1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diseqc Schalter und 35m Kabel schaltet nicht zuverlässig

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ralfii, 3. Februar 2008.

  1. Ralfii

    Ralfii Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    215
    Anzeige
    Hallo

    Nun habe ich schon wieder ein problem.

    Manchmal muss ich mehrmals das Programm/Satellit wechseln, bis die Diseqc Umschalter in 35m kabelentfernung umschalten.

    Direkt am Receiver hat es funktioniert, da hatte ich aber auch nur eine Leitung angeschlossen, und einige male verschiedene umschalter ausprobiert.

    Kann ich das irgendwie verbessern ?

    Liegt es an meinen "billigteilen" (Tschech. Centauri Diseqc1.1 Switch und GoldenInterstar 4in1), oder gibt es bei Spaun & Co nach 35m auch Probleme ?



    Danke !
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Diseqc Schalter und 35m Kabel schaltet nicht zuverlässig

    Nimm einen Spaun und lass die billigen Schalter links liegen.
     
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Diseqc Schalter und 35m Kabel schaltet nicht zuverlässig

    @Ralfii,
    kein Wunder bei der Dämpfung dieser Teile, da hast Du schon locker 10db verloren, jetzt noch mal vom Kabel ca. 15db Verlust, da wird es mit der Schaltspannung für die lnb's schon sehr eng, Spaun hat da gerade mal bei so einer Kombination, die ich Dir schon vorgeschlagen habe 4,5db Dämpfung.
     
  4. Ralfii

    Ralfii Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Diseqc Schalter und 35m Kabel schaltet nicht zuverlässig

    OK, dann war ich wohl wieder mal zu "kniggrig" mit was gscheites zu kaufen.

    Wenns einmal funktioniert, dann geht es meistens immer, aber bis es mal geht, dauert es einige Minuten.

    Das Signal ist schon noch ordentlich da, wenn er geschaltet hat, aber bis er schaltet dauerts einfach ne weile.

    Die Schaltimpulse sind doch im Vergleich zu dem HF Nutzsignal viel niedriger, die sollten doch immer ankommen am umschalter. Dort dürfte die Dämpfung doch eher zu vernachlässigen sein.

    bei einem angenommenen Inneleiterdurchmesser von 1mm ergibt das einen Spannungsabfall von 0.5 Volt bei 300mA Strom, ich weiß nicht ob das hinkommt.....

    Ist das schon zuviel ?

    Delta U = 2 * 0,3A * 35m /(3,14*0,5*0,5 * 56)

    = ca. 0,5 Volt
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2008
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Diseqc Schalter und 35m Kabel schaltet nicht zuverlässig

    Eben nicht, denn die Schaltimpulse haben eine Unterschwelle bei der Schaltspannung, wird diese um 0,5 Volt unterschritten, kann es zu solchen Zuständen kommen. Ein zweiter wichtiger Ansatz ist die Wiederhohlfrequenz des DiseqC-Befehls, manche Receiver senden den nur einmal, bei Deinem Topfield dürfte das aber nicht der Fall sein. Eine Frage welches Koax-Kabel verwendest Du?
     
  6. Ralfii

    Ralfii Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Diseqc Schalter und 35m Kabel schaltet nicht zuverlässig

    Für das T-90 Upgrade habe ich mir 100m Hirschmann Koka 799 gekauft, die letzten 10m sind aber noch ein älteres 90dB kabel von reichelt.de, das ca 40 Euro/100m gekostet hat vor ca- 3 jahren

    Die Diseqc befehle werden wiederholt, das habe ich mal ausprobiert, als ich den "zweiten" 1.0 umschalter erst später umgesteckt habe, er schaltet dann trotzdem um, auch wenn die Änderung schon vorher war.

    Momentan scheint es zu funktionieren, ich habe die Zuleitung zum receiver erneuert (2.5m) und direkt angeschlossen ohne Dose, dann habe ich noch den SZU 602 Überspannungsschutz entfernt.

    Die Signalpegel sind jetzt auch höher als vorher.

    Direkt nach dem Umschalter habe ich bei Astra und Hotbird immer vollausschlag auf beiden balken, unten im WZ blinkt machmal das etzte stück vom Balken.

    Ich werde berichten.
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Diseqc Schalter und 35m Kabel schaltet nicht zuverlässig

    Naja da lag ich ja mit meiner Überschlagsrechnung für Kabel plus Dose fast richtig, das Hirschmann hat bei 25 Meter eine Dämpfung von 7,5db das Reichelt bei 10 Meter eine von 4,6db kommt noch vom relativ unnötigen Überspannungschutz 0,5db und der Dose eventuell 2db oder mehr dazu. Du kannst noch mal bei den letzten 10 Meter Kabel 1,5db gewinnen, wenn Du das Hirschmann nimmst, eine Dose mit niedrigem Faktor bringt auch noch was, entscheident bleibt aber der Gewinn durch die Verwendung von guten DiseqC-Schaltern. Durch den Austausch der Zuleitung des Receivers hast Du ja schon eine Schwachstelle beseitigt.
    Diesen Überspannungsschutz kannst Du weglassen, der dient nur zur Beruhigung des Gewissens, bei direktem Blitzeinschlag kommen da schon Ströme von 20000 Ampere vor, da zerbröselt der SZU (max.4500 A 8/20µs), auch sogenannte atmosphärische Überspannungen können Ströme > 4500 Ampere haben, besser ist da eine gute Versicherung und korrekter Potentialausgleich sowie Masterdung, dann wird auch bei Überspannung gezahlt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Februar 2008
  8. Ralfii

    Ralfii Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Diseqc Schalter und 35m Kabel schaltet nicht zuverlässig

    So wies aussieht braucht der Umschalter einige Minuten bis er "warmläuft"

    Gestern abend hab ichs nochmal probiert, es dauert ca. 5 minuten, dann schaltet alles, davor geht garnix, egal was ich ansteuere.

    nach 5 minuten kommt dann irgendwann ein Signal, da auch beim umschalten zuverlässig wiederkommt, auf allen Satelliten.

    Hoffentlich komme ich mit einem Spaun Optionsschalter auch zurecht, mein Receiver bietet bei Diseqc v1.1 keine "uncomitted" einstellungen, sondern nur "1von4" bis "4von4"

    Bei 1.0 genau so: von 1von4 bis 4von4

    Reagiert der Spaun SUR 420 auf diese Auswahlmöglichkeiten korrekt ?

    Danke !
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

Diese Seite empfehlen