1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitalfernsehen und terr.UKW Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von zetcat, 21. Oktober 2003.

  1. zetcat

    zetcat Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Herzebrock-Clarholz
    Anzeige
    hallo
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Gibt´s sonst noch was?
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Yo, da sag ich auch mal HALLO, zetcat.
    Was war nochmal deine Frage? sch&uuml winken breites_
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Schwer zu sagen, was die Frage war. Sicherheitshalber rate ich mal ab und sage nein.
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Seid doch mal freundlich, und sagt auch einfach Hallo.
    Er hat eben noch keine richtige Frage, und wollte nur mal sehen, wie es mit dem Posten so geht.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Jetzt seh ich, was zetcat wollte, DigitalTV und terr.(soll wohl terrestrisch heißen) UKW-Empfang.
    Für DigiTV gibt es 3 Möglichkeiten. Entweder mit Schüssel, Kabel oder terrestrisch. Für jede Empfangsart muß muß etwas getan werden, für DVB-S(S wie Satellit) muß eine entsprechend ausgestattete Schüssel installiert werden. Für DVB-C(C wie Cable=Kabel) muß auch was Digitales aus der Kabeldose kommen, befrag dazu deinen Netzbetreiber, ob, zetcat. Und DVB-T(T wie Terrestrisch) muß auch in deiner Gegend schon on Air sein. In und um Berlin ist schon komplett auf Digitalfernsehen per Antenne umgestellt, man braucht nur noch eine entsprechende Box und eine Antenne, entweder ist noch eine auffem Dach oder du besorgst dir eine Zimmerantenne. In anderen Regionen wird schon mit Funzelchen getestet, Pilotprojekte sind für nächstjahr angekündigt.
    Je nach Art von DigiTV ist eine dafür ausgelegte Box notwendig. TV-Nobelmarken wie LOEWE und METZ können mit den entsprechenden Modulen auf DigiTV aufgerüstet werden.
    UKW IST terrestrisch. Da mußt du fast nix tun dafür. Manchmal langt schon die Wurfantenne, die den meisten Geräten beiliegt.
    Alle Klarheiten beseitigt, zetcat? sch&uuml winken

    <small>[ 22. Okober 2003, 13:01: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  7. zetcat

    zetcat Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Herzebrock-Clarholz
    jo,cool,
    auf`n einfaches hallo so viel Resonanz.
    ****** Technik, ich versuch`s jetzt noch mal.
    Also, die Frage lautet:
    Was für eine Antenne benötige ich, wenn ich UKW
    Signale in eine vorhandene Satanlage mit Multischalter (5/8) einspeisen möchte?
    Benötige ich noch Zusatzgeräte? Antennenleitung
    ist schon vom Multischalter bis zum Dachboden verlegt. die Antenne soll dort auch installiert werden.

    So ich hoffe auf diese Frage auch so viel Resonanz zu erhalten.

    mfg
    zetcat durchein
     
  8. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    jo ich will auch hallo sagen breites_
    also du brauchst eine normale UKW-Antenne, je nach dem was du empfangen willst, im Normalfall reicht eine Runddipolantenne, für schwechere Sender benutzt man etwaige Richtantennen, hat aber den Nachteil dass man nur einen Sendemast anpeilen kann, okay wenn wenig Abstand zwischen den Masten ist, auch zwei, aber das ist sone Sache, bei mir klappts einigermaßen. So die Antennenzuleitung musst da an den terrestrischen Anschluß an deinen Multischalter anschließen, anderfalls kann man auch Frequenzweichen benutzen, so am anderen Ende benutzt du dann auch wieder Frequenzweichen oder eine Sat-Dose, die diese schon integriert hat...

    Und tschüß... winken
     
  9. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    haaaaaaaaaaaaaaallllllllooooooooo?? Keiner da?? breites_
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Wozu noch UKW, mit DVB-S kommen soooo viiieeeele Radioprogramme?
    Aber wenn's denn sein muß, mach's wie es Satellitenmonster geschrieben hat, zetcat. Ein Multischalter hat in der Regel die Möglichkeit, terrestrische Signale, egal ob TV oder Radio, einzuscheifen. Zusatzgeräte sind nicht nötig, außer ein Empfänger, der UKW empfangen kann. Die sind ja noch seeehr verbreitet. winken
    Gruß, Reinhold
     

Diese Seite empfehlen