1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diseqc-Motor(en)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MrGeesthacht, 15. November 2002.

  1. MrGeesthacht

    MrGeesthacht Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Geesthacht
    Anzeige
    Hi,

    ich habe da mal eine blöde Frage: Gibt es eigentlich auch Diseqc-Motoren, die nicht nur links/rechts (Azimut) drehen können, sondern auch hoch/runter (Elevation)??

    Wenn ja, habt ihr ein paar Links ?

    Danke.

    Stefan
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Die DiSEqC-Motoren verändern auch die Elevation winken

    Gruß
    Angel
     
  3. MrGeesthacht

    MrGeesthacht Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Geesthacht
    Hi Angel,

    wie das? Wenn man die Produktbeschreibungen und Bedienungshinwiese anguckt, dann wird dort die Elevation fest eingestellt (z.B STAB HH100).

    Oder bin ich nur zu blö d, um das richtig zu lesen ?

    Gruß
    Stefan
     
  4. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Glaube es mir, der Motor fährt bei richtiger Einstellung den Clark Belt sauber ab.

    Bei mir geht´s von 45°O bis 58°W.

    Gruß
    Angel
     
  5. MrGeesthacht

    MrGeesthacht Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Geesthacht
    Wen fährt das Teil ab ? Clark Belt ?

    Was soll das sein ?

    Wenn das Ding das kann, dann brauch ich ja nur noch grob auszurichten. Da das Teil ja nach oben und unten sowie rechts und links drehen kann, kann der sich dann ja selbst justieren, oder ???

    Stefan

    P.S: Ich such mir jetzt so'n Teil bei Ebay. Will mal sehen, wie man mit 'ner DBox1 und so'm Teil das ganze bewrkstelligt.

    <small>[ 15. November 2002, 20:02: Beitrag editiert von: MrGeesthacht ]</small>
     
  6. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Die geostationären Satelitten befinden sich alle in einer Höhe von ca. 36000km über dem Äquator und das Ganze ist nach seinem Endecker Clark Belt benannt.
    Nein, du musst den Motor schon sehr genau ausrichten, da er die Elevation in Verbindung mit dem Azimut verändert. Die Motoren müssen mit ihrem Nullpunkt genau nach Süden ausgerichtet werden. Die Elevation kann nicht extra gesteuert werden.

    Gruß
    Angel
     
  7. MrGeesthacht

    MrGeesthacht Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Geesthacht
    Aber genau das meinte ich doch, mit der Frage, ob man die Motoren hoch und runter drehen kann(zum genauen justieren).

    Wozu 'nen Motor, wenn die Justage doch wieder von Hand machen muss.

    Na ja, wäre ja auch zu schön gewesen.

    Gruß
    Stefan
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
  9. MrGeesthacht

    MrGeesthacht Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Geesthacht
    Danke,

    Super-Tipp. breites_ breites_ breites_
     
  10. Henky13

    Henky13 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Brandenburg
    Probier mal den LINK hier - da steht es noch mal ziemlich gut beschrieben.
    Ich habe einen "Moteck SG2100" - Rotor und bin damit recht zufrieden.
    Das Teil habe ich für 90,- Euro bei ebay erworben - mit 2 Jahren Garantie.
    Die Elevations-Veränderung wird dadurch erreicht, das der Dreharm gebogen ist und der Spiegel dann, wenn der Motor und die Schüssel exakt nach dem Süden Deines Standpunktes ausgerichtet ist (Kompass !), einen leichten Halbkreis über den Horizont abfährt.

    Grüße

    PS: Wenn Du einen "Moteck" kaufst, dann ist dort eine englische Manual dabei - ich habe das Ding auch zur Not in Deutsch da.
    Habe ich mir von "Moteck" schicken lassen.

    <small>[ 16. November 2002, 14:04: Beitrag editiert von: henky13 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen