1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Disney wird den Streaming-Markt erschüttern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Juli 2019.

  1. Satt18

    Satt18 Silber Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    103
    Anzeige
    Abwarten und Tee trinken.

    Der Kunde kann den Euro auch nur einmal ausgeben, abgesehen davon ist der deutsche sehr geizig bei den "Gebühren".

    In Deutschland gibt es schon lange so was im Bereich Sport(ES, Skz, Dazn), allerdings für einige Anbiete mit mäßigen Erfolg.
    Bis auf Sky halte ich die beiden anderen Anbiete mit überschaubaren "Abozahlen".
     
  2. wegra1

    wegra1 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    38
    netflix wird da sicher über den Jordan gehen. Bin mal gespannt wie sich das auf Amazon auswirkt. Ansonsten Sky oder Free-TV. Und was nicht dabei ist, ist halt nicht dabei. Serien haben uns noch nie interressiert, weil sich vieles immer wiederholt.
     
  3. everist

    everist Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    362
    Punkte für Erfolge:
    93
    Na ja, Netflix hat 150 Mio Abonnenten, das ist auch eine Macht!
    So schnell gehen die nicht über den Jordan.
     
  4. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das tun sie aber nur begrenzt, da es immer mehr "günstige" Jahresabos gibt.
    So kostet Amazon Prime aktuell 69€ / Jahr oder 7,99€ / Monat.
    Für den Disney Dienst wurde doch auch ein Jahrespreis angekündigt der hier im Artikel nicht erwähnt wird. Disney Plus: Price, Launch Date, Shows and More $6.99 / pro Monat oder $69.99.

    Da ist man dann durchaus in der Zwickmühle monatlich kündigen können oder 17% Rabat (wenn ich richtig gerechnet habe bei Disney+) mitnehmen. Würde mich nicht wundern wenn Netflix auch bald ein Jahresabo liefert, welches dann den Preis von ca. 10 Monaten Einzelabo kostet, bisher gibt es nur die Variante es über Sky zu buchen, so dass es einen Euro pro Monat günstiger wird (und ich glaube auch durch mindestens 12 Monate Vertragslaufzeit hat man dann auch noch eine Gewisse Preissicherheit und es kann nicht direkt erhöht werden)
    Wobei Sky ja zumindest beim normalen PayTV ja auch nicht monatlich kündbar ist, aber dies funktioniert zumindest bei Sky Ticket.
     
  5. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    5.741
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ein Artikel, der mit seinen Vorschusslorbeeren wieder einmal nur die eine Botschaft hat: "Disney macht sie alle platt". Deutlicher geht es nicht.

    Nicht falsch verstehen: Ich persönlich bin dem Dienst aufgeschlossen und neugierig darauf, was kommt.

    Allerdings muss sich auch dieser Dienst erst bewähren, auch wenn der Besitzer Disney heißt. Netflix und Amazon legen die Latte sehr hoch. Ein Neuling braucht da schon sehr viel Kraft, und Jahre, bis man vielleicht mal auf deren Niveau kommt. Außerdem gibt es größere technische Herausforderungen, die jeder erfolgreiche Streaming-Dienst bewältigen muss. Und zu guter Letzt braucht man bei aller Kompetenz und Tüchtigkeit auch noch eine gehörige Portion Glück.

    Auch Disney kann scheitern.

    Übrigens hat selbst Disney zugegeben, zumindest zu Beginn deutlich weniger Inhalte zu haben als z.B. Netflix.
     
  6. Schnirps

    Schnirps Wasserfall

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    7.288
    Zustimmungen:
    5.320
    Punkte für Erfolge:
    273
    Was will man denn immer mit Netflix?
    Ist mir unerklärlich. Ok drücken wir es anders aus:

    Netflix USA ist klar sehr gut.
    Aber Netflix Deutschland immer als Vergleich zu nehmen? Nunja, wenn dann Disney startet, haben die ja noch weniger oder?
    In Deutschland ist Netflix doch mittlerweile lahm außer man steht auf deren permanenten Eigenproduktionen :D

    Oha da habe ich ja wieder was geschrieben ;)

    Mal sehen was Disney bringen wird. Jedoch auch hier gehe ich davon aus, dass der Content in Deutschland wieder dürftiger ist. In den USA wird mehr geboten werden.
     
  7. Ultimate

    Ultimate Guest

    Ich kenne genau einen Anbieter, bei dem ich die Kündigung als Zumutung sehe und das ist Maxdome (zumindest war es letztes Jahr noch so). Da musste ich sogar anrufen und 10 min. in der Warteschleife verbringen. Anschließend wurde dann versucht, mit allen möglichen Argumenten, mich zum Bleiben zu bewegen.
    Ansonsten vermisse ich mein 2015 zu Ende gegangenes Sky Abo kein bisschen bin mit Netflix und Amazon bestens ausgestattet. Und Netflix ist aktuell meiner Meinung nach die beste Wahl, wenn es um Serien geht. Und über mehr als 2 Dienste gehe ich auch nicht hinaus. Amazon bleibt eh erst einmal bis auf Weiteres, da es dort Bestandteil der Prime-Mitgliedschaft ist. Und wenn ein Film oder eine Serie dann künftig bei einem anderen Dienst läuft, wird halt Netflix in der Zeit pausiert. Auf jeden Fall werde ich weder Maxdome noch Sky Ticket (oder wie das bei denen heißt) abonnieren. Und für alles andere reichen mir die ÖR. Live schaue ich sowieso nur dann, wenn es notwendig ist (mal ein Fussballspiel oder so). Für mich persönlich gibt es 0 Argumente weiteres Linear-Fernsehen zu abonnieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Juli 2019
    Psychodad110 gefällt das.
  8. John22

    John22 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    Bei Vertragsverlängerungen nach einer Kündigung gibt es neuerdings Angebote wie: 12-Monats-Abo, danach monatliches Kündigungsrecht, keine Preissteigerung nach der Mindestlaufzeit. Habe ich als Kündiger zu Ende Juli vor kurzem erhalten.
     
  9. Psychodad110

    Psychodad110 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    38
    Freenet-TV hat auch so eine "tolle Kündigungsfunktion". Erst meldet man sich an und klickt sich durch und dann erhält man eine EMail Adresse, an die man seine Kündigung schicken soll und das Ganze hat noch 14 Tage Kündigungsfrist. Ich habe das 99 ct für 3 Monate Angebot von Computerbild genutzt. Die Idee an sich finde ich gut, dass man mit monatilich zugeteilten Treue-Punkten PPV-Filme kaufen kann, aber die Umsetzung ist schrecklich. Auch die Such- und Blätterfunktion, schrecklich.
    Warum müssen deutsch Anbieter (Maxdome, Freenet-TV) immer alles verkomplizieren und die Kunden damit vergraulen.
    Zu Sky, seit 31.05. nach über 20 Jahren endlich kein Abonnent mehr und jetzt kam eine Nachberechnung. Ich soll denen meine Kündigungsbestätigung schicken, da sie nicht wissen, zu welchem Termin mir die Kündigung bestätigt wurde. So nicht, Geld zurückgeholt, da Abo abgelaufen. Sollen sie einklagen, wenn sie einen Grund finden, der definitiv nicht existiert. Man kann es ja versuchen.
    Es ist schade, aber alle deutschen Anbieter sind miserabel. Ich bin mit Amazon und Netflix zufrieden und ja, auch Disney+ wird seine Chance bekommen, warum auch nicht.

    Das Einzige, was mir aktuell halbwegs zusagt ist MagentaTV plus. HD Fernsehen auf 4 Geräten, 2 davon gleichzeitig für 7,95 und das Filmpaket für 6,95 ist auch ok. Alles monatlich kündbar. Und genau das war der Grund Magenta Diveo vorzuziehen. Ich könnte gehen, wenn ich wollte, da es mir aber zusagt und die sich dementsprechend Mühe geben müssen, will ich gar nicht gehen.

    Weiter so, ich hoffe es kommen auch bald die anderen Pay-Pakete vom "normalen" Magenta inst Angebot.
     
  10. Teery

    Teery Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Für den ganzen FSK 12 Müll sind 6,99 sogar Zuviel.
    Da bleib ich lieber bei SKY und Netflix.
     
    Insomnium gefällt das.

Diese Seite empfehlen