1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diseqc-Schalter 2:1 und 4:1 Kaskadieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DigiSeher, 4. August 2018.

Schlagworte:
  1. DigiSeher

    DigiSeher Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sat:
    1m Gibertini: 28, 26, 23, 19, 16, 13, 9, 5°E
    TV Doppeltuner
    Dr HD F15
    OCTAGON SX88+

    DVB-T2:
    HH, HB, OWL (WDR1, 2)

    DAB+:
    DR 5C
    NDR NDS HAN 7A
    Radio Bremen 7B
    Bremen 7D
    NDR NDS LG 9B
    NDR NDS OS 10A
    NDR NDS BS 11B
    WDR 11D
    NDR NDS OL 12A
    Anzeige
    Edit: Der Receiver ist ein Dr HD F15, hab mich oben leider vertan. Aber das Problem besteht ja weiterhin. Vorhin hab ich nochmal die Diseqc-Befehle einfach mal mit dem Receiver und Multimeter durchgeschalten. Diesmal schien es zu funktionieren, allerdings etwas merkwürdig, denn die Befehle wurden quasi multipliziert: Bei Disqc 1.1 hab ich Position 1 ausgewählt. Gleichzeitg habe ich dann die Diseqc-Positionen 1 bis 4 durchgeschalten. Es wurden hier alle Positionen richtig zugeordnet! Bei der Diseqc 1.1 Position 2 wurden dann wieder mit den Diseqc Positione 1 bis 4 die Positionen 5 bis 8 richtig durchgeschalten. Also wurden die beiden intern irgendwie multipliziert. Nun habe ich den Diseqc-Schalter wieder in die Antennenanlage implementiert. Und es geht wieder nicht ... kein Satellit wird sicher gefunden. Mal ist Astra 19 auf allen(!) Diseqc-Positionen zu finden, mal Hot Bird, mal Astra 2 ... es nervt. Weiß jemand, wo das Problem hier liegt?
    Von Spaun finde ich leider keine 8:1 Schalter im Produktkatalog. Werden die Schalter gar nicht mehr hergestellt?
     
  2. a33

    a33 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der Axing 8/1 ist ein diseqc 1.1+1.0 UND auto-1.2 switch.

    D.h. Wenn der ein Motorkommando empfängt, schaltet der auf GotoNn (1 bis 8) Motorkommandos. ('Default/Ziel' nach anderen Motorkommandos ist port 8.) Auf diseqc 1.0 oder 1.1 Kommandos reagiert der dann nicht mehr, bis nachdem er wieder spannungslos gewesen ist.

    Sonnst schaltet er auf den ersten 4 ports mit diseqc 1.1 input 1 und diseqc 1.0 A/B/C/D,
    und den letzten 4 ports mit diseqc 1.1 input 2 und diseqc 1.0 A/B/C/D,
    wie du geschrieben hast.

    In Kombination mit Motoranlage muß der Schalter also mit diseqc 1.2 angesteuert werden: Port 1-7 mit GotoNn 1-7, und Port 8 mit GotoNn8 (oder GotoNn >8) oder USALS/GotoX.

    Kann es sein daß du Motorkommandos verwendest in deiner Anlage? Das würde deine Probleme mit diseqc 1.1/1.0 erklären.

    MfG,
    A33
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2019
  3. DigiSeher

    DigiSeher Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sat:
    1m Gibertini: 28, 26, 23, 19, 16, 13, 9, 5°E
    TV Doppeltuner
    Dr HD F15
    OCTAGON SX88+

    DVB-T2:
    HH, HB, OWL (WDR1, 2)

    DAB+:
    DR 5C
    NDR NDS HAN 7A
    Radio Bremen 7B
    Bremen 7D
    NDR NDS LG 9B
    NDR NDS OS 10A
    NDR NDS BS 11B
    WDR 11D
    NDR NDS OL 12A
    Dank dir für die sehr interessanter Hinweise mit den Motorkommandos usw.! Die Multifeedverschaltung ist allerdings unabhängig vom Motor, der läuft quasi parallel. Aber es stimmt, der Receiver ist derzeit noch der gleiche, will mir einen separaten Receiver fürs Radio suchen, der soll dann die 7 LNBs bekommen. Aber, worauf ich hinaus will: Die Motorkommandos sind tatsächlich noch aktiv gewesen, da der Receiver ja primär mein Motorreceiver ist. Also sind die Kommandos quasi parallel zu dem Diseqc 1.1 gewesen. Hab jetzt in der "Programmierung" überall, d.h. bei den 7 Sats, die 1.2 Kommandos rausgenommen und nur noch 1.1 drinnen gelassen. Aber leider funktioniert es auch nicht. Jetzt ist auf keinem Sat mehr irgendein Signal zu finden ...
     
  4. DigiSeher

    DigiSeher Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sat:
    1m Gibertini: 28, 26, 23, 19, 16, 13, 9, 5°E
    TV Doppeltuner
    Dr HD F15
    OCTAGON SX88+

    DVB-T2:
    HH, HB, OWL (WDR1, 2)

    DAB+:
    DR 5C
    NDR NDS HAN 7A
    Radio Bremen 7B
    Bremen 7D
    NDR NDS LG 9B
    NDR NDS OS 10A
    NDR NDS BS 11B
    WDR 11D
    NDR NDS OL 12A
    Sooo, hab jetzt den TV, auch wenn eigentlich nicht nötig, und auch den Receiver nochmal direkt ausgeschalten und auch nach dem Einschalten kurz das Antennenkabel getrennt. Jetzt funktioniert es tatsächlich. Alle Satelliten sind jetzt da, die Pegel passen auch alle, hatte ja die Anlage trotzdem heute dann so mit dem LNB und dem Schalter usw. fertig zusammengebaut, denn eigentlich war ja alles in Ordnung, womit lediglich evtl. der Schalter oder der Receiver hätten ausgetauscht werden müssen. An sich hatte ich das Diseqc 1.2 Ausschalten heute Nachmittag auch schonmal kurz durchprobiert, da Motorsteuerung auch auf dem Schalter drauf steht , allerdings hab ich nicht an das Netztrennen dazwischen gedacht ... => Danke für den wichtigen Hinweis!

    Was aber dennoch der Fall ist, ist dass quasi diese multiplikative Einstellung durchgeführt werden muss. Das heißt, der Satellit 5 ist nicht an Diseqc Position 5 sondern an der Position 2.1 (d.h. 2te Ebene erster Satellit: (2-1)*4+1 =5), der Satellit 7 an der Position 2.3 (d.h. 2te Ebene dritter Satellit (2-1)4*+3 = 7) und der erste Satellit auf der Position 1.1 (d.h. erste Ebene erster Satellit (1-1)*4+1 = 1). Darauf musste ich halt erstmal kommen, dachte man stellt die Position so ein, wie sie auch ist ... Naja, jetzt ist alles gut. Besten Dank a33!! (y):)
     
    a33 gefällt das.