1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DNT DVB-T EuroStick (USB) Bild&Ton ruckeln

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von oimel, 7. Juli 2007.

  1. oimel

    oimel Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hiho, ich hab ein Problem mit meinem DVB-T USB Stick. Habe volle Signalstärke in Berlin über ne normale Antenne ohne Verstärker. Hab auchn haufen Sender ohne Probleme reinbekommen .. wenn ich nun nen Sender einschalte läuft Bild und Ton astrein bis das Bild nach ca. 2 Minuten anfängt extrem zu ruckeln und der Ton sich auch nur noch miserabel nachschleppt - wenn ich nun kurz nen anderen Sender mache läufts wieder für 2 Minuten normal. Gucken tue ich das ganze über die mitgelieferte Software die nen WDM-capture (nicht BDA!) treiber benötigt.

    Hier erstmal die technischen Daten des Sticks, das ganze ist an nem alten DELL Latitude C510 dran. Der hatte nur USB 1.1 deswegen hab ich mirn Cardbus mit USB 2.0 geholt.

    Das Notebock hat nen Mobile Intel Celeron-S, 1066 MHz (8 x 133) CPU,
    512 MB (SDRAM) Arbeitsspeicher, ATI MOBILITY RADEON (M6) Grafikkarte mit 16 MB RAM und nen Intel 82801CAM ICH3-M - AC'97 OnBoard Soundchip. Laufen tut das ganze auf Windows 2000 Prof mit allen möglichen updates, sp4, rollupdate ect... die Anforderungen gemäß Hersteller Angaben sollten also doch erfüllt sein ?

    Hatte den DVB-T Stick schon ohne Probleme an nem leistungsstärkeren Laptop von nem Kumpel und an meinem PC - alles ohne Probs daher liegts wohl net an der mitgelieferten Software.
    Treiber Probleme hatte ich eigentlich auch nicht, USB 2.0 Cardbus funzt auch bestens... meine letzte Vermutung ist nun, nachdem ich 2 Tage versucht habe den möglichen Ursachen auf den Grund zu gehen, das die Grafikkarte zu schwach ist oder der Rechner generell zu schwach ist. Könnte man in so einem Fall das Problem mit ner anderen Software lösen die weniger Leistung benötigt - zb ProgDVB -> dahin gehend hab ich dann das Prob das ich den angebotenen BDA Treiber nicht zum Laufen bekomme und er mir ProgDVB nach dem starten immer mit nem Programmabsturz beendet.

    Wäre über hilfreiche Ratschläge sehr erfreut :)
     
  2. oimel

    oimel Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    AW: DNT DVB-T EuroStick (USB) Bild&Ton ruckeln

    hab herausgefunden das das bild nur dann ruckelt wenn die CPU-Ausnutzung der CSRSS.exe höher als die des DVB-TProgramms ist ... CSRSS - Das Client/Server Runtime Subsystem, kurz csrss.exe, verwaltet und steuert die Fenster von Anwendungen sowie das Anlegen und Beenden von Threads einer laufenden Anwendung.

    Jmd ne idee ?
     
  3. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DNT DVB-T EuroStick (USB) Bild&Ton ruckeln

    Kann ein Problem der MPEG2 Codecs sein. Hast Du ev. noch eine DVD-Player-SW, die Du installieren kannst? Versuch' mal PowerDVD, da gibt es eine Testversion, der Codec selber ist aber unlimitiert.
    Mit ein wenig Glück nutzt dann auch Deine DVB-T SW diesen Code und alles wird gut.
    Hatte ein ähnliches Problem mit einer Skystar2.
    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen