichts für Kabel sprechen, egal wie immer die Verschlüsselungs-Nummer weitergehen wird.
     
  7. derhien

    derhien Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    37
    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    Aber die 3,50€ gelten doch auch pro Receiver, oder? Außerdem dachte ich, das wäre nur die Technik-Pauschale. Muss man jetzt für RTL & co noch was draufzahlen, außer den 3,50€?

    Aber dass das im Kabel warscheinlich auch kommt, das wusste ich nicht, das lässt das ganze natürlich wieder ganz anders aussehen.


    PS: Puh, geht das hier schnell!!!
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    Nein bis jetzt stehen noch keine extra gebühren fest.

    Ja die 3,50 e gelten pro receiver. Du musst aber die 15 € Kabelgrundgebühgr mit einberechnen wenn du vergleichen willst.

    Im Kabel wird doch schon alles verschlüsselt.

    die KDG verlangt sogar für bestandskunden 3 € monatlich. aber nur für die erste karte.
     
  9. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    Nicht überall :winken:
     
  10. RedCat

    RedCat Senior Member

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S1, Homecast S8000 CIVPR, 3x Technisat DigiPal 2, Sony RDR-GX 300 DVD- Rec., 3 VHS- Rekorder, 3 TVs, 2 DVD- Player
    AW: Doch lieber bei Kabelfernsehen bleiben?

    -Die folgenden Infos würde ich jemand geben, der z. Zt. am analogen Kabel hängt. Entavio ist noch nicht in trockenen Tüchern, ich halte das für weniger wichtig bei der Entscheidung für Digital- Sat.-
    Ruhig Blut. 4 - 5 Jahre kannst Du noch gut Kabel analog sehen. Falls Du relativ wenig Kabelgebühr zahlst, z.B. in einem Mehrparteienhaus, bleib erstmal dabei. Momentan kannst Du noch ganz einfach mit dem weißen Koaxkabel alle Geräte anschließen und deren eingebaute analoge Empfangsteile nutzen. Die Umrüstung auf digital, egal ob Satellit, Kabel oder DVB- T, setzt voraus, daß Du vor jedem Fernseher und Video- oder DVD- Rekorder, der sein eigenes Programm empfangen soll, einen eigenen Digital- Empfänger anschließt. Falls Du an Pay- TV wie z.B. Premiere interessiert bist, achte darauf, einen geeigneten Empfänger zu kaufen. Bei Sat- Empfang mußt Du darauf achten, was Dein Vermieter von Schüsseln hält. Möglicherweise mußt Du den Parabolspiegel so auf dem Balkon platzieren, daß er von außen nicht sichtbar ist. Die Schüssel muß auch möglichst frei von Hindernissen in die richtige Richtung "sehen" können. Selbst das Blattwerk eines Baums schwächt den Empfang. Und Du kannst an einem Kabel nur je einen Empfänger anschließen. Willst Du z.B. 4 Empfänger versorgen, mußt Du ein Quad- LNB verwenden. ein LNB ist das zylinderförmige Teil vor der Schüssel. Ein Quad- LNB hat 4 Anschlüsse.
    Falls Du Digital- Sat testen willst, schau es Dir am besten mal bei einem Freund oder Nachbarn an, der sowas hat. Vorsicht: Kann fesselnd sein ;) .
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2006

Diese Seite empfehlen