1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Disney+/Star Allgemein (keine Programhinweise)

Dieses Thema im Forum "Disney+" wurde erstellt von kleeburger, 4. August 2020.

  1. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.425
    Zustimmungen:
    27.567
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Die Splitterung bedeutet immer Begrenzung/Verkleinerung des Zuschauerkreises weil Serieninteresse Plattformübergreifend ist. Wer sich für Serien bei Sky und Netflix interessiert, tut dies auch für Serien bei Disney.
    Nun fängt Disney noch an sich zu Unterteilen in Familie und Erwachsene. Kann ja Netflix auch sich noch aufteilen. Wie bekloppt ist das denn. Bin nach wie vor überzeugt das dies irgendwann nach hinten losgeht und die Leute wieder mehr Free-TV gucken und sich abwenden.

    Anmerkung, warum Love, Victor nicht bei Disney laufen kann, denn ist ist eine Teeny-Serie, geht mir auch nicht auf.
    Könnte aber auch an Netflix abgegeben werden.

    Wenn sie schon splitten, könnten sie bei Buchung von Star, Disney mit draufpacken, oder umgekehrt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2020
  2. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.010
    Zustimmungen:
    4.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    in Deutschland war PayTV eh immer ein Nischenprodukt, bis die Streamingdienste kamen und gezeigt haben, dass es funktionieren kann. Sky dümpelt wohl irgendwo nach 30 Jahren bei 4,7 Mio Abonnenten, Netflix und wohl auch Disney (Prime lassen wir mal aussen vor) schafften es in seinem sehr viel kürzeren Zeitraum mehr Abonnenten zu locken. Was zeigt, dass deren Strategie eher angenommen wird, als die von Premiere/DF1, Sky.
    :D warum?? in deinen Augen (und in deren anderer auch) ist Netflix ja eh ein Teenie-Programm mit ein paar wenigen Erwachsenen Inhalten.
    wir kennen doch alle Disney. Hier küssen sich zwei Jungs und das Thema *schwul* wird offen angesprochen. Seien wir froh, dass *dieses Thema* jetzt auch endlich in Disney Produktionen angesprochen und thematisiert wird. Ich persönlich sehe auch keinen Grund, warum die Serie nicht bei Disney+ laufen sollte, aber ich bin nicht der Programmdirektor.
    Wie gesagt, Star in Kombi mit Disney+ (wahrscheinlich in einer App) wird ein Erfolg, schon alleine wegen den zahlreichen Franchise Marken
     
  3. sebbe_bc

    sebbe_bc Talk-König

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    1.112
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dann hast du wohl Andi Mack aus dem letzten Jahr verdrängt. :D Dort wurde seitens Disney erstmals offen mit einem LGBT Charakter umgegangen.
     
    samlux gefällt das.
  4. Kreisel

    Kreisel Institution

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    15.950
    Zustimmungen:
    2.946
    Punkte für Erfolge:
    213
    Es wäre toll, wenn Disney+ und Star in einer App gebündelt werden würden. Wenn nicht, wäre das aber auch kein Beinbruch. So langsam würde ich mich aber über eine App freuen, die alle Dienste unter einer Oberfläche bündelt. Wird aber vermutlich nie kommen.
     
  5. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.010
    Zustimmungen:
    4.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    stimmt, denn den kenne ich nicht einmal. Bisher kannte ich nur den tollen Pixar Kurzfilm *Out*.;)
     
  6. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.010
    Zustimmungen:
    4.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    also davon gehe ich wirklich aus
    da gehe ich auch von aus ;)
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.425
    Zustimmungen:
    27.567
    Punkte für Erfolge:
    273
    Mit einem Preis?
     
  8. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.010
    Zustimmungen:
    4.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    natürlich mit einem Preis, gratis bestimmt nicht:D ich gehe mal von 10-12€ aus.
     
    Eike gefällt das.
  9. gohliser07

    gohliser07 Senior Member Premium

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    In einer App wär für mich okay, aber nicht zu einem Preis. Mich interessieren nämlich die Inhalte von Disney+ überhaupt nicht.
    Wenn ich sie dann mitzahlen müsste, wär schon blöd. Man könnte in der App ja nur den gebuchten Content freischalten.

    gohliser07.
     
  10. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.010
    Zustimmungen:
    4.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    das wird auch möglich sein, ganz bestimmt. In den USA gibt es ein Bundle Disney+, Hulu (Werbevariante) und ESPN für 12,99 USD. Allerdings nicht in einer App. Da aber Star in Europa anders funktionieren wird, kann ich mir durchaus vorstellen, dass es das Angebot gebündelt in einer App geben könnte, mit verschiedenen Abooptionen. In den USA erhält man Disney+ in dieser Konstellation mehr oder weniger gratis. Ich denke mal, dass man in Europa das Bundle für einen geringen Mehrbetrag abonnieren kann. Beide einzeln wird bestimmt um einiges teurer.