1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitaler Verteiler für universal Twin-LNB an 4 Teilnehmer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von der_bob, 22. Februar 2008.

  1. der_bob

    der_bob Guest

    Anzeige
    Servus,
    ich habe mir diesen 3x4 Verteiler (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=150199703959) bestellt, weil der lt. Händler geeignet ist, Digitalsat von einem Uni-Twin LNB an 4 Teilnehmer zu verteilen.
    (Habe auf digitale Empfänger umgerüstet und es können nur die 2 bestehenden Kabel von der Schüssel zum Verteilpunkt im Keller genutzt werden weil der Elektriker damals nicht mitgedacht hat.)

    Das Problem ist, daß sobald 2 Receiver gleichzeitig angeschaltet sind, fällt alle 1-2 sec das Signal aus. Der Händler meint nun plötzlich der ist doch nicht geeignet, weil im Twin-LNB ein Switch eingebaut ist.
    Was meint ihr dazu? Das Beispiel im Angebot mit den 2 Single-LNB ist doch ähnlich, da hier auch eine V/H Umschaltung im LNB erfolgt.
    Oder sollte ich das ganze lieber komplett anders aufbauen?

    Danke schonmal und schönes WE
    Bob
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digitaler Verteiler für universal Twin-LNB an 4 Teilnehmer

    Wenn es prinzipiell funktioniert (d.h. der Multischlater 12/18 Volt ausgibt und die 22 KHz durchreicht) sollte man es eigendlich so machen können. Aber evtl. ist hier ein merkwürdiger Seiteneffekt am Werk (eigendlich ist es ja so nicht gedacht, evtl. überlagern sich die 22 KHz der beiden Receiver) oder der Multischlater/das LNB ist einfach defekt.

    Du könntest auch versuchen (wenn du den Multischalter unbedingt nutzen möchtest) ein Quattro-LNB zu installieren und nur die beiden high Band Ausgänge mit dem Multischalter zu verbinden.



    Aber am besten wäre sowiso ein Quattro-LNB und ein 4/4er Multischalter (oder ein 4/8er wenn man später wegen Twin Receivern erweitern will). Dann die high Band Ausgänge des LNB an die high Band Eingänge des Multischalters anschlissen.
    Später kann man dann die fehlenden beiden Leitungen nachziehen (irgendwann mußt du das eh tun) um auch das Low Band zu verteilen (die ÖRs schalten dort z.B. bald einen Transponder mit Digitalprogrammen auf. Weitere werden wohl folgen wenn vermehrt analog dort verschwindet).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2008
  3. der_bob

    der_bob Guest

    AW: Digitaler Verteiler für universal Twin-LNB an 4 Teilnehmer

    Hi usul,
    das Problem ist halt daß es baulich völlig ausgeschlossen ist, die zusätzlichen Leitungen zu legen, sonst hätte ich es schon gemacht :)
    Das LNB sollte in Ordnung sein, da bei 2 direkt daran angeschlossenen Receivern alles läuft.

    Jetzt wo du das mit dem 22khz schreibst, fällt mir ein ich könnte ja mal im Reciever das 22khz Signal ausschalten, das kann ich aber erst in ein paar Tagen.

    Gruß
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digitaler Verteiler für universal Twin-LNB an 4 Teilnehmer

    Dann hast du ein Problem. Such mal hier im Forum, der neu ÖR Transponder sendet AFAIK bald einige der Spartenprograme im low Band. Und weitere werden vermutlich folgen.

    Evtl. kann man mittels "Johansson KIT" (einem Stacker und Destacker System) hier das Problem umschiffen. Aber keine Ahnung ob es in dem Fall funktioniert (normalerweise ist es für Leitungsverdopplungen zwischen Multischalter und receiver gedacht). Und es setzt auch eine gewisse Leitungsgüte vorraus.

    Ansonsten gibts noch das Unicable System. Dort können vier Empfängen an einem Kabel angeschlossen werden. Es setzt aber spezielle Receiver vorraus (nur wenige unterstützen bissher Unicable).


    Ansonsten macht eine "nur High Band" Anlage längerfristig vermutlich nicht viel Freude. Aber fürn Übergang (die nächsten Jahre) kann man damit wohl erstmal leben.


    Dann empfängst du aber nichts mehr aus dem high Band. Denn mittels 22 KHz schaltet das LNB ins high Band.
    (Du könntest aber probieren es bei einem auszuschalten. Läufts dann dann liegts an der Überlagerung. Das ilft dir aber dann letztendlich auch nicht weiter ;-) )

    Du könntest 22 KHz Generatoren auf die beiden Multischaltereingänge schrauben. Aber dann wäre ein neues quattro-LNB oder ein Quad-LNB tauglicher 4/4er Multischalter (wenn du das LNB aus irgendwelchen gründen nicht wechseln willst) wohl doch sinnvoller (weil auch nicht teurer).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen