1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales Fernsehen in Holland

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dch, 12. Juni 2011.

  1. dch

    dch Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Kennt sich irgendjemand mit dem digitalen TV Empfang in Holland aus?
    Meine in den Niederlanden lebende Oma empfängt über Kabel (?) (Anbieter Ziggo BV) nur noch ARD und einige Niederländische Programme. Für diese "Programmvielfalt" muss sie ca 16€/Mon an den niederländischen Anbieter Ziggo bezahlen.
    Sie versteht nicht wirklich gut holländisch, würde aber sehr gerne neben den deutschen Programmen die man auch hier bei uns empfangen kann ihre holländischen Sender empfangen. Wie könnte ich ihr diesen Wunsch erfüllen?
    Ihr derzeitiger Anbieter hat sie auch schon telefonisch angesprochen, allerdings hat sie in diesem Gespräch nur verstanden, daß sie demnächst zum fernsehen ein "Kästchen" und ein "Kärtchen" benötigt. Was genau ist damit gemeint?
    Ich hatte schon überlegt ihr eine Schüssel zu montieren und einen LCD mit dvb-s empfänger zu kaufen, allerdings wohnt sie in einem Bungalow mit einem Wald in richtung Astra... Ausserdem würde sie damit vermutlich auch keine niederländischen Programme emfangen können.?
    Was meint denn ihr Kabel Anbieter mit diesem Kästchen und dem Kärtchen? Ist das Kästchen ein normaler dvb-c Receiver? Wofür benötigt man ein Kärtchen?
    Wäre es möglich in Deutschland einen LCD mit dvb-c empänger zu kaufen? Benötigt dieser einen CI Schacht? Würde diese zusammenstellung in Holland funktionieren?

    Ich bitte um Hilfe, da bei uns niemand so wirklich niederländisch versteht.

    Gruß

    DCH
     
  2. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
  3. dch

    dch Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Digitales Fernsehen in Holland

    Ich bin mir nicht sicher ob man mit einer Schüssel viel Erfolg hat, weil Richtung astra sehr viele hohe Bäume stehen. Ausserdem soll alles so einfach wie möglich sein. Nach Möglichkeit ohne zusätzliche Geräte.
     
  4. cliffideo

    cliffideo Senior Member

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digitales Fernsehen in Holland

    Die SAT-Antenne muss ja nicht direkt auf dem Haus stehen, sondern kann auch irgendwo auf dem Grundstück platziert werden, wo es freie Sicht auf Astra gibt. Oder steht das Haus mitten drin im Wald?
     
  5. dch

    dch Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Digitales Fernsehen in Holland

    das Grundstück ist auch sehr klein (ca. 6x6m). Ich befürchte also das mit der Schüssel kann man vergessen.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digitales Fernsehen in Holland

    6x6 m sind 36 m². Wie groß ist eine Schüssel? Ganz bestimmt keine 36 m². Wenn es ein 2m²-Wohnklo mit Essnische wäre, dann könnte man sagen, dass das klein ist, aber nicht 36 m². Geh mal zu Dishpointer.com und lass mal rechnen und suchen, dann sprechen wir weiter!
    Gruß
    Reinhold
     
  7. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Digitales Fernsehen in Holland

    Also das Basiskabelangebot gibt es bei Ziggo (wenn mich mein sehr rudimentäres Niederländisch nicht täuscht) für 17€/Monat (wohl das, was deine Oma jetzt schon bezahlt) zzgl. Anschaffungskosten für die Geräte. Da sind dann auch ein paar deutsche Sender (ARD, ZDF, ein paar Dritte, RTL und Sat1) dabei.

    Ich weiß von Ziggo nur, dass sie hinsichtlich CI+ einer der schlimmsten Netzbetreiber sind, da sie afaik normale Module in CI+ Slots deaktivieren.

    Wenn Sat geht, dann ist das sicherlich die einfachste Lösung, wäre auch mittelfristig deutlich günstiger. Red mal mit deiner Oma, Zusatzgeräte wie Receiver sind kein größeres Problem, ist eine kleine Umgewöhnungsphase, weil man die Fernbedienung des Fernsehers höchstens noch zum Ein/Ausschalten braucht, aber selbst meine bucklige Verwandtschaft hat das recht fix hinbekommen.
     
  8. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Digitales Fernsehen in Holland

    Die größte Auswahl an deutschen Programmen gibt es über Satellit. Dazu kann man mit Canal Digitaal (Basis pakket für 10€/Monat) die wichtigsten niederländischen Programme bekommen.
    Über Kabel bezahlt man deutlich mehr und hat weniger deutsche Sender. Über DVB-T gibt es nur NED1-3 gratis, für die niederländischen Privatsender muss man zahlen. Deutsche Sender gibt es evtl. in Grenznähe.
     
  9. dch

    dch Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Digitales Fernsehen in Holland

    Ich habe für Versuchszwecke jetzt mal die Kathrein BZD40 bestellt. Diese an einem Receiver MIT Antennen Spannung speisung machen mir auf RTL
    Signalstärke von 64%
    und Signalqualität von 78%

    und der 2. Holländer:
    Signalstärke: 62%
    Signalqualität: 93%.

    Ohne Antennen Spannung kommt NICHTS an.

    Das Wetter hier ist heute ok. Ca. 26 Grad sehr bedeckt aber trocken.


    Wenn die neuen LCD Fernseher diese Spannungsversorgung nicht haben, würde dann das hier:

    DVB-T Einspeiseset DVB-T Spannungsweiche für aktive: Amazon.de: Elektronik

    reichen?

    Wie stark beeinflusst das Wetter den DVB-T Empfang?

    Gruß
    DCH
     
  10. dch

    dch Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Digitales Fernsehen in Holland

    Weiß denn keiner ob das Wetter einfluss auf den DVB-T Empfang hat?
     

Diese Seite empfehlen