1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von John Doe, 22. Februar 2006.

  1. John Doe

    John Doe Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo[
    vielleicht weiß einer von euch Rat zu meinem Problem
    Vor ca. 2-3 Wochen mussten ich einen Defekt an unserem SAT-Reciever UFD400 feststellen (Streifen auf den programmierten Sendekänalen, die das Bild fast bis zur Unkenntlichkeit störten). Externe Fehlerquellen (z. B. am UAS485) konnten ausgeschlossen werden, womit ich den Defekt innerhalb des Recievers durch tauschen des Empfangsgerätes an verschieden Antennenanschlüsse festgestellt habe. Aufgrund der allgemeinen Erfahrung, dass eine Reparatur teurer als ein Neugerät ist, wurde eine neuer Kathrein USF702 angeschafft

    Jetzt musste ich dann feststellen, dass an den verbleibenden Analog-Recievern verschiedene Sender komplett ausgefallen sind.
    Erst nach dem Einschalten des neuerworbenen Digital-Recievers UFS702 wurden die Sender auf den analog Recievern nicht mehr empfangen.
    Der weitere DigitalReciever (Hauppauge Win-TV DVBs im PC eingebaut seit mehr als 2 Jahren) stört die Analog-Reciever nicht.
    Ich verstehe im Augenblick nicht , wie dieses Störverhalten zustande kommt. Immerhin kann es doch nicht sein, dass der UFS 702 und die AnalogReciever parallel nicht betrieben werden können. Mischbetrieb von Analog- und DigitalRecievern ist ja seit min. 2 Jahren in Betrieb mit dem UAS485 und hatte bisher auch keinen Grund zur Beanstandung gegeben.
    Was mich zusätzlich noch verwundert, ist die Tatsache das bei eingeschaltetem UFS702 sich die Senderbelegung
    am AnalogReciever von KIKA auf T5 ändert. Sobald der UFS702 ausgeschaltet ist, kann wieder KIKA empfangen werden.
    Änderungen wurden an dem DigitalReciever nicht vorgenommen gegenüber dem Auslieferungszustand.
    Ich habe eine Gegenüberstellung der empfangenen DigitalProgramme zu den gestörten/nicht gestörten AnalogProgrammen angefertigt, an der vielleicht der Fachmann mein Problem erkennen kann
    http://img156.imageshack.us/img156/6229/picture0001a9cs.jpg


    Und jetzt kommt es im Augenblick zu der Gretchenfrage: Wie kann ich das Neugerät nutzen ohne das ein anders Familienmitglied nur noch die vertikal ausgestrahlten Sender gucken kann?

    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus

    John Doe
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2006
  2. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    Tausche den Quad LNB gegen einen Quattro LNB und einen Multischalter mit Netzteil aus.
     
  3. John Doe

    John Doe Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    Worin besteht da der Unterschied?
    Kenne mich in der Sat-Technik nicht so gut aus.

    Laut Kathrein können Digital- und Anlaog-Reciever am UAS485 betrieben werden. Meine digitale PC-SatTV-Karte hat mir bisher ja auch keine Störungen gebracht.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    ...Worin besteht da der Unterschied?
    Kenne mich in der Sat-Technik nicht so gut aus.

    Ein Profi - Händler schreibt dazu:

    4-Teilnehmer Quad (Quattro-Switch) LNB
    Um Empfangsprobleme bei Quad (Quattro-Switch) LNB´s zu vermeiden sollte das Koaxkabel (Verbindung LNB - Receiver) nicht länger als 15 Meter betragen. Quad (Quattro-Switch) LNB´s sind durch ihre passive Bauweise besonders bei Störungen durch digitale, schnurlose Telefone (DECT) der Sat-Anlage mit Quattro LNB + Multischalter unterlegen. Auch ist die Bauweise im Vergleich zu Single, Twin und Quattro LNB´s ziemlich störanfällig, d.h. die Garantiefälle sind hier am höchsten . . . "Billige" Koax-Kabel mit hohen Dämpfungen oder Leitungen von mehr als 15 Metern, Antennendosen oder Fensterdurchführungen machen auch noch zusätzlich Probleme in Verbindung mit diesen Quad (Quattro-Switch) LNBs !
    Als zuverlässige Satelliten-Anlage empfehen wir daher Quattro LNB + Multischalter, auch wenn diese teurer sind, sind diese Sat-Anlagen betriebssicherer !! .....

    Volterra
     
  5. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    Soweit ich weiß kann das UAS 485 durch eine bestimmte Kombination von Eingangsspannungen zu einem Quattro umgeschaltet werden.
    Evtl. liegen bei dir Spannungen an die das LNB dazu veranlassen.

    Leider konnte ich aber dazu keine genauen Informationen finden, hier sind die Kathrein-Experten gefragt.
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    Das würde bedeuten, der UFS 702 schaltet nicht nur seinen, sondern alle LNB-Anschlüsse ins Hochband.
    Da liegt entweder ein Fehler in der Verkabelung oder ein LNB-Defekt vor.
     
  7. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    Vielleicht bringt es auch schon etwas, dem UFS 702 die aktuellste Betriebssoftware einzuspielen. Möglicherweise ist danach ein gleichzeitiger Betrieb von Analogreceivern und dem UFS 702 am UAS 485 möglich.
     
  8. John Doe

    John Doe Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    Wie sollte so ein Fehler in der Verkabelung ausschauen?
    Vom UAS485 bis zum jeweiligen Reciever geht ja nun einmal je ein Kabel und diese habe bis zum Recieveraustausch ohne Probleme funktioniert

    Wie kann ich einen Defekt am LNB erkennen/ausschliessen?

    Und wenn es wirklich ein defektes LNB ist, kann jemand etwas betreffs Reparaturkosten sagen?
    Rechnet sich eine Reparatur oder ist eine Neuanschaffung besser?
    Und wenn welches LNB könnt ihr mir empfehlen?

    Aktuellste Betriebssoftware einzuspielen ist laut Reciever nicht möglich, da noch keine neue Version vorliegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2006
  9. Andreas42

    Andreas42 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Gerchsheim
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    Hallo,
    also eigentlich ist Kathrein ja schon das beste, was es gibt.
    Für LNB`s anderer Hersteller bräuchte man ja dann auch wieder Adapter.
    Gruß Andreas
     
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: DigitalReciever unterdrückt AnalogReciever-Programme

    Rechnet sich eine Reparatur oder ist eine Neuanschaffung besser?
    Und wenn welches LNB könnt ihr mir empfehlen?

    Das rechnet sich niemals. Kann sich bei Stundesätzen von 70 Euro aufwärts bei Kathrein nicht rechnen und ich glaube kaum, dass es eine Bastlerwerstatt kann.

    Ich verwende Smart-Quattro-LNBs und nur Multischalter von Spaun.

    Spaun SMS 5402 NF - Multischalter 5/4 für 1 SatellitenKomfort Multischalter 5/4 - Spaun SMS 5402 NF mit integriertem Energiespar-Netzteil für 4 Teilnehmer und 1 Satellit, Eingang für 4 Sat-Ebenen, 1 terrestrischer Eingang (aktiv), regelbare Sat-Eingänge, optimaler Betrieb mit Quattro LNB (Made in Germany) Euro 108,-

    oder
    Spaun SMS 9949 NF - Multischalter 9/4 für 2 Satelliten (kaskadierbar/erweiterbar)Standard Multischalter 9/4 - Spaun SMS 9949 NF mit integriertem Energiespar-Netzteil für 4 Teilnehmer und 2 Satelliten, Eingang für 8 Sat-Ebenen, 1 terrestrischer Eingang (passiv), kaskadierbar, optimaler Betrieb mit Quattro LNB (Made in Germany)document.write Euro 148,-
    und
    Smart SQ44 - Universal Quattro LNB für Multischalter (0,3dB)Smart Quattro LNB - SQ 44 nur für Multischalterbetrieb, Frequenzbereich 10.7 bis 12.75 GHz, 0.3 dB Rauschmass, Oszillatorfrequenz 9,75/10,6 GHz, 40mm Feed (Made in Germany/China) EURO 24,00

    Zum Vergleich: Quattro von Kathrein: 148 Euro

    Ein Bekannter von mir, ein Satprofi nimmt die nicht umschaltbaren Quattros von Kathrein / Technisat und ebenfalls MS von Spaun. Der betreut hunderte Satkunden und an den in der Regel 4 Empfangsplätzen hat er es über Jahre noch nie erlebt, dass irgendein beliebiger Receiver Störungen verursacht.
    So der Guru.

    Volterra
     

Diese Seite empfehlen