1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Disaster für RTL und Sat.1

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Medienmogul, 4. September 2018.

  1. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.390
    Zustimmungen:
    613
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Liebe Freunde,

    die Quote "Private in HD" für die Terrestrik wurde gestern veröffentlicht.

    Sie lautet: 53,2%.

    Quelle: Digitalisierungsbericht Video 2018, Seite 42.

    Mehr sage ich dazu jetzt nicht. :cool:
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    12.762
    Zustimmungen:
    1.558
    Punkte für Erfolge:
    163
    Und das nennst du ein Desaster ?
    Ich nenne das einen Super Erfolg.
    Wie kann das schlecht sein ?

    53% Marktanteil nach 1-2 Jahren....
     
    FilmFan gefällt das.
  3. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    19.665
    Zustimmungen:
    1.876
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Besser so, denn deine Posts zum Thema nerven

    53% für DVB-T2 ist doch ein Erfolg. Solange gibts den Standart ja noch nicht mit den Privaten. Zudem diese ja auch noch nichtmal überall empfangbar sind
     
    FilmFan, Spoonman und DVB-T-H gefällt das.
  4. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.044
    Zustimmungen:
    6.551
    Punkte für Erfolge:
    273
    53,2% aller DVB-T2 Nutzer muss man dazu sagen. Das ist nicht allzuviel, dafür dass man die Privaten ohne Zahlung gar nicht kriegt und fast die Hälfte somit lieber auf die Privaten verzichtet - die also komplett als Markt für die Privaten entfallen.

    Desaster ist mir auch zu hart, aber toll ist es keineswegs.

    Die 14% via Satellit, das ist schon nahe am Desaster. Es wird wirklich eine Minderheit, die freiwillig für die Privaten in HD zahlt, die meisten - zu zwar mit Abstand - schauen lieber kostenlos weiter in SD. Oder gar nicht... die Marktanteile der Privaten beim Gesamtpublikum waren auch schon mal besser.
     
    EinSchmidt, DVB-T2 HD und sanktnapf gefällt das.
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    12.762
    Zustimmungen:
    1.558
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hätte vor 2 Jahrn jemand gesagt, das die Hälfte der DVB-T2 Nutzer für den HD Empfang bezahlt, hätten alle gesagt, niemals, das wird nix.
    Ich denke die Zahlen sind sehr gut.

    Man muss das aber genauer betrachten, aus dem Zitat oben geht nicht hervor, ob das wirklich zahlende Kunden sind, oder ob es auch teilweise Nutzer sind , die noch die 12 gratismonate beim Kauf nutzen. Oder gabs sowas bei DVB-T2 nicht ? Bin nur Sat Zuschauer :D aber ohne HD+ ;)
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.087
    Zustimmungen:
    5.144
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wieviele Gratisphasennutzer sind denn noch dabei? Ich selber habe für die Firma gerade zur WM einen DVB-T2 Empfänger gekauft, die Gratisphase läuft noch, wird aber sicher nicht verlängert. Ich denke das ist wie bei Sat, die "echte" Quote kann man erst sehen, wenn für die Mehrzahl der Geräte die Gratisphase abgelaufen ist.
     
  7. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    53,2% wo privat HD auch gesendet wird... bei mir gibt's nur die ÖR in HD über Antenne.
     
  8. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.828
    Zustimmungen:
    947
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Also wenn man es berechnet mit der darunterangegebenen Zahl an terrestrischen Haushalten empfangen mehr als 1,3 Millionen Leute die Privaten in HD.
     
  9. sanktnapf

    sanktnapf Talk-König

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    5.642
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Phlipps 6097 42 Zoll mit Sky+ 320GB
    Samsung UE37B6000 mit Sky+ 500GB
    Also bei 53,2 % Marktanteil würde ich eher von einem großen Erfolg sprechen und sofort SD über SAT abschalten. Wenn dann auch 53 % zu HD+ wechseln haben die Sender alles richtig gemacht
     
    DVB-T2 HD und DVB-T-H gefällt das.
  10. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.828
    Zustimmungen:
    947
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Ich stimme dir zu, wobei ich einen Zielwert von ca. 70 % für wahrscheinlich akzeptabel für die Privaten halte. Man darf auch nicht vergessen, dass damit ebenfalls diese Restriktionen durchgesetzt sind.
     
    sanktnapf gefällt das.

Diese Seite empfehlen