1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Disney+/Star Allgemein (keine Programhinweise)

Dieses Thema im Forum "Disney+" wurde erstellt von kleeburger, 4. August 2020.

  1. Wambologe

    Wambologe Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    4.562
    Zustimmungen:
    3.431
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Was in dem Text nicht steht, aber US-Medien berichten: Disney hat nach acht Monaten die Ziele erreicht, die sie eigentlich nach fünf Jahren mit Disney+ erreichen wollten.
    Disney+ Nears 5-Year Streaming Goal In Just Eight Months, With 57.5M Subscribers – Deadline

    Die Ofcom, die britische Aufsichtsbehörde, hat die Tage indes eine Studie fürs UK veröffentlicht, wonach Disney+ bei den Erwachsenen bereits 16% aller Online-Nutzer erreicht. Now TV, das britische Sky Ticket, erreicht dagegen nur 10%.

    In einem Drittel aller Haushalte mit Kindern (3 - 11 Jahre) wurde Disney+ genutzt. Damit hat Disney+ auch den iPlayer von BBC bei den Kindern geschlagen - was insofern auch interessant ist, weil die Kindersender von Disney die miesesten Quoten im ganzen britischen Kinderfernsehen hatten.
    Lockdown leads to surge in TV screen time and streaming
     
  2. Redheat21

    Redheat21 Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.547
    Zustimmungen:
    16.988
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Phillips TV mit eingebauter Soundbar
    BD Player: Samsung BD F7500
    Apple TV 4
    Freue mich sehr auf Star. Mir war schon von Anfang an klar und das habe ich hier des öfteren geschrieben das die Hulu Eigenproduktionen nicht kommen werden wenn Hulu International kommt. Die hat Hulu nur von seinen Ex Anteilseignern eingekauft. Und die vermarkten sie international selbst.

    Die richtigen Disney/Hulu Eigenproduktionen kommen jetzt erst so langsam.

    Trotzdem denke ich das Star dann ein sehr schönes Angebot mit Fox und ABC Serien haben wird nur wird das für Joyn+ , Amazon Prime und TV Now Premium in Deutschland extrem eng werden das sie vielte ABC und Fox Titel im Programm haben.
     
  3. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    4.170
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ausserdem gibt Disney an, dass es sich um *paying subscribers* handelt, also werden wohl die Gratis Kunden nicht mit einberechnet sein (die ja auch nicht gerade eine geringe Anzahl sind und auch potentielle Abonnenten )....Das sind alles Zahlen, von denen HBO Max oder Peacock nur träumen können....
    TechCrunch ist jetzt Teil von Verizon Media
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    54.941
    Zustimmungen:
    14.325
    Punkte für Erfolge:
    273
    Jetzt haste das Wochenende mancher hier aber gehörig versaut :LOL:, die gerade ihre "50% zahlen garnicht" Postings absetzen wollten.
     
    samlux gefällt das.
  5. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    4.170
    Punkte für Erfolge:
    213
    und wenn Disney+ ab September auch in Luxemburg offiziell starten wird, dann explodieren die Abozahlen regelrecht....:D:ROFLMAO:
     
    paulinchen gefällt das.
  6. Wambologe

    Wambologe Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    4.562
    Zustimmungen:
    3.431
    Punkte für Erfolge:
    213
    Davon kann man so oder so ausgehen. Disney hat keine eigene Gratisphase mehr und zählt zu den "paid subscribers" allgemein alle Kunden, an denen sie Geld verdienen. Das heißt: Sie zählen auch solche Kunden, die zwar selber nichts zahlen, aber für die ein Dritter wie Verizon oder die Telekom zahlt. Die bekommen die verlängerten Gratistests für ihre Kunden nicht umsonst
     
    Berliner und Redheat21 gefällt das.
  7. disneyfan5002

    disneyfan5002 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.965
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich finde das schon interessant, das Disney jetzt auch ein Streamingdienst für "Erwachsene" starten will. Aber warten wir mal ab, bis 2021 fließt noch viel Wasser den Rhein hinunter. Ich bin gespannt, was Star dann wirklich anbieten wird.
     
  8. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    4.170
    Punkte für Erfolge:
    213
    ich finde die Idee auch grossartig und ich denke mit dem Backkatalog von Disney/Fox und den Serien von ABC, Fox, FX und Hulu könnte man ein gutes Angebot auf den Markt bringen
     
    Redheat21 gefällt das.
  9. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.382
    Zustimmungen:
    27.431
    Punkte für Erfolge:
    273
    Der wievielte Streaming Dienst ist das dann?
    Der wird in Deutschland nur eine marginale Rolle spielen meiner Ansicht nach.
    Wenn schon, dann sollte Disney seine Angebote bündeln auf Disney+.

    Dort könnte man auch diese Serie laufen lassen.
    Zweite Staffel von "Love, Victor" bestellt

    Also eine weitere Splitterung der eigenen Angebote mach für mich keinen Sinn.
     
    bolero700813 gefällt das.
  10. samlux

    samlux Wasserfall

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    4.170
    Punkte für Erfolge:
    213
    die wird da auch bestimmt laufen, denn bisher taucht sie ja noch bei keinem deutschen Anbieter auf.
    Star wird in Kombination mit Disney+ ein Selbstläufer, davon bin ich überzeugt. Disney+ und Fox haben einen der umfangreichsten Backkataloge (neben Warner). Diese neue Kombi wird in meinen Augen der erste wirkliche Konkurrent von Netflix werden.
    Ausserdem Konkurrenz belebt das Geschäft und die Dienste mit dem besten Angebot werden sich durchsetzen. Der Start von Star bedeutet natürlich für TVNow und Joyn aber auch für Netflix, Prime und Sky weitere Rechte die verloren gehen und einige dieser Anbieter werden darunter schwer zu leiden haben (wenn Disney auch hier die gleiche Schiene fährt wie bei Disney+, wovon auszugehen ist).
    Der Trend geht in Richtung Streamingdienste, weil die Leute flexibel abonnieren wollen, keine zusätzliche Hardware haben wollen und es muss günstig sein (hinzu kommt noch der Bonus des Account Sharings).
    HBO Max plant ja mittlerweile auch den Start in Latein Amerika und Europa zu beschleunigen, sodass wohl auch dieser Dienst in den nächsten Jahren hier zu empfangen sein wird, was dann wohl heisst, dass es keine weitere Zusammenarbeit Sky/Warner geben wird, auf jeden Fall keine exclusive. Allerdings haben Warner und Comcast ja auch durchblicken lassen, dass sie auch weiterhin lizenzieren.
    Die grossen Studios haben wohl alle nach dem Erfolg von Disney gemerkt, dass direkte Kundenbindung erfolgreicher und lukrativer ist, als sich an einen Anbieter zu binden.
    Wie gesagt, um Disney+/Star braucht man sich keine Sorgen machen, das Ding wird laufen und erfolgreich sein.