1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitalumstellung: Der Einzelhandel will mal wieder Lieschen Müller abzocken

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Martyn, 6. Januar 2012.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.635
    Zustimmungen:
    2.433
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Wenn man letztes Jahr durch die Elektronikmärkte gegangen ist, dann standen überall preiswerte FTA Reciver in den Regalen die für Preise zwischen 22,90€ und 39,99€ über die Ladentheke gegangen sind.

    Jetzt wo aber die zwangsweise Digitalumstellung vor der Tür steht, sind diese günstigen Reciever verschwunden. Man findet nun fast nur noch netzwerkfähige HDTV Reciever mit CI/CI+ Slots und sowas ähnliches, zu Preisen zwischen 89,90€ und 299,99€. Nur gelegentlich gibt es dann Sonderangebote für 69,95€ die dann als wahres Schäppchen angepriesen werden.

    Die Geräte haben ja durchaus ihre Berechtigung. Nur für all jene Kunden die bis jetzt mit den 30 analogen Programmen zufrieden waren, und einfach diese Programme weiterhin empfangen wollen sind diese Geräte dann eigentlich doch oversized.

    Da kommt schon das Gefühl auf, das der Einzelhandel mal wieder Lieschen Müller abzocken will. Im Internethandel gibt es nämlich die günstigen FTA Reciever ohne Schnickschnak weiterhin.
     
  2. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digitalumstellung: Der Einzelhandel will mal wieder Lieschen Müller abzocken

    Melde mich hier mal als Einzelhändler zu Wort:

    1.) Mediamarkt und Co. steht das Wasser bis zum Hals, und müssen sich gegen den Internethandel behaupten. Mit Billigreceivern kann man kein Geld verdienen, deshalb stehen diese auch nicht mehr in den Regalen.

    2.) Der Einzelhandel steht i.d.R. hinter seinen Geräten, und kann sich nicht erlauben, unzuverlässige Geräte (Skymaster etc...) anzubieten.

    Ich biete allerdings immer noch Standardreceiver (Made in Germany) für 44,95 Euro an. Wer sich allerdings leisten kann, alle 2-3 Jahre einen neuen Receiver zu kaufen, für den gibts im Baumarkt immer noch welche für 29,95 Euro.
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.550
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Digitalumstellung: Der Einzelhandel will mal wieder Lieschen Müller abzocken

    Versandhandel könnte da eine Alternative sein.
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.503
    Punkte für Erfolge:
    213
  5. leon1706

    leon1706 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitalumstellung: Der Einzelhandel will mal wieder Lieschen Müller abzocken

    Und auch bei Zubehör oder Kabel versucht man den höchsten Gewinn zu erzielen.
    Bei MM verlangt man doch tatsächlich für einen minderwertigen Quad LNB 70€ Und für 100m Kabel (90dB) bezahlt man schon gute 80 Euronen.
    Die ziehen den unwissenden Leuten wirklich das Geld aus der Tasche. Doch die achten nicht auf Preisvergleich, ....es gibt ja keine Angebote im Internet :eek:
     
  6. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digitalumstellung: Der Einzelhandel will mal wieder Lieschen Müller abzocken

    Melde mich jetzt mal als Endverbraucher zu Wort:

    1.) Bestelle ich im Versandhandel/Internet, bekomme ich das Gerät natürlich günstiger. Tritt allerdings ein Problem auf, muß ich das Gerät einschicken, und 1-2 Wochen darauf verzichten. Ist es ein nicht erkannter Bedienungsfehler, und das Problem besteht immer noch, wird das Gerät abermals eingeschickt. Frustfaktor=groß!

    2.) Kaufe ich im Einzelhandel, zahle ich mehr. Tritt allerdings ein Problem auf, bekomme ich i.d.R. kompetente Auskunft. Ist das Gerät defekt, bekomme ich ein neues Gerät, oder für die Zeit der Reparatur ein Ersatzgerät gestellt.

    Ich kaufe auch im Internet, um den Frustfaktor allerdings klein zu halten, tendiere ich immer öfter zum örtlichen Einzelhandel, auch wenn ich da ein paar Euro mehr bezahle.
     
  7. stephan2503

    stephan2503 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Digitalumstellung: Der Einzelhandel will mal wieder Lieschen Müller abzocken

    Es gibt noch eine dritte Alternative ausser reinen Einzelhandel oder Versandhandel. So bieten diverse Einzelhändler ihre Ware auch im Internet an und ermöglichen es die bestellte Ware direkt im Laden abzuholen. Bei dieser Variante hat man den Vorteil der Internetpreise bzw Vergleichsmöglichkeiten und den Service des Einzelhandels. Besonders bei teuren Geräten ist ein kompetenter Ansprechpartner vor Ort unbezahlbar.

    Vorallem Mediamarkt & Co bieten normalerweise nur eine kleine Auswahl an und beschränken sich dabei auf die "Trendgeräte". Wenn der Trend neongrünes Gehäuse mit Wackeldackel wäre, würde man bei diesen Ketten fast nur solche Geräte bekommen. Den größten Abzockfaktor haben diese Ketten jedoch nicht bei den Geräten (preislich meistens im Rahmen), sondern fast nur beim Zubehör
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2012
  8. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitalumstellung: Der Einzelhandel will mal wieder Lieschen Müller abzocken

    Schlimm finde ich auch wenn z.B. bestimmte SAT Schüsseln mit riesigem "HD tauglich" beworben werden
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Digitalumstellung: Der Einzelhandel will mal wieder Lieschen Müller abzocken

    Wer schon mal bei ... hier grossen geilen oder blöden Markt einfügen ... gejobbt hat, kennt den berüchtigten "Palettenverkauf". Damit ist im Jargon nicht die Schnäppchenpalette gemeint. Morgens, oder am Abend vor dem Samstag wird verkündet, welche Menge X bestimmter ausgesuchter Modelle bis Abends weg sein muß. Klappt das nicht, steht man dann abends beim Markt- bzw. Abteilungsleiter und darf sich den Rüffel abholen. Nu rate mal welche Geräte in der "Individuellen Beratung" als für den Kunden passend befunden werden :D.

    Und was den blöden Kunden angeht: Artikel, die schlecht abverkauft werden, stapele man im Eingangslaufbereich. Dazu nehme man den bisherigen Preis, verändere diesen nicht oder nur marginal, drucke ihn ggf RIESIG auf ein auffälliges Plakat, sorge dafür, dass der Stapel oder "Wühltisch" immer halb vergriffen aussieht - schon verkauft sich das Zeug wie warme Semmeln weil der Kunde es für ein Sonderangebot oder gar Schnäppchen hält und das Hirn ausschaltet ... besonders gut klappt das, wenn man diese Stapel/Wühltische mit den Stapeln/Wühltische gerade beworbener "echter" Schnäppchen mischt. Das funktioniert seit Urzeiten. Böser Händler?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2012

Diese Seite empfehlen