1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Marc!?, 14. Dezember 2007.

  1. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.757
    Anzeige
    Der Thread Titel sagt eigentlich alles.

    Das ZDF macht es morgen ja aktuell vor dass das UEFA Cup Spiel auf ZDF Info übertragenw ird und somit auch Deutschlandweit über Antenne verfügbar ist.
    Bei der ARD wäre so was ja nicht möglich, da ja im Norden Extra, in der Mitte Festival und Im Süden PLUS übertragen wird.
    Haltet ihr es für sinnvoll ein Programm über DVB-T zu verbreiten.

    Es könnte ja ein Mix aus allen drei Programmen sein, z.b.

    ab 06:00 Uhr Eins Plus
    ab 14:00 Uhr Eins Extra
    ab 20:15 Uhr Eins Festival
     
  2. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Ich wäre dafür.
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.712
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Noch so ein Sinnlos-Thread von den zwei Möchtegern-Experten in diesem Forum.

    Falls ihr es immer noch nicht kapiert habt: Jede Landesrundfunkanstalt ist rechtlich selbständig. Es gibt niemand, der rechtlich verbindlich vorschreiben kann, dass alle Anstalten ein einheitlichen DVB-T-Angebot verbreiten sollen.
     
  4. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Man kann sich aber einigen.
     
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Das finde ich auch - wie fast alle Anderen auch will ich hier im Forum demnächst nur noch seitenweise Tabellen von Frequenzbuchhaltern lesen.

    In der gesamten ARD gibt es nun mal keine Gremien, die sich auf den eigentlich interessanten Vorschlag dieses Themas verständigen könnten.

    Daher sollten wir hier lieber ausführlich diskutieren, auf welchen speziellen Frequenzen dieser Vorschlag überhaupt vorschriftsmäßig stattfinden dürfte - allein das wäre eine dringende Bereicherung dieses Forums. Also lasst endlich den ganzen anderen Quatsch ...
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Wie wäre es, wenn die simpelsats, robis, digifreaks, Marc und Electronicusse dieser Welt ihr eigenes Forum aufmachen und dort ihren selbst erdachten, weltfremden Unsinn ohne Hintergrundwissen ausdiskutieren? Dann könnten diejenigen mit technischem Interesse sich hier in Ruhe unterhalten und den paar Ratsuchenden Hilfe anbieten. So aber artet jeder Thread in Streit aus - an dem die oben genannte Gruppe sicher nicht unschuldig aus...zugegebenerweise die Technikseite aber auch nicht. ;)
     
  7. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Na klar. Warum klinkt sich Bayern nicht mal wieder aus dem gemeinsamen ARD Programm aus.
    Das ist weltfremd. Ich wäre für ein EU weites öffentlich-rechtliches Fernsehprogramm. Es kann natürlich nicht sein, dass die ARD über Satellit ihre Spartenprogramme unverschlüsselt bis Nordafrika und Nahost verbreitet und der terrestrische Zuschauer in Deutschland der brav seine GEZ-Gebühr bezahlt von seiner Landesrundfunkanstalt bestimmt bekommt ob er EinsPlus, EinsFestival oder EinsExtra zu sehen bekommt. Warum werden denn die landesfremden dritten Programme per DVB-T verbreitet? Dafür besteht doch gar kein Versorgungsauftrag. Also anstatt MDR in NRW besser EinsFestival aufschalten. In Berlin/ Brandenburg hat das SWR-Fernsehen auch keinen Versorgungsauftrag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2007
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Wieso bestimmt da irgendwer? Verbietet dir deine Rundfunkanstalt die Anbringung einer Satschüssel und damit den Empfang dieser Kanäle? Nein! DVB-T ist nur ein Ergänzungsangebot zu Sat und Kabel...und da bekommt man eben nur eine geringe Auswahl des gesamten Programmangebots. War doch bei Analog-TV auch nicht anders...da gab es eben noch nichtmal EinsFestival _oder_ EinsPlus _oder_ EinsExtra, sondern gar nichts davon. Versorgungsauftrag hat sowieso keiner mehr, rein theoretisch dürften die Öffis die terrestrische Ausstrahlung komplett einstellen...auch wenn es dir nicht gefällt.
     
  9. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.809
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Am Donnerstag dem 20.12 wird im ZDF die Partie mit dem HSV übertragen sowie parallel das Spiel der Nürnberger auf dem zdf Infokanal
    http://infokanal.zdf.de/ZDFde/inhalt/26/0,1872,7133978,00.html

    Damit nutzen die Mainzer einen über SAT, Kabel, oder DVB-t bundesweit digital empfangbaren Kanal als zweite Übertragungsschiene zusätzlich zum Hauptprogramm .

    Find ich gut und ich weiss nicht warum das zu solchen Spitzen hier führen musste .....
     
  10. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Disskusion: einheitliches Zusatzprogramm der ARD

    Bitte nicht schon wieder so ein Durcheinander. Mich nervt die Kika/doku-Geschichte, das BR-Nord-Süd Problem, die Regionalzeiten (RTL, Sat.1),.... schon viel genug.
    Dann kennt man sich ja gar nicht mehr aus :(
     

Diese Seite empfehlen