1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DiSEqC-LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Chinaschnitte, 27. Januar 2004.

  1. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Anzeige
    Hi.
    Bei DiSEqC gibts ja auch Kommandos um die Polarisation bzw. das Band zu wechseln um von den analogen Schaltkriterien wegzukommen. Gibt es LNBs die das können? Oder sind gar die heute Üblichen schon dazu fähig? Wie siehts bei Receivern aus?

    mfg

    <small>[ 13. Februar 2004, 03:36: Beitrag editiert von: Chinaschnitte ]</small>
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    keine ahnung aber es dürfte sicher leichter sein, zubehör für ein höheres diseqc zu finden als einen receiver. Auch die neuen können kein diseqc 2.x Bei der unreal reelbox steht das z.b. zwar in der reklame, wird aber nicht drin sein..
     
  3. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Naja, höheres DiSEqC ist das noch nichtmal. Alles 1.0
     
  4. 01-KUKUK-01

    01-KUKUK-01 Guest

    Das LNB hört auf 14/18V (Spannung)für Vert oder Hor. oder auf Hb/Lb (aufmodulierte Frequenz an oder aus), die DiseqC-Befehle steuern nicht das LNB sondern die Schalter davor, sie werden in digitaler Form übermittelt und dienen bei 1.0 dazu maximal 2 Ebenen zu steuern oder bei 1.1 3 Ebenen. Im Prinzip kann jeder DVB Receiver 1.1 Signale senden, denn es ist keine zusätzliche Hardware nötig. DiseqC ist nur Software. Entscheidend ist ob der Hersteller ein entsprechendes Update herstellt. Humax und Galaxis machen das im Gegensatz zu Digenius nicht. Mit einer einfach Digenius/Palcom DSL-1 Box lassen sich 64 LNB steuern, also 256 Ebenen.(Das reicht, denn so viele Satelliten gibt es nicht).
    Interssant wird es dann noch mal bei DiseqC 2.x, denn hier müßte das LNB dem Receiver melden, dass es zb. auf Vert/Highband umgeschaltet hat. Mir ist keine einzige Komponente bekannt, die das kann - ist aber nicht dringend nötig.
    Die DiseqC 1.1 hat Digenius in Zusammenarbeit mit Spaun (SUR 420/220) getestet und umgesetzt - das läuft perfekt. Leider sind die beiden Schalter nicht gerade günstig (40-60 EUR) denn man braucht je nach Ausbau mehrere und Alternativen von Axing, Technisat, Preisner oder Schaiger gibt es meines Wissens nicht.
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    &gt;DiseqC ist nur Software.

    ohne ein diseqc empfangsmodul nützt auch keine soft für diseqc 2.x winken

    auch die spannungsumschaltung soll ja eigentlich verschwinden (kann nur noch jahre dauern winken )
     
  6. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Nich so ganz. winken
    DiSEqC 1.0 unterstützt die vier Ebenen
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Band (low/high)
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Polarity (ver/hor)
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Sat Position (A/B)
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Option (A/B)
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">die auch alle über entsprechende Kommandos geschaltet werden können (1.1 definiert vier weitere). Nachzulesen in den DiSEqC™ specifications.

    Band und Polarisation werden momentan mit den analogen Schaltkriterien geschaltet. Meine Frage war ja gerade, ob es Tendenzen gibt diese durch die entsprechenden DiSEqC-Befehle zu ersetzen.
    Wenn auf einem Receiver "DiSEqC 1.0" steht dann muss er das doch eigentlich auch können. Aber gibt es denn LNBs die drauf reagieren?

    mfg
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Da sollte man mal bei Monoblock LNB's schauen. Die haben ja sowieso schon DiSEqC steuerung. Die könnten das evt. schon können.

    Ansonsten gibt es mit dem DBS9800NF von Spaun schon einen Multischalter der nur noch DiSEqC zur Umschaltung verwendet. Mit 14/18Volt wird der also nichts mehr anfangen können:
    http://www.spaun.de/html/dbs_9800_nf.html

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen