1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DiSEqC + Multifeed

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von technolust, 8. Oktober 2001.

  1. technolust

    technolust Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Stuttgart
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    habe gelesen das Multifeed nur mit DiSEqC 1.2 funktioniert. Ich habe vor mir den
    Panasonic TU-DSF 30 zuzulegen. Der hat aber
    nur DiSEqC 1.0. Ist das eine Software-Geschichte? Lässt sich das auf 1.2 aufrüsten?
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Für Multifeed-Empfang reicht auch der DiSEqC Level 1.0. Nur für einen DiSEqC-HH-Mount wird der Level 1.2 benötigt.

    Gruß
    Angel
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.638
    Ort:
    Mechiko
    nicht umbedingt :(

    Es gibt gibt multischwitches, die mind. 1.2 oder sogar 2.0 haben wollen.
    gleiches für einen Diseqc Umschalter

    Also vorher genau informieren, obs mit dem Receiver funnzt :D
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    @Speedy10:
    Welcher 2.0 Multischalter brauch denn ein 2.0 Endgerät?
    Gibt es denn überhaupt schon 2.0 Endgeräte?
    Welche Mulischalter / Relais gibt es denn mit DiSEqC 1.2?

    Blockmaster
     
  5. DieterK

    DieterK Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Bayreuth / Franken
    Wie schaut das dann bei den Spaun Multiswitches aus? DIe "Unterstützen" doch DiSEqC 2.0. Funktioniert da dann das "umschalten" bei ner D-Box 1 mit DVB2000 oder der Mediamaster 9902?
     
  6. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.638
    Ort:
    Mechiko
    Aber es war ja gefragt ob 1.2 auch mit 1.0 funnzt , dazu nein :eek:

    [ 10. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Speedy10 ]
     
  7. DieterK

    DieterK Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Bayreuth / Franken
    Schon klar. Nur ich wollte halt auch mal fragen. Weil wenn dieser Multiswitch "so gut" ist wäre es ja doof wenn da nur ganz wenige Receiver dran richtig funktionieren...
     
  8. henning73

    henning73 Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2001
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Peine
    speedy10,

    also, die Aussage stimmt so nicht. Jede DiSEqC Norm ist abwärtskompatibel. D. h. jeder DiSEqC Switch, der 2.0 zertifiziert ist, kann von einem DiSEqC 1.x Receiver angesteuert werden. Weiterhin "braucht" kein Multiswitch DiSEqC Level 1.2. Dieser Level erweitert den Level 1.1 nur um die Steuerkommandos für einen DiSEqC Rotor. Der Rest des Protokolls ist nahezu identisch. Was sollte also ein Multiswitch unbeding Rotor Kommandos "brauchen"?

    DieterK,

    Spaun Multiswitches funktionieren mit jedem mir bekannten 1.x Receiver (auch Nokia). Zu DVB2000 kann ich Dir leider nichts definitives sagen.

    technolust,

    grob gesagt unterstützt der DiSEqC Level 1.0 bis zu vier Satelliten (ohne Kaskadierung). Der Level 1.1 unterstützt 16 (auch kaskadiert). Der Level 1.2 unterstützt, wie oben schon erwähnt, zusätzlich die Rotorsteuerung.
     
  9. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.638
    Ort:
    Mechiko
    DiSEqC 1.0

    Mit der DiSEqC Version 1.0 hat man die Möglichkeit bis zu vier Satelliten anzusteuern. Die Kommunikation zwischen Receiver (Master) und Multischalter (Slave) erfolgt über digitale Signale. Das Signal beinhaltet Informationen über:

    unteres und oberes Frequenzband
    vertikale und horizontale Polarisationsebene
    welches LNB das gewünschte Programm empfängt.
    Merkmale der Version 1.0:

    Empfang von einem Satellit: 14/18 Volt
    Empfang von einem Satellit mit digital TV oder zwei Satelliten mit analog/digital TV: 14/18 V + 22 kHz
    Empfang von zwei Satelliten mit analog/digital TV: 14/18 V + 22 kHz + Tone-Burst
    Empfang von vier Satelliten mit analog/digital TV: (DiSEqC)
    Loop-Through-LNB

    Eine bereits weiterentwickelte Version von LNB`s die mit dem sogenannten Loop-Through Signal arbeiten, ermöglichen das Durchschleifen eines zweiten LNB. Dieses Loop-Through-LNB dient dann als Slave zur Kommunikation mit dem Receiver. Diese Steuerungsmîglichkeit steht bereits ab DiSEqC 1.0 zur Verfügung.

    DiSEqC 2.0

    Ab der DiSEqC Version 2.0 hat man zusätzlich einen Rückkanal, der Informationen über die Anzahl und Art der Angeschlossenen LNB`s gibt. Der Receiver stellt sich dann automatisch auf die entsprechende Oszillatorfrequenz ein und fragt ab, wieviel LNB`s angeschlossen sind. Die Steuerung von drehbaren Anlagen über die Koaxleitung ist ebenfalls mit dieser Version möglich.

    Merkmale der Version 2.0:
    Empfang von maximal vier Satelliten mit analog/digital TV: (DiSEqC)
    Rückkanal für Informationen über Anzahl und Art der LNB`s (z.B.: Oszillatorfrequenz)
    Steuerung von drehbaren Sat-Anlagen über die Koaxleitung
    abwärtskompatibel
    DiSEqC 2.1

    Der wesentliche Vorteil der DiSEqC Version 2.1 liegt beim Empfang von bis zu 64 Satelliten.

    Merkmale der Version 2.1:

    Empfang von maximal 64 Satelliten mit analog/digital TV: (DiSEqC)
    abwärtskompatibel


    Noch Fragen ;)
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Nein, Nein, Nein...
    An einem 2.0 Multischalter funktionieren natürlich alle Receiver. Vom 10 Jahre alten analog Reciever bis zum High end Digital Receiver.
    Wenn auf dem Multischalter DiSEqC 2.0 drauf steht, heißt das das man alle Funktionen nur mit einem DiSEqC 2.0 Receiver nutzen kann. Das ganze ist selbstverständlich abwärtskompatiebel. Beim Spaun SMS9800 z.B kann man alle ebenen auch empfangen wenn man nur Tone Burst hat.
    DiSEqC 2.X ist ja das selbe wie 1.X nur mit "Rückkanal". Der Reiceiver kann dann Daten vom Multischalter/Relais empfangen.
    Genauso schaltet ein Spaun SAR211 (Relais) mit DiSEqC 2.0 Logo drauf auch mit Tone Burst oder DiSEqC 1.0 um.
    Anderst sieht es bei DiSEqC X.1 aus. Da braucht man ein Receiver mit DiSEqC X.1 um sie umzuschalten. Aber so was braucht man nur wenn man mehr als 4 Satelliten empfangen will.
    Ganz neu sind Multischalter die nur noch mit DiSEqC Receivern funktionieren (Spaun DBS9800). So soll das ja dann in Zukunft nur noch sein. Kein 14/18V kein 22Khz, nur noch Datenkomunikation.

    Ich hoffe alle Klarheiten sind beseitigt :) http://www.mascom-service.de/diseqc.htm http://www.spaun.de

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen